mikrocontroller.net

Forum: Markt Suche DSP-Entwicklungsboard


Autor: Christoph Jung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum!

Ich bin auf der Suche nach einem Entwicklungsboard mit DSP-Bestückung,
auf dem ich Audioanwendungen realisieren kann. Ob als Prozessor ein
Motorola-, TI- oder Analog Devices-IC zum Einsatz kommt, ist mir
eigentlich ziemlich egal. Wichtig ist mir nur, dass as Board mit
vernünftigen Wandlern und mit für meine Anwendung passenden
Schnittstellen ausgestattet ist.Dazu gehören Line-In, Line-Out, evtl.
Mic-In und RS232. Zusätzlich wünsche ich mir natürlich einen passenden
Compiler und Linker oder eine gleich eine IDE und die Möglichkeit,
Quellcode auf das Board zu laden und zu debuggen.

Weiss jemand in diesem Forum, über welche Adresse ich ein solches,
meiner Meinung nach relativ typisches Entwicklungsboard beziehen
kann?Ich bin durchaus bereit, den entsprechenden Betrag zu zahlen, doch
habe ich das Gefühl, dass die Beschaffung eines einzelnen solchen
Boards für private Zwecke nicht wirklich einfach ist.

Meine Recherche über diverse Suchmaschinen und die Seiten der großen
Elektronik-Versandhandel hat mich bisher nicht besonders weit
gebracht.

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand 'nen Tipp geben könnte, wo ich

mich nach einem Board umschauen kann.

Grüße, Christoph

Autor: Eckhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Segor hat zumindest von Motorola und TI DSP Evaluation Kits, mußr mal
schauen ob da was passendes für Dich dabei ist. Die Angaben sind recht
dürftig aber die sind am Telefon sehr freundlich wenn Du fragen hast.


Eckhard

Autor: Marian Duris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christoph!

ich habe zwar keine Audio-Applikationen entwickelt, denke ich, dass der
EZ-KIT Lite 2100 ein geeigneter sein könnte (obwohl ein wenig
veraltet)
Näheres unter
http://www.analog.com/Analog_Root/productPage/prod...

Aus einem Projekt habe ich davon noch ca. 7 St. (original Verpackung,
versiegelt) sagen wir mal 50 €/St + Porto. Privat oder über Firma
(ausweisb. MWSt.)

Grüsse

Marian

Autor: Christoph Jung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Marian,

ich habe Interesse an einem Deiner EZ-Kits. Kannst Du mir bitte die
genauen Bezeichnungen des Boards und des DSPs geben? Unter "2100"
finde ich auf der angegebenen Webseite nur Basisinformationen.
(Beispiele wären "2101-EZ-KIT", "2171-EZ-LAB", "2181-EZLITE".)
Gerne kannst Du mich auch in einer EMail aufklären.

Ich hätte da nämlich einen Haufen Fragen:
Sind 16-Bit-Wandler auf der Karte? Sind die Wandler "onchip"? Sind
Line-In und Line-Out vorhanden? Habe ich die Möglichkeit des Zugriffs
auf Port-I/O-Pins (z.B über eine Steckerleiste)? Mit welchem Takt
arbeitet der DSP? Wie wird Quellcode geladen und debuggt? Wie groß sind
RAM und EEPROM?

Es kann gut sein, dass das Board für mich in Frage kommt. Ich kaufe Dir
dann gerne eines ab!

Grüße
Christoph

Autor: Marian Duris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Christoph,

genaue Bezeichnung des EZ-Kitts lautet ADDS-21XXE-EZLITE

Ich befürchte, es gibt kein User Manual für das Kit in pdf-Format.
Hier einige Merkmale:

- ADSP-2181 33 MIPS DSP
- AD1847 stereo codec
  one stereo pair of 2V RMS AC Coupled line level inputs
  one stereo pair of 20mV RMS AC Coupled microphone inputs
  one stereo pair of 1V RMS AC Coupled lien level outputs
- RS-232 interface
- Socketed EPROM
- User push buttons
- Power supply regulation
- Expansion connectors
- User configurable jumper
- CE Certified
- Evaluation Suite of VisualDSP++

Bei Interesse, kann ich Dir ein gedrucktes Exemplar zukommen lassen.

Bei der Suche nach dem Manual habe ich diese interesante Seite
gefunden:
http://www.ece.rutgers.edu/~orfanidi/ezkitl/ezkitl.html

Falls du weitere Fragen hast, bitte melden.

