mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Speichervermögen, Organisationsform und Adressraum eines 128K x 8 Bit S-Ram


Autor: Superede (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
beschäftige mich seit kurzem mit dem Thema Mikrocontroller und versuche 
mich ein wenig in das Thema reinzufuchsen.
Für eine Aufgabe muss ich das Speichervermögen,die Organisationsform und 
den Adressraum eines 128K x 8 Bit S-RAM-Speicherschaltkreises 
charakterisieren.
Desweiteren benötige ich die Anzahl der Adress- und Datenleitungen und 
welche Steuersignale der RAM-Baustein besitzt.

Was ich bis jetzt zusammen habe:
Der S-RAM-Speicherschaltkreis (static Random Access Memory) hat einen 
flüchtigen Speicher. Speicherelemente von flüchtigen Speichern verlieren 
ihre Informationen beim Abschalten der Versorgungsspannung. Statische 
Speicher bestehen aus mehreren Transistoren, die zu Speicher-FFs 
verschaltet werden.
Das Speichervermögen ist 128K x 8 Bit, das sind
128.000 x 8 Bit = 1.024.000 Bit das bedeutet der S-RAM kann 
1.024.000Bits abspeichern oder in Bytes 128kB.

Organisationsform:
Die Organisationsform müsste byteweise sein, da ich 128k x 8 Bit habe.

Adressraum
hier habe ich bis jetzt nur Halbwahrheiten gefunden
z.B.
32k x 8 Bit = A0 ... A14
oder einer von Hitachi HM628511H der 512 x 8Bit hat = A0 ... A18
Wie kann ich denn den Adressraum ausrechen oder liegt dieser am 
Hersteller bzw. der Bauform.
Gibt es vielleicht irgendwo eine Erklärung zu den Datenblättern. Oder 
eine Quelle wo ich allgemein Datenblätter finde?

Ich weiß das sind viele Fragen auf einmal aber ich wäre schon über ein 
paar Antworten sehr dankbar.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Superede wrote:

> Das Speichervermögen ist 128K x 8 Bit, das sind
> 128.000 x 8 Bit = 1.024.000 Bit das bedeutet der S-RAM kann
> 1.024.000Bits abspeichern oder in Bytes 128kB.

Bei mir sind 1KB (genauer: 1KiB) 1024 Bytes, 128KB also 128*1024=131072 
Bytes oder 1048576 Bits. Dezimale Adressierung ist etwas umständlich, 
weshalb man schon vor vielen Jahrzehnten davon abkam.

> Die Organisationsform müsste byteweise sein, da ich 128k x 8 Bit habe.

Ist so auch üblich.

> Wie kann ich denn den Adressraum ausrechen oder liegt dieser am
> Hersteller bzw. der Bauform.

Gewisse mathematische Grundkenntnisse werden allgemein vorausgesetzt. 
Und dass ein 128Kx8 SRAM einen Adressraum von 128KB hat wird 
üblicherweise auch nicht extra betont.

Oder was war nochmal die Frage?

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

2^Anzahl der Adressleitungen (ausser 'gemultiplexten' Adressleitungen.

Also 2^19=524288 = 512k.

MfG Spess

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das Speichervermögen ist 128K x 8 Bit, das sind
>128.000 x 8 Bit = 1.024.000 Bit das bedeutet der S-RAM kann
>1.024.000Bits abspeichern oder in Bytes 128kB.

Etwas mehr Bits sind es schon. Mit 17 Adressleitungen (A0...A16)
kannst Du 2^17 Speicherstellen adressieren, das sind 65536 (2^16, kann
man sich gut merken) mal 2.

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Superede,
> Für eine Aufgabe muss ich das Speichervermögen,die Organisationsform und
> den Adressraum eines 128K x 8 Bit S-RAM-Speicherschaltkreises
> charakterisieren.

Die Speichergröße beträgt 128kx8 Bit, das sind 128 kByte oder 1 MBit.

