mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Programmiergerät für Atmel?


Autor: Aurwandil P. (aurwandil)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

es tut mir schrecklich leid, dass ich hier diese Fragen stellen muss, 
aber je mehr ich mich mit dem Thema Atmel AVR beschäftige, desto 
verwirrender wird das alles...

Mein konkretes Problem ist, dass ich absolut keine Ahnung habe, was ich 
jetzt alles benötige um mit der Programmierung beginnen zu können.

Da ich 90% meiner Arbeit an einem Mac verrichte, sollte die 
Entwicklungsumgebung unter OS X lauffähig sein. Es kommt also AVRDude in 
Frage.

Soweit so gut; nur wie bekomme ich die Daten auf den Chip? Und hier 
fängt die Verwirrung an. Das STK500 fällt afaik aus weil es kein USB 
kann und außerdem ist es mit schlappen 80 Euro nicht gerade billig. (Gut 
- das ist jetzt relativ, ich find's aber nicht gerade einen Spottpreis.) 
Auf der Suche nach USB Programmiergeräten stieß ich auf so kleine 
Platinen mit USB-Buchse, einem Steuerchip und einem 10-Pin Anschluss für 
so zwischen 10 und 20 Euro. Reicht so was jetzt, oder fungiert das nur 
als Adapter zu einem Entwickler-Kit wie dem STK500?

Theoretisch sollte doch die kleine Platine ausreichen, wenn ich sie 
richtig mit dem Atmel verbinde, oder? Aber wenn das so einfach ist, 
warum sollte dann jemand diese teuren Kits kaufen? Wo liegt denn hier 
mein Denkfehler?

Gruß,
   Aurwandil

Autor: Skua C:\> (skua)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kein Denkfehler.

Die Teuren Boards haben z.B. mehrere Fassungen für verschiedene µC, 
diverse Taster LED Displays...


Schau mal ins Tutorial.

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, die normalen Programmieradapter reichen aus.

http://www.ullihome.de/index.php/Hauptseite#USB_AVR-Lab

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.