Marian

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, Christoph,

ich habe hier noch ein Motorola 56002-Devkit rumfliegen. Allerdings nur
die Hardware, die Software dürfte ich wohl nicht mehr finden. Das
kannst Du gerne von mir bekommen. Natürlich für lau ;) In der elrad war
mal eine Bauanleitung für eine Speichererweiterung, die könnte ich Dir
auch noch kopieren.
Eine andere Möglichkeit für Dich wäre, den AD21065L bei AD als Sample
zu bestellen, einen Codec gibt es dort auch. Die Platine müsstest Du
Dir dann selber basteln - was je nach Erfahrung allerdings etwas
aufwendiger ist. Ist aber eine sehr kostengünstige Möglichkeit, einen
sehr schön programmierbaren Fliesskomma-DSP mit ordentlicher Leistung
samt umfangreichen IO-System (Hochleistungs-Codec) zu einem
unschlagbaren Preis zu bekommen.

Autor: Christoph Jung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gast!

Danke für den Tip! Ich würde mich gerne wegen des 56002 Devkits
per E-Mail mit Dir in Verbindung setzen. An die nötige Software
würde ich wohl rankommen. Ich glaube sogar, ich habe das Code Composer
Studio für die 56xxx noch irgendwo auf CD...

Grüße
Christoph

Autor: Herbert Bernardini (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christoph,

habe noch ein neues Motorola 56002-EVM REV 2.2.
Die Software habe ich nicht mehr.

Für die Portokosten ganz du es haben.

Mfg,
H. B.

Autor: sparky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hat noch jemand son Board? - ich suche nämlich auch noch eins :-)

Autor: Uwe Borowski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die aktuelle (03/2003) Elektor hat gerade das Blackfin DSP-Development
Kit von Analog Devices vorgestellt. Nennt sich ADSP-BF533-ZE-KIT Lite
und ist bei www.analog.com zu finden. Natürlich kostet es schon seine
245USD - aber dafür ist es nicht nur für Audio- sondern auch für
Video-Signal-Verarbeitung geeignet. Ich fand es spannend - nur zu groß
für meinen Geldbeutel.

MfG - Uwe.

Autor: Uwe Borowski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Öhm - ich meinte natürlich den Artikel aus der Ausgabe 03/2004! Es ist
schlimm - aber irgendwie geht einem das Gefühl für die Zeit schon
verloren, wenn man zu lange vor der Kiste sitzt!

Autor: bukongahelas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,ja so wollte ich auch in DSP einsteigen.

(Hatte auch von Assembler null Ahnung,kaufte Buch,STK200 und 8515).
War billig und relativ einfach zu lernen.

Wollte mir nun ein digitales Subwooferfilter mit ein paar
Extras bauen.(mit DSP,nicht Atmel Controller).

Die sog. Experten in diesem Forum raten mir vom Einstieg
ab.Gründe:Ich kann kein Mathe.

Selbst wenn ich ein billiges EVO Board hätte,
wüßte ich nicht wie man sowas programmiert.

(Es wird mehrfach durch Koeffizenten geteilt oder so...)

Ist es wirklich so schwer ?

Gruß

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Buko!

Wenn Du auf DSP umsteigst, hast Du natürlich den Vorteil, dass Du meist
in C/C++ programmieren kannst. Außerdem gibt es zahlreiche Leute, die
sich mit Audio-Signalverarbeitung beschäftigen und dies im Netz publik
machen. Hilfreiche Tips findest Du zum Beispiel unter www.musicdsp.org.
Englischkenntnisse sind hier allerdings vorrausgesetzt. Schau doch mal
dort, ob Du mit der Thematik generell
etwas anfangen kannst.

Die Mathematik ist natürlich ein wesentliches Element der
Signalverarbeitung. Es ist aber auch keine besonders schwierige
Mathematik, die hier zunächst verlangt wird... Wenn Du Dich mit
Kurvendiskussion, Logarithmus-Berechnungen und Bruchrechnung nicht
besonders schwer tust, dann kannst Du eigentlich schnell einsteigen.
Gerade für Filter findest Du auch jede Menge brauchbares Material im
Netz, dass Du für Deine Anwendung vielleicht gar nicht mal unbedingt
verstehen musst. Willst Du eigene Filter entwerfen, dann wird's schon
etwas komplizierter - abraten würde ich Dir allerdings nicht, es sei
denn, Du kriegst bei einfachen Multiplikationen schon den Horror...

Grüße
Christoph

Autor: max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo an alle!

wusste gar nicht, dass DSP-boards so gefragt sind. darum habe ich
meines in ebay angeboten (!!! Analog Devices ADSP-21061 SHARC DSP !!!
artikelnummer 3081082397, läuft noch bis 07. Mär. 20:48:15). aber wenn
ich mir die preise so ansehe, sind die derzeitigen 10,5? ein echtes
schnäppchen. wer will, kann ja mitbieten.

lg max

Autor: Peter Kliegelhöfer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christoph !

