mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Abschaltzeit RCD-Schalter


Autor: Ganymed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An die VDE Experten

In welcher Zeit, muss ein RCD-Schalter (FI-Schalter)
in einem TN-C-S Netz auslösen, um die Schutzmaßnahme
zu gewährleisten?

Autor: Route_66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehme an AC:
für ALLE Endstromkreise bis 32 A Nennstrom (nicht bloß Steckdosen!)
größer  50 bis 120 V 0,8 s
größer 120 bis 230 V 0,4 s
größer 230 bis 400 V 0,2 s
größer 400 V 0,1 s
(Nennspannung gegen Erde)
Verteilerstromkreise über 32 A : 5 s

Das haut beim allgemeinen RCD (Typ A und B) meist hin. Kritischer sind 
Selektive (Kennzeichen S), aber auch bei diesen meist nur im TT-Netz.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind doch die Zeiten für die Sicherung/LS-Automaten sind die 
identisch mit dem vom Fi?
Zur Prüfprotokoll gehört ja nur der Auslösestrom vom FI aber nicht die 
Zeit.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter wrote:
> Das sind doch die Zeiten für die Sicherung/LS-Automaten sind die
> identisch mit dem vom Fi?
> Zur Prüfprotokoll gehört ja nur der Auslösestrom vom FI aber nicht die
> Zeit.

Oh nee, das war mal. Die heutigne Prüfungen umfassen Auslösestrom UND 
Auslösezeit. Zumindest die modernen Prüfgeräte sind so ausgelegt.

Aufgelistet im Protokoll wird aber meist nur der Strom.

@Route_66
> Kritischer sind
> Selektive (Kennzeichen S), aber auch bei diesen meist nur im TT-Netz.

Nun, das relativiert sich. Denn S sind ja in der Regel A oder B 
nachgeschaltet. Und beim Selektiven  RCD willst Du gerade den Effekt, 
dass dieser später als die A oder B auslösen (Zeitlich und auch vom 
Strom).


hth,
Andrew

Autor: Route_66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist schon so in Ordnung. Die Zeiten sind die generell geforderten 
Abschaltzeiten. Ob mit FI- LS-Schalter oder Schmelzsicherung.
Beim allgemeinen RCD erlaubt die Produktnorm Zeiten bis zu 200 ms. 
Deshalb passt das üblicherweise schon zu den geforderten Werten. Die 
Prüfung und Dokumentation der wirklichen Zeit ist deshalb nur gefordert, 
wenn entsprechend kurze Zeiten erreicht werden müssen (z.B. im 
TT-Netz)oder wenn "lahme" FI vorhanden sind (Kennzeichen "S").

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.