mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik welches sram für arm7 ?


Autor: Christian J. (elektroniker68)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

welchen Typ SRAM kann man beim ARM7 verwenden? Ich bin da etwas 
erschlagen von der Menge RAMs die es so gibt.

Welche Vor/Nachteile erkauft man sich durch 4 x 8bit Chips oder 2 x 
16bit Chips RAMs, da 32bit Zugriffe erfolgen.

Hier mal ein Auszug aus dem Digikey katalog. Welchen nimmt man denn so?


CY7C1041CV33-12VXC 428-1800-ND 4 Mbit, 256 K x 16, Power-Down, 12 ns* 
4M-Bit, 256Kx16, Power Down, 12nS* 44-SOJ 4.47 3.57 2.78

CY7C1041CV33-15VXC 428-1734-ND 4 Mbit, 256 Kx16, 3,3 V Power-Down, NL, 
15 ns* 4M-Bit, 256Kx16, 3.3V, Low Power, Power Down, 15nS* 44-SOJ 3.75 
3.00 2.53

CY7C1041D-10VXI 428-1975-5-ND 4 Mbit, 256 K x 16, Power-Down, NL, 10 ns* 
4M-Bit, 256Kx16, Low Power, Power Down, 10nS* 44-SOJ 4.70 3.76 3.18

CY7C1041D-10ZSXI 428-1923-ND 4 Mbit, 256 K x 16, einstellb. Power-Down, 
NL, 10 ns* 4M-Bit, 256Kx16, Adj., Power Down, 10nS* 44-TSOP 5.21 4.96 
4.19

CY7C1041DV33-10BVXI 428-1976-ND 4 Mbit, 256 K x 16, 3,3 V, Power-Down, 
10 ns* 4M-Bit, 256Kx16, 3.3V, Power Down, 10nS* 44-VFBGA

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Versorgungsspannung sollte passen, beim ersten wird keine genannt, 
und die Zugriffsgeschwindigkeit sollte zur vom Speichercontroller Deines 
ARMs geforderten passen. I.d.R. : "je schneller, desto besser".

Ansonsten: Je mehr Bausteine Du parallel schaltest, desto höher wird die 
Belastung der Adressleitungen, und desto aufwendiger wird das Layout 
Deiner Platine. Achte bei der Belastung auf die Ausgangstreiber des von 
Dir verwendeten ARMes ("fan-out" oder dergleichen).

Auf das Layout der Stromversorgungsleitungen sollte hier besonderes 
Augenmerk gelegt werden, da bei voller Geschwindigkeit entsprechende 
Belastungen auftreten.

Die von Dir aufgeführten RAMs sind alles Varianten eines Typs, die sich 
nur in Zirgiffsgeschwindigkeit und Gehäuse unterscheiden (SOJ, TSOP, 
VFBGA). Nimm halt, was passt und was Du bestücken kannst.

Autor: Yagan Ζ. Dongobar (yagan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian,

für Handbestückung halte ich die Version

> CY7C1041D-10ZSXI 428-1923-ND 4 Mbit, 256 K x 16, einstellb. Power-Down,
> NL, 10 ns* 4M-Bit, 256Kx16, Adj., Power Down, 10nS* 44-TSOP 5.21 4.96
> 4.19

für optimal. TSOP lässt sich einfacher löten als SOJ.
10ns ist sinnvoll, weil man das Businterface des ARM7 dann meistens ohne 
Wait-states laufen lassen kann.
2x 16-Bit-Chips ist besser als 4x 8-Bit (weniger Fan-in auf dem 
Adressbus).

Ciao, Yagan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.