mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Abschirmungspotential treiben?


Autor: der mechatroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

es wird ja häufig empfohlen, bei Schaltungen mit analogen Eingängen das 
Abschirmungspotential aktiv dem Eingangssignal nachzuführen, um die 
Abschirmungskapazität und das Abschirmungsrauschen zu reduzieren.

Gibt es eine analoge Vorgehensweise, wenn ich ein differenzielles Signal 
habe, wobei Hin- und Rückleiter in einem gemeinsamen Kabel (mit 1 
Schirm) ankommen? Oder gibt es in diesem Fall das Beste, was man tun 
kann, den Schirm (natürlich nur an einem der beiden Enden) auf Masse zu 
legen?

Grüße, Sebastian

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei differentiellen Signalen wird es wohl kaum Sinn machen, den Schirm 
mitzuführen, denn nach welchem Signal willst Du es denn auch ausrichten. 
Beide Signale sind ja gleichberechtigt, und eingekoppelte Störungen 
heben sich ohnehin gegenseitig auf (so zumindest die Theorie).

Autor: der mechatroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Schnapsidee war: den Schirm auf das Potential (U_P + U_N) / 2 
mitführen. Kann jetzt aber nicht überblicken, ob das was bringt, und 
bevor ich mich dafür schaltungstechnisch verrenke, wollte ich wissen, ob 
sonst jemand sowas macht.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
U_P + U_N ist doch immer 0 (Null), zumindest bei wirklich exakt 
symmetrischen/differentiellen Signalen.
Falls da noch ein Gleichspannungspegel mit drauf sein sollte, dann hat 
der wohl sicherlich keinen Einfluß darauf, kann also ignoriert werden 
...

Autor: der mechatroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Signal ist zwar differentiell auszuwerten, aber leider nicht 
symmetrisch zu GND (Sensorsignal einer Vierleitermeßschaltung).

Aber wahrscheinlich werde ich den Schirm nun auf Masse legen.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der mechatroniker wrote:
> Hallo zusammen,
>
> es wird ja häufig empfohlen, bei Schaltungen mit analogen Eingängen das
> Abschirmungspotential aktiv dem Eingangssignal nachzuführen, um die
> Abschirmungskapazität und das Abschirmungsrauschen zu reduzieren.

Yepp.

>
> Gibt es eine analoge Vorgehensweise, wenn ich ein differenzielles Signal
> habe, wobei Hin- und Rückleiter in einem gemeinsamen Kabel (mit 1
> Schirm) ankommen?


Nein, wenn man es mit differentiellem signal zu tun hat: Dan nimmt man 2 
getrennte Schrimungne, die per Guard nachgeführt werden. Und damit der 
aufwand richtig betrieben wird: Du hast dann zwei separate Guard-Amps. 
einer für jedes der differntiellen Eingangssignale.

> Oder gibt es in diesem Fall das Beste, was man tun
> kann, den Schirm (natürlich nur an einem der beiden Enden) auf Masse zu
> legen?


Wie oft ist die Antwort: Es kommt darauf an.
Da müßte man mehr über Deine konkrete Anwendung wissen.

Für viele Anwendungen genügt oft das einseitige auf Masse legen.

Hilft Dir das erstmal weiter?



Andrew

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. wrote:
> U_P + U_N ist doch immer 0 (Null), zumindest bei wirklich exakt
> symmetrischen/differentiellen Signalen.

Nur bei erdsymmetrischen Signalen.

Differentielle Signale sind vielfältig, da ilt meist das obige Gleichung 
nicht zu Null wird.

> Falls da noch ein Gleichspannungspegel mit drauf sein sollte, dann hat
> der wohl sicherlich keinen Einfluß darauf, kann also ignoriert werden
> ...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.