mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kühlkörper ausreichend?


Autor: Amadeus R. (ama)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

Ich wollte mir übers Wochende aus meinem angesammelten Fundus eine 
Endstufe mit einem TDA7293 aufbauen (Richtig, das wird Mono). Der kann 
so um die 100 Wättchen und nun zur Frage:
Ich habe einen Kühlkörper gefunden, der mal üsprünglich auf einem 
Pentium 4 montiert war. Reicht dieser im passiven Betreib aus?

Ich weiß leider nichts näheres über diesen Kühlkörper außer Größe und 
Material.

Danke für die Hilfestellung!

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kenn den TDA nicht, aber ordentliche Verstärkerchips haben eine 
Übertemperaturbegrenzung drin, geht also nichts kaputt.
Ist es eine Bastelei: aufbauen und testen! Schaltet sich das Ding aus, 
bevor du lärmgeschädigt bist -> zu klein.
Hält es die üblichen Lautstärken und Betriebszeiten aus -> ok.

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Pentium kann auch 100 Watt verboellern, aber dann aktiv gekuehlt. 
Ergo: Teste mit Luefter.

Autor: Der Ich (derich)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für's Musikhören langt es, nur bei 100 Watt Dauersinuston mit Lüfter 
dann.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt auf die Betriebsspannung an und wie gut die Luft durch den 
Kühlkörper strömen kann. Ich würde sagen es reicht nicht, wenns mal 
etwas lauter sein wird.
Der TDA7293 kann mehr Leistung als sein Gehäuse an Verlustleistung 
abführen kann (steht auch so im Datenblatt). Ich würde also den Lüfter 
zumindest langsam laufen lassen.

Autor: Amadeus R. (ama)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja vielen Dank für die schnellen Antworten!

Ich werde es denn einfach ausprobieren, denn kaputt gehen kann ja 
wirklich nichts. Den Teil mit dem Notaus habe ich wohl übersehen;-)

Autor: neeeee (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alternativ koennte man  mal in Datenblatt nachsehen wieviel Leistung da 
versotten werden muss.

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, leider weiß der Kerl nicht, was sein Kühlkörper kann. Sonst würde 
er ja nicht fragen, weil er das Datenblatt wohl kennt;-)

Autor: Skua C:\> (skua)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Betrieb mit zu kleinem Kühlkörper geht zwar ist aber nicht zu 
empfehlen da durch die wiederkehrende überhitzung die 
Ausfallwahrscheinlichkeit ansteigt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.