mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik FTDI 232BL Externer Takt nötig?


Autor: M.E. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab gerade meine USB / RS232 Platine zusammengebaut.
Auf der Platine ist ein FTDI 232 BL

Aus Platzgründen wollte ich auf den externen Oszi verzichten, was laut
Datenblatt auch geht.

Nur das Gerät wird von Windows als Fehlerhaftes USB Gerät erkannt.

Schaltplan is kein Geheimnis und angehängt ;)

Vielleicht hab ich ja irgendwo einen Fehler gemacht.

Lötstellen habe ich auch überprüft.

Gruß

Michael

Autor: M.E. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ergänzung:

Hier nun tatsächlich der Schaltplan :)

Autor: M.E. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hat sich erledigt,
man brauch nen externen 6MHz Takt, das war nen anderer FT232 der das 
selbst erzeugt hat.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der FT232Rx kommt ohne externen Oszillator aus. Er ist auch sonst 
moderner und funktioneller, als die Bx-Serie.

Autor: M.E. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was mich wundert ist eben diese Beschreibung aus dem Datenblatt (und das 
Datenblatt ist ausdrücklich für den BL).

bei dem XTIN Pin:
"Input to 6MHz Crystal Oscillator Cell. This pin can also be driven by 
an external 6MHz clock if required. Note : Switching threshold of this 
pin is VCC/2, so if driving from an external source, the source must be 
driving at 5V CMOS level or a.c. coupled to centre around VCC/2."

Das sagt doch aus, dass man da einen externen Quarz(oszillator) 
anschließen kann, wenn benötigt bzw. wenn man will.

Das ist schon ein wenig verwirrend :)

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Satz sagt lediglich aus, dass das der Eingang des Quarzoszillators 
ist, also wenn ein Quarz mit Lastkondensatoren angeschlossen ist, und 
dass man den Pin auch als Anschluss für eine externe 6MHz Taktquelle 
benutzen kann. Zum Beispiel ein Quarzoszillator. Einen internen 
Oszillator gibts im BL nicht, und da ist auch kein Wort davon in diesem 
Satz. Ist doch glasklar und kein bissl verwirrend. Der BL erfordert 
zwingend einen Quarz/Quarzoszillator.

Autor: M.E. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah der "externe Takt" sagt folglich nur aus, dass man nen Quarz, nen 
Quarzoszi oder eine sonstige Taktquelle angeschlossen werden kann.

Inzwischen hab ich das Board un den Schaltplan angepasst und das bereits 
geätzte mit nem Quarz ergänzt und nun gehts auch wunderbar :)

Danke an alle, die geholfen haben das klarzustellen.

Gruß

Michi

Autor: Guru (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Topic: Antwort ist JA

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.