Deine Anfrage ist zwar schon ein paar Tage alt, aber egal:
Ich hätte ein original Motorola DSP Board mit dem bekannten DSP56001 /
56002 anzubieten, geeignet für typische Audio-Applikationen wie
Digitale Filter, Stereo-Effekte, Sinus-Generator etc. Auf dem Board
befinden sich Crystal Chips und Buchsen zur Einspeisung und Auskopplung
von Audio-Signalen. Beispielprogramme runden die ganze Sache ab.
Ich biete das Board inkl. SW und Dokumentation zum Preis von 50,- EUR
an, zzgl. 5,80 EUR für Porto und Verpackung.

Bitte kurze email an meine Geschäftsadresse, falls Du interessiert
bist.

Grüsse

Peter Kliegelhöfer

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

danke für Dein Angebot! Freundlicherweise haben mir zwei Mitglieder
dieses Forums ihre Motorola EVMs geschenkt. Ich bin daher bestens
ausgestattet. Vielen Dank nochmals an die netten Spender Herbert und
Volker!

Autor: Alleswisser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön, dass es auch noch Leute gibt, die nicht nur an die Kohle denken
;)

Autor: sparky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche noch Entwicklungssoftware für das Sharc EZ-Kit Lite (mit ADSP
21061). Kann mir da jemand helfen?

Autor: Thomas Schwarzbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Habe gerade die Beiträge zum Thema DSP-Audio Entwicklung gelesen. Ich
bin ebenfalls auf der Suche nach einem geeigneten DSP Entwicklungskit.
Ich möchte in die DSP Programmierung einsteigen und suche ebenfalls was
geeignetes um Audio Anwendungen zu programmieren.

Bin da auf den Cameleon von Soundart (www.soundard-hot.com) gestossen.
Da sitzt ein Motorola DSP56303 drin. Kennt jemand dieses Gerät oder den
DSP? Was sind eure Erfahrungen?

Grüsse

Thomas

Autor: Miro Mijic (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo...

Ich bin Schüler auf der HTL Donaustadt in Wien und bin momentan im
letzten Schuljahr und beschäftige mich mit meinem Projekt.
Dieses Projekt beschäftigt sich mit DSP (Digital Signal Prozessor) und
für unser Projekt haben wir ein Entwicklungsboard von der Firma Analog
Devices aus Amerika erhalten (über die Schule)

Dieses Board nennt sich "ADSP 2181 EZ-Kit Lite" und hat den ADSP 2181
Prozessor und einen AD 1847 Codec auf dem Board...weiters verfügt
dieses Board über eine Serielle Schnittstelle (RS 232) und über line In
und Line Out...Line In kann man über einen Jumper als Mic oder Line In
einstellen. Weiteres ist ein EPROM oben, wo programme gespeichert
werden können und von dem auch das System booten kann...

falls sie weitere fragen haben dann werde ich versuchen ihnen diese zu
beantworten

mfg Miro

Autor: Mattias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
gibt es denn nicht einen Programmer, den man selber bauen Kann ???
Ich wollte auch immer schon mal mit einem DSP was machen, habe aber
keine Schaltung gefunden. Mit welchen Compilern kann man den Code
erzeugen ??? Gibt es da nicht auch etwas Freies ???

Gruß Mattias

Autor: Miro Mijic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also wir arbeiten in der schule beim projekt mit dem VisualDSP++...da
programmieren wir (leider in assembler) und testen die programme...also
debuggen und so weiter...

mfg miro

Autor: Thomas Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ihr Forummitglieder,

Ich bin auch auf der Such nach einem DSP-Entwicklungskit, leider hat
mir aber jemand das Analog Devices kit gestern bei ebay weggeschnappt
(und eBay war platt, so dass ich nicht mehr bieten konnte!! GRRR).
Ich will eine Audio-Anwendung realisieren die eine Echtzeit Faltung mit
langen FIR Filterketten möglich macht. Hat jemand eine Idee welches
Board sich da anbietet?
Es sollte günstig sein (ich bin Student!), aber trotzdem viel
mitbringen (C/C++ Compiler wäre sehr sehr hilfreich!)

Ich würde mich über Antworten freuen,
Gruß
Thomas

Autor: Andreas Bakkers (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich suche einen Motorola DSP 56002 EVM.
Wer kan mir helfen?
Andreas

Autor: Marten Lehmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Auch wenn die Anfrage schon älter ist, ich habe genau solch ein Board. 
Noch Interesse?

Autor: Marten Lehmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Auch wenn die Anfrage schon älter ist, ich habe genau solch ein Board.
Noch Interesse?
Evaluation Board
Motorola
DSP 56002 EVM

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Threads von 2003 ausgraben... man

Autor: Jay (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich suche eine sehr altes Board das

ADDS-2181-EZLITE

hat jemand soetwas noch rum liegen?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.