mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hochgenaues Labornetzteil


Autor: Parvis S. (parvis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich hoffe jemand von Euch kann mir helfen. Ich suche ein Labornetzteil 
was eine Einstellgenauigkeit von unter 1mA besitzt und eine 
dementsprechende Driftgenauigkeit. Strom sollte das Geraet mindestens 1A 
liefern koennen. Wir benoetigen solch ein Netzteil weil wir moeglichst 
stabile/konstante Magnetfelder erzeugen moechten. Der Preis fuer das 
Geraet waere erstmal egal.

Schonmal Danke fuer Eure Hilfe.

GRuss,

Parvis

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Parvis S. wrote:
> Hallo Leute,
>
> ich hoffe jemand von Euch kann mir helfen. Ich suche ein Labornetzteil
> was eine Einstellgenauigkeit von unter 1mA besitzt und eine
> dementsprechende Driftgenauigkeit. Strom sollte das Geraet mindestens 1A
> liefern koennen. Wir benoetigen solch ein Netzteil weil wir moeglichst
> stabile/konstante Magnetfelder erzeugen moechten. Der Preis fuer das
> Geraet waere erstmal egal.
>
> Schonmal Danke fuer Eure Hilfe.
>
> GRuss,
>
> Parvis

Dann suchst Du eine Stromquelle. Ein Labornetzteil eher nicht.
Zu meiner Zeit  (tm) wurden dafür im Labor Stromquellen benutzt.

Reichen Dir 15 ppm/ 24h Drift oder muß ich was besseres liefern?
Welche Compliance soll bei 1A vorhanden sein?
Wie hoch hättest Du gerne den Maximalstrom? Genügen 15A?

hth,
Andrew

Autor: Parvis S. (parvis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Dann suchst Du eine Stromquelle. Ein Labornetzteil eher nicht.
> Zu meiner Zeit  (tm) wurden dafür im Labor Stromquellen benutzt.
>
> Reichen Dir 15 ppm/ 24h Drift oder muß ich was besseres liefern?
> Welche Compliance soll bei 1A vorhanden sein?
> Wie hoch hättest Du gerne den Maximalstrom? Genügen 15A?
>
> hth,
> Andrew

Genaugenommen liegt der Arbeitstrom, wo die hohe Genauigkeit benoetigt 
wird, bei ca. 500mA, aber die Stromquelle sollte als Maximalstrom schon 
ca. 1A koennen. Kennst Du irgendeine Firma die solche Netzteile 
herstellen?

GRuesse,

PArvis

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Parvis S. wrote:
>> Dann suchst Du eine Stromquelle. Ein Labornetzteil eher nicht.
>> Zu meiner Zeit  (tm) wurden dafür im Labor Stromquellen benutzt.
>>
>> Reichen Dir 15 ppm/ 24h Drift oder muß ich was besseres liefern?
>> Welche Compliance soll bei 1A vorhanden sein?
>> Wie hoch hättest Du gerne den Maximalstrom? Genügen 15A?
>>
>> hth,
>> Andrew
>
> Genaugenommen liegt der Arbeitstrom, wo die hohe Genauigkeit benoetigt
> wird, bei ca. 500mA, aber die Stromquelle sollte als Maximalstrom schon
> ca. 1A koennen. Kennst Du irgendeine Firma die solche Netzteile
> herstellen?
>

Ich mach sowas immer selber. Wird hier ja alle Nase lang gebraucht.

Gib mal die Compliance a.k.a Spannungshub für Deine Magneten und die 
nötige Reserve an, dann kann ich Dir sagen was geht.
Wenn es nicht öffentlich sein soll für Dein Projekt: PN ist ja kein 
Problem.

Wenn Du dagegen einfach nur Geld ausgeben willst: Keithley, Burster, 
Jaissle, Agilent etc.


hth,
Andrew

Autor: Marcus Müller (marcus67)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Agilent 66332A - Hat 20V/5A und ist hochpräzise bei der Strombegrenzung 
und -messung.

Gibt es bei Ebay mit etwas Glück für 200-300 EUR.

Gruß, Marcus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.