> Desweiteren benötige ich die Anzahl der Adress- und Datenleitungen

Da dein Speicher byteweise organisiert ist sind 8 Datenleitungen 
vorhanden.
1024x128 sind 131072 Bytes. Um 131072 Speicherstellen zu adressieren 
benötigt man einen 17bittigen Adressbus, ergo müsste der Baustein 17 
Adressleitungen besitzen (A0 bis A16)

> welche Steuersignale der RAM-Baustein besitzt.

Üblich sind Write enable (WE), Output enable (OE) und Chip select (CS).
CS dient zum Ansteuern mehrerer Bausteine und kann hier vernachlässigt 
werden. CS ist also aktiv.
Zum Schreiben in den Speicher legt man die Adresse der gewünschten 
Speicherstelle an die Adressleitungen und die Daten an die 
Datenleitungen. Wird nun WE aktiviert wird das entsprechende Datum in 
den Speicher geschrieben. Mit dem Lesen ist es ähnlich. Adresse anlegen 
und OE aktivieren, das Datum der gewählten Adresse erscheint nun an den 
Datenleitungen.

> Das Speichervermögen ist 128K x 8 Bit, das sind
> 128.000 x 8 Bit = 1.024.000 Bit das bedeutet der S-RAM kann
> 1.024.000Bits abspeichern oder in Bytes 128kB.

Bei Speichern sind binäre Einheiten üblich, 128k sind also 128x1024.
Daher komme ich auch auf 131072 Bytes, das sind 1048576 Bit.

> Adressraum:  hier habe ich bis jetzt nur Halbwahrheiten gefunden
> 32k x 8 Bit = A0 ... A14

Stimmt doch, um 32k zu adressieren benötigt es nun einmal 15 Bit.

> Hitachi HM628511H der 512 x 8Bit hat = A0 ... A18

Für 512 Speicherstellen benötigt man 9 Bit. Dieser Speicher müsste 512k 
haben, denn 512k lassen sich mit einem 19bittigen Adressbus adressieren.

> Wie kann ich denn den Adressraum ausrechen oder liegt dieser am
> Hersteller bzw. der Bauform.

Der Adressraum ist bei einem 128kx8 SRAM 128k. Vermutlich willst du die 
notwendige Breite des Adressbusses berechnen, das geht einfach:
Du musst nur die 131072 Byte binär betrachten. 131071 (eins weniger, da 
mit Null zu zählen begonnen wird) sind binär 11111111111111111. 17 Bit 
also.

> Gibt es vielleicht irgendwo eine Erklärung zu den Datenblättern.

Das Datenblatt ist doch die Erklärung. Auszug aus einem 128kx8 von 
Cypress:
"To write to the device, take Chip Enable (CE) and Write Enable (WE) 
inputs LOW. Data on the eight Data pins (IO0 through IO7) is then 
written into the location specified on the address pins (A0 through 
A16)."
Da steht doch genau, wie's gemacht wird.

> eine Quelle wo ich allgemein Datenblätter finde?

Beim Hersteller des entsprechenden Bauteils. Ausserdem gibt es 
datenbanken wie http://www.datasheetcatalog.com oder alldatasheet.com

> Ich weiß das sind viele Fragen auf einmal aber ich wäre schon über ein
> paar Antworten sehr dankbar.

hth, Iwan

Autor: Superede (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich danke euch vielmals.
Vor allem dir Iwan, hast du echt super erklärt.

Autor: Superede (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich suche noch ein Blockschaltbild von einem 128K x 8 Bit 
S-RAM-Speicherschaltkreis. Sind die bei jedem Hersteller gleich?
Finde mich irgendwie in der Datenbank nicht zurecht.
Kann mir mal jemand so 2 bis 3 Standard-Typen nennen.

Dann brauch ich noch ein Blockschaltbild von einem Mikrocontroller mit 
einem Adressraum von 1MB und mit dem 128K x 8 Bit 
S-RAM-Speicherschaltkreis.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.