mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STM32 RTS-Problem bei USART2


Autor: Jörg Rupprecht (rupprecht_joerg)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich verwende bei einer STM32-Applikation den PA01 als Eingangspin zum 
Lesen eines Tasters (High-Aktiv). Sobald ich aber in der Software die 
USART2-Schnittstelle initialisiere, wird PA01 fix auf High gezogen -> 
folge die SW erkennt ständig einen Tastendruck.

Auszüge vom Source im Anhang.

Halt bevor ich´s vergesse: EWARM 5.20, J-Link
Das Senden mit der USART2 funktioniert.

Wäre super wenn jemand einen Tipp für mich hätte

Erstmal vielen Dank
Jörg

Autor: rupprecht_joerg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmal,

sorry an alle STM32-Benutzer die ich mit meiner Frage
aufgeschreckt habe.
Es hat sich ein kleiner Kurzschluss zwischen PA01 und PA02 (TxD)
eingeschlichen.
Naja bei 64 QFP-Gehäuse, trotzdem wie sagen die meisten hier
"Asche über mein Haupt"
Trotzdem einen großen Dank an alle die sich Gedanken über meine Frage 
gemacht haben

Gruß Jörg

Autor: K. J. (theborg0815) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hehe :P passiert hab auch schon gerätzelt weil die init richtig ist 
alerdinks das mit den GPIO init geht auch einfacher

...= Gpio1 | gpio2; ....

Musst also nicht immer den ganzen block neuschreiben

Autor: rupprecht_joerg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du Recht, aber die Software soll wiedereinmal eine
Eierlegende Wollmichsau werden und so bin ich gezwungen über
#defines Pins an verschiedene Hardwaren anzupassen.
Für mich war dies der einfachste Weg und erstmal der schnellste.

Danke für Deine Antwort und Überlegungen

Gruß Jörg

Autor: K. J. (theborg0815) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi die Defines funtzen ja so auch was mir noch aufgefallen ist du 
inialisierst die Ports und dann setzte die Pins andersherum wehre es 
sinnvoller.

Beispiel:

  GPIO_InitStructure.GPIO_Pin = DI_Tast1 | DI_Tast2 |......;
  GPIO_InitStructure.GPIO_Speed = GPIO_Speed_10MHz;
  GPIO_InitStructure.GPIO_Mode = GPIO_Mode_IN_FLOATING;
  GPIO_Init(GPIOX, &GPIO_InitStructure);


Danach kanste dann den ganzen Port Initialisieren es wird nur das 
geändert was du angibst klar für andere funktionen muste dan nen neuen 
Block schreiben.

Autor: rupprecht_joerg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, kann man machen wie man will.
Rufe die Initialisierungsroutine im Fehlerfall nochmals auf
und habe so einen frischen definierten Portzustand.
Das Setzen der Ports am Anfang der Routine mache ich übrigens deshalb um
etwas Strom zu sparen (siehe hierzu RM0008 Seite 100). So weiss ich dass 
alle unbenutzen Pins weggeschaltet sind, keinen Blödsinn machen und auch 
"keinen" Strom fressen.

Gruß Jörg

Autor: Random (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

schnapp dir mal die CMSIS (sind ein paar nützliche Sachen drin) und das 
Programmiermanual.
Dann brauchste nicht so viel Lib Overhead, um nen Port toggeln zu 
lassen.

KK, GPIO Init ist da nicht drin, aber minimale Headerfiles, NVIC Setup, 
ein ITM sendchar und noch mehr :-)

VG,
/th.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.