mikrocontroller.net

Forum: Gesperrte Threads Prinzipielle Frage


Autor: Michl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe eine kurze Frage.

Angenommen, ich habe mir selbst ein AVR Testboard gebaut. Dann kann ich 
ja mit Assembler alles machen.

Jetzt will ich aber mit der C-Programmierung anfangen. Es stellt sich 
folgende Frage:

Gibt es eine Bibliothek (include-file) für den ATmega, mit dem ich 
direkt die Ports ansprechen kann? Der compiler muss ja dann wissen, 
welcher Port gemeint ist.

Ich will also z.B. schreiben können: PORTC = 0xF4; oder var = PORTA; 
bzw. PORTA als Funktionsaufruf, um den Port auszulesen.

Jetzt müssen ja PORTC und PORTA irgendwie so definiert sein, dass der 
Controller dann auch bei PORTA den Port A ausliest bzw. ausgibt.

Gibt es da quasi schon fertige Umgebungen, wo das alles schon richtig 
eingestellt ist und ich quasi direkt auf alle Funktionen des Controllers 
mit entsprechenden C-Funktionen zugreifen kann?

Vielen Dank im Voraus!

Der Michl

Autor: Analog (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja. Nach Deiner Kommunion kannst du das machen.

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Prinzipielle Frage
Prinzipiell sehr aussagekräftiger Betreff...

Ansonsten: AVR-GCC-Tutorial

Aber vorher auch mal die Forenregeln lesen!

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Gibt es da quasi schon fertige Umgebungen, wo das alles schon
> richtig eingestellt ist und ich quasi direkt auf alle
> Funktionen des Controllers mit entsprechenden C-Funktionen
> zugreifen kann?

Quasi ja.

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...auf welche Revision des Prozessors beziehst du dich genau?

Klaus.

Autor: Detlev T. (detlevt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In C ist das so, dass der Compiler selbst nicht viel weiß. Sein Wissen 
bezieht er aus den eingebundenen Dateien. Wenn ein Compiler Code für 
einen Prozessor erzeugen kann, sind in der Regel auch entsprechende 
Header-Dateien dabei.

Ich empfehle für den Einstieg die Kombination aus AVR Studio und WinAVR.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
# Aussagekräftigen Betreff wählen
# Im Betreff angeben um welchen Controllertyp es geht (AVR, PIC, ...)

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.