mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schaltung für Lautstärkeanzeige mit Bargraphanzeige


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich würd gern die Lautstärke von einem MP3-Player auf einer 
Bargraphanzeige anzeigen. Wie sieht so eine Schaltung aus?

Die Schaltung soll zwischen den MP3-Player und die Kopfhörer. Die 
Bargraphanzeige hat 7 Grüne und 3 Rote Anzeigen, eignet sich als gut, um 
die Lautstärke anzuzeigen.

Meine erste Überlegung wären Z-Dioden, die ab einer bestimmten Spannung 
den Stromfluss zu den einzelnen LEDs der Anzeige leiten. Allerdings muss 
man noch irgendwie beide Kanäle (L und R) zusammenschalten. Und wird 
dadurch vielleicht die Ausgabe bei den Kopfhörern gestört?

Wahrscheinlich gehts auch nicht ohne externe Stromquelle, aber das stört 
ja nicht.

Habt ihr noch Ideen und würde es so überhaupt gehen?

Autor: Frank L. (hermastersvoice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Allerdings muss
>man noch irgendwie beide Kanäle (L und R) zusammenschalten.
Summierverstärker L+R, siehe Grundschaltungen von Operationsverstärkern.
>Und wird
>dadurch vielleicht die Ausgabe bei den Kopfhörern gestört?
Nein - wenn du es richtig machst mit dem Summierverstärker.
Oder nimm zwei LM3915 und zeige R und L getrennt an - wie an einem 
anständigen Mischpult!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne, muss nicht getrennt sein...
das ic sieht nett aus, ist aber vergleichsweise teuer...
ich schau mal ob ich anhand ein paar fertiger schaltungen mit dem IC im 
netz rausfinden kann, wies genau funktioniert...

danke euch

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was du suchst, heißt btw vu-meter. das sollte als suchbegriff genügen.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ich schau mal ob ich anhand ein paar fertiger schaltungen mit dem IC im
>netz rausfinden kann
Es müsste eine Menge geben - auch im Datenblatt sind viele Beispiele 
drin, die imho so verwendet werden können. Er hat auch noch ein paar 
Verwandte: LM3914 und LM3916 mit anderer Anzeigecharakteristik. Auch im 
Forum wurde schon darüber diskutiert.

Autor: Björn R. (sushi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei dem Preis von dem IC kommt es SEHR darauf an wo du es kaufst... das 
nur als Tipp. Mehr sage ich nicht.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Conrad 4€, Reichelt 1,50€...
trotzdem nicht gerade billig...

vu-meter? ok, dazu such ich mal... danke

Autor: Frank L. (hermastersvoice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Christian Berger (casandro) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willst Du den Ausgangspegel oder die Lautheit bestimmen? Das sind zwei 
unterschiedliche Dinge.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Conrad 4€, Reichelt 1,50€...
>trotzdem nicht gerade billig...

geh' auf den Schrottplatz und schlachte ein altes Tape-Deck aus. Dann 
hast du dein VU-Meter gratis.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Reichelt 1,50€...
>trotzdem nicht gerade billig...

Ich denke, daß Außenbeschaltung und LEDs teurer sind. Mann, was 
erwartest Du? In dem IC sind etliche Verstärker, eine log. 
Widerstandskette und Konstantstrom-Ausgangstreiber drin. Versuch das mal 
diskret aufzubauen! Alternativ kannst Du für 1.50€ auch einen ATMega88 
bekommen, damit kannste Dir Dein VU-Meter programmieren, sogar mit 
Spitzenwert-Haltefunktion.

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falsch, kann er nicht. Er hat dann  nur einen Mega88 :)

Klaus.

Autor: Stefan C. (jaecko)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank L. wrote:
> LM3915

eher LM3916, der ist extra als VU-Meter aufgebaut.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.