mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Miniatur-Ethernet-Steckverbinder


Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche eine miniaturisierte industrietaugliche Alternative zum 
"normalen" RJ45-Steckverbindersystem für Ethernet, also quasi das, was 
bei USB die Mini-USB Variante darstellt, nur eben für Ethernet. Kennt 
jemand sowas bzw. wo finde ich die Ethernet-Spezifikation, damit ich mal 
nachgucken kann?

Danke

Ralf

Autor: Mathias O. (m-obi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wirst du wahrscheinlich nicht finden, schon allein wegen den 8 
Anschlüssen und der Schirmung. Welche maximalen Abmessungen brauchst du 
denn da etwa?

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Matthias,

jetzt hab ich ja einen direkten Ansprechpartner von Phönix :)

Die maximalen Abmessungen kann ich so nicht definieren, die Aufgabe ist, 
ein geeignetes Steckverbindersystem zu finden, welches z.B. auch in 
Geräte passt, die in Unterputzdosen verbaut sind. Da ist halt eine 
RJ45-Buchse schon ziemlich riesig. Und sie nimmt viel Platz aufm PCB 
weg.

Ralf

Autor: Mathias O. (m-obi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meinst du, du brauchst Unterputzdosen mit RJ45-Anschluss?

Es gibt schon viele Steckverbinder-Systeme, nur da hast du das Problem 
mit der Schirmung.

Sonst nimm einfach zwei Mini-USB-Anschlüsse, dann haste insgesamt 8 
Anschlüsse.

Sonst erzähl mal von deiner Ausgangslage, vielleicht kann man das anders 
lösen.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MiniDin gibt es auch mit 8 Pins, ist son ´ne aufgebohrte PS/2 Buchse ;-)

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil man in naher zukunft in der UP-Dose wohl keine Gigabit braucht, 
könnt man ja auch einfach bloss 4Pins nehmen.

mfg
Peter

Autor: Mathias O. (m-obi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jo, Tatsache, haste dann sogar die Schirmung, aber der Stecker ist doch 
in etwa genauso groß, wie der RJ45-Stecker.
Und was meinst du mit aufgebohrt?

Autor: Phantomix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abgesehen davon hängts auch von der Geschwindigkeit ab, bei 100 MBit 
reichen noch 4 Adern, und wenn du nicht an einen Standard gebunden bist 
kannst du auch locker was wie mini usb - stecker nehmen

Autor: Mathias O. (m-obi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich wusste jetzt ja nicht ob er alle 8 Pins braucht, ansonsten würd ich 
auch Mini-USB nehmen, da hat er auch dann die Schirmung.

Autor: Daniel F. (df311)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mathias Obetzhauser wrote:
> Und was meinst du mit aufgebohrt?

wenn ich mich richtig erinnere, hat ps/2 fünf pins; minidin gibts auch 
mit 8, aber - afaik - in der gleichen größe wie ps2, daher 
"leistungsmäßig aufgebohrt" (siehe auch aufbohren von motor-zylindern um 
den hubraum zu steigern ohne den zylinder auszutauschen)

Autor: Mathias O. (m-obi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ah jetzt machts klick...

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn er wirklich eine Industrietauglichen Ethernetstecker braucht,
dann nimm die Industriestecker, IP68 sowie Aussteckschutz, ein besserer
als der von RJ48 Kabeln. Kleiner, da wirst du probleme mit der 
Ausstecksicherung haben, sowie dem (Spritz)Wasserschutz.

Autor: Mathias O. (m-obi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jo die haben wir bei uns im Sortiment.
Aber wozu braucht man Industrietaugliche in einer Unterputzdose????

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ah jetzt machts klick...


Ja genau. So wie die hier.

Autor: Mathias O. (m-obi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jo, aber die kann er auch vergessen, der hat doch fast die gleich Größe 
wie eine RJ-45.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nee, Hälfte!

Autor: Mathias O. (m-obi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was hat der denn für Abmessungen?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warte... 13x14x12.5mm

Autor: Mathias O. (m-obi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok dann muss ich mich wohl geschlagen geben mit 16x15,4x16,5mm

http://www2.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/7...

Autor: I. E. (anfaenger69)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Selbst ein Mini-DIN oder Mini-USB braucht einen Stecker, der noch 1-2 cm 
lang ist, Am meisten Platz sparst Du, wenn Du eine RJ-12 Buchse 
einbaust, und die 4 Adern vom Ethernet Kabel direkt in den Würfelstecker 
eincrimpst. Dann kannst Du gleich nach dem Steckeraustritt umknicken und 
brauchst keinen weiteren Platz für lange Stecker.

Übrigens:
Ethernet 100MBit braucht im kabel die Pins 1,2,3, und 6
Die anderen Pins sind z.B. für Gigabit oder "Power over Ethernet".

Mach Dir keine Sorgen über die Abschirmung, solange diese noch am 
anderen Ende vorhanden ist.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
100MBit-Ethernet übrigens benötigt Kabel der Spezifikation Cat5-UTP.
Das "U" steht hierbei für unshielded, daher ist die Bedeutung einer 
Schirmung nicht überzubewerten.

Gut, steht der 200kW-Frequenzumrichter direkt nebenan, oder werden die 
zulässigen Kabellängen bis auf den letzten Meter ausgenutzt, dann sollte 
man vorsichtiger dimensionieren, aber in vielen Fällen ist das eben 
nicht nötig - und die Spezifikation wird eingehalten.

Autor: Phantomix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Exakt. Bei meinen Eltern im Haus läuft Ethernet über Telefonkabel - 
problemlos :-)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bei meinen Eltern im Haus läuft Ethernet über Telefonkabel -

Das dürfte allerdings kein Cat5 sein, die "Verseilung" ist bei 
Telephonkabel deutlich geringer als bei Netzwerkkabel.
Üblicherweise entspricht Telephonkabel der recht alten Cat3, die aber 
für 10BaseT ausreicht.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

danke euch allen für die vielen Antworten.

Also, Mini-USB zu verwenden halte ich für fragwürdig, da kommen die 
Kunden sicherlich auf die Idee, das Teil in den USB-Port zu stecken oder 
weiss der Geier was, ihr wisst schon... DAU :)

Da gefällt mir die Mini-DIN Idee schon besser.

Ralf

Autor: Phantomix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly:

Möglich. Lief mit 100 MBit, über die Fehlerrate will ich aber nix 
wissen^^
Merke: Beim nächsten Hausbau Kabelschächte vorsehen statt 
ISDN-Telefonkabel.

Stecker:

Ja, Mini USB ist so ne Sache. Ich halte das Mini-DIN auch für besser, 
obwohl es da auch schon andere Anwendungen dafür gibt, aber nicht so 
verbreitet... Hab sowas aber schon im S-VIDEO - Bereich gesehn

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.