mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software windows bluetooth hid: keysonic ack 340 bt touchpad geht nicht


Autor: keysonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe gerade das keysonic keyboard mit bluetooth und touchpad erhalten.
Leider wird das touchpad nicht erkannt.
Mit einer neueren Bluesoleil version geht es, aber die kostet was.

Autor: keysonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sehr merkwürdig, nachdem ich bluesoleil deinstalliert habe, hat windows 
gemerkt, dass es auch einen bluetooth manager hat.

es liegt übrigens ein bluetooth dongle bi, aber ich ae auch mit logilink 
bt0007 experimentiert.

wenn man dann gepaart ist, funktioniert auch das touchpad und windows 
will zwei treiber installieren. der zweite ist anscheinend für das 
touchpad, nach der installation geht es nicht mehr.

villeicht behakt sich das mi t der usb maus, aber was soll der quatsch. 
man kann doch normalerweise auch zwei möuse ansteckn.

das numlock der tastatur ist nicht eine sonderfunktionstaste aber legt 
die nummerntasten auf normale tasten. wenn man das ausschaltet 
(zwangsl+ufig)
ist auch das nummernpad der "richtigen" tastatur deaktiviert.

tippen ist übungssache, die tasten sind sehr klein. die ganze tastatur 
etwa eine habe dna4 site.

der aschlag ist nicht so dollm man muss schon richtig draufhauen u 
sicherzugehn dass man getroffen hat.

A Umlut gibt es +ö wohl theoretisch nur über sondertaste, liegt mit 
oumlaut zusamen. hae das nicht hinbekomment.

ich habe den keysonic vertrieb angschrien, mal shen obb da as zurückkot.

aer so doll finde ch si nicht, werde wahrsheinlich utausche.

Autor: keysonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn man nach dem pairen die treiberinstallation abrcht, geht auch das 
touhaod. tippen muss ich noh üben.

Autor: keysonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also mehrere tataturen unter winows parallel etreiben zu wollen bringt 
nichts, da unter windows derselbe handler die daten empföngt.
nterschiediche tastaturen funktionieren deswgen nicht gut gleihzeitig. 
umschalten geht wol auch nur bedingt.

es müsste einen raw hid treiber geen..:

http://blogs.msdn.com/michkap/archive/2005/11/17/492328.aspx

Autor: Marc I. (marci)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Keysonic,

ich habe die große (etwas größere) Keysonic Tastatur ACK-540 RF im 
2,4GHZ ISM Band (ohne BT)

Wenn die Batterien zu neige gehen geht bei mir das Touchpad auch nicht 
mehr. Aber bei Dir scheint das ja ein anderes Problem zu sein.

Ich möchte mir jetzt die größere (gleichgroße Tastatur wie ich sie 
bisher habe) ACK-540 BT mit Bluetooth kaufen. Ich wollte fragen, ob 
vielleicht jemand weiß, ob die auch von "unten heraus" (DOS/BIOS) 
funktioniert, weil die in mein Auto reinkommt, und da installiere ich 
des öfteren den PC neu.

Ich habe mir eine Logitech Dinovo Mini gekauft, die kann "von unten 
heraus" (dort wird auch ein USB BT Stick mitgeliefert) aber die ist mir 
definitiv zu klein (auch wenn sie ansonsten sehr gut ist, und Akkus hat)
Was noch viel schlimmer ist: Sie hat keine "F" (Funktionstasten) Das ist 
blöd, wenn man bei der Windows XP installation hängt und F8 drücken muß. 
Klar könnte ich ein unattend Setup basteln (was auch sinnvoll wäre) aber 
das macht die Dinovo einfach etwas unattraktiver.

Wahrscheinlich ist Deine kleine Keysonic ACK-340 BT trotzdem noch vom 
Handling besser als die Logitech ;-)

lg marci

Autor: noplease (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi marci,

die ACK-540BT kann sehr wohl in DOS-/BIOS-Umgebungen arbeiten.
Wesentlich für die erfolgreiche Funktion ist allerdings der richtige 
BT-Adapter am/im PC/Laptop. Dieser muss unbedingt dual-mode-fähig sein 
(HID und HCI gleichzeitig).

Diese Info findest Du im Manual von ACK-540BT/ACK-340BT unter Punkt 2.2 
am Ende des Kapitels... ;-)
Link zum Manual: 
http://www.maxpoint.de/de/gfx/products/keyboards/a...

Zitat:
/Hinweis:/
/Die meisten Bluetooth-Tastaturen können nicht unter BIOS- oder 
DOS-Umgebungen arbeiten, da der Bluetooth-Adapter nur im HID–Modus 
(Human Interface Device) funktioniert./
/Hierzu wäre ein dualer Bluetooth USB-Adapter erforderlich, der sowohl 
den HID– als auch den HCI–Modus (Host Controller Interface) 
unterstützt./


Hierher brachte mich eben eine Google-Suche, da ich eine ACK-540BT am 
Notebook (Kfz-Einsatz) sowie (darum geht es eigentlich) mit einem Nokia 
E51 zur Zusammenarbeit überreden will.
Das Notebook hängt leider auf Broadcom-Firmware von Ende 2006 fest, weil 
Broadcom keinen End User Support bietet und der OEM 
(Notebook-Hersteller) nicht einsieht, ab und zu neue Bluetooth-Firmware 
und Treiber nachzulegen.
Also habe ich keinen ordentlichen HID-/HMI-Support, bis ich mir mit 
Hilfe anderer, aktiverer OEM's aus dort angebotenen Downloads ein 
Update-Paketchen basteln kann.
Das Nokia E51 soll eigentlich HID-konforme Eingabegeräte problemlos 
unterstützen und bietet auch eine entsprechende Symbian-App für 
HID-BT-Tastaturen, doch die Praxis sieht auch hier anders aus.

Hier sehe ich Maxpoint aka Keysonic gefordert, deutlich mehr Infos zum 
Thema zu bieten. Schließlich haben nur die wenigsten den Riecher, die 
Ausdauer und das Verständnis, um sich alle Fetzen zum Thema im Netz 
zusammenzusuchen. Der Mehrheit der Käufer einer Keysonic-BT-Tastatur 
fehlt vermutlich dieser gewisse "Freak-Faktor", so dass womöglich 9 von 
10 zurückgesandten Tastaturen völlig grundlos zurückgehen - weil es am 
jeweiligen BT-Gegenstück liegt.
Vermutlich auch deshalb legen immer mehr Hersteller ihren BT-Geräten 
USB-Dongles bei, weil sie dann sicher sind, dass ihr Gerät unterstützt 
wird. Doch was dann, wenn man mehrere BT-Geräte einsetzt und weshalb hat 
man denn dann eigentlich bei einem mobilen Gerät darauf geachtet, dass 
es Bluetooth 2.0 und EDR+ unterstützt???

So denn, ich werde mal weiterziehen, den BT-Wust entfusseln mit dem 
Ziel, meine BT-Tasta erfolgreich zu entfesseln.

Autor: Marci (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Noplease :-)

Dank Dir für Deine Antwort :-)
Hast Dir ein passendes Broadcom Treiberupdate Firmware aufspielen 
können? Früher hab ich mir mal die Firmware irgendwoher (IBM/Lenovo oder 
so ähnlich gezogen gehabt. Aber finden tu ich das auch nicht mehr. Auf 
jeden Fall viel Glück und nochmals danke für Deine Antwort :-)

Autor: -Linus- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... nach Ewigkeiten...

Habe hier auch zwei defekte Tastaturen.

Das Hauptproblem mit dem Touchpad scheint aber die schlechte Qualität 
des Folienkabels zwischen Touchpad und Tasterplatine zu sein. Dieses 
leidet unter Kontaktschwierigkeiten.

-Linus-

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.