mikrocontroller.net

Forum: Markt Motorola 16Bit 68HC12D60


Autor: Darko Sabljo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,
ich hab noch ein paar 16 Bit Controller übrig, und zwar die 68HC12D60.
Das interessante an den Teilen ist sicher das CAN 2.0 Interface.
Sind im 80 Pin QFP Gehäuse.
Kosten pro Stück 5 Euro + 2,20 für nen Maxibrief. Also wer interesse
hat bitte melden.

68HC12D60 Features
Upward compatible with M68HC11 Instruction Set
Interrupt Stacking and Programmer's Model Identical to M68HC11 20-Bit
ALU
Multiplexed Bus Memory
Up to 16 Channel, 10-Bit Analog-to-Digital Converter
8-Channel Enhanced Capture Timer
16-Bit Pulse Accumulator
Pulse-Width Modulator
Serial Interfaces
Motorola Scalable CAN Controller (MSCAN12)
COP Watchdog Timer, Clock Monitor, and Periodic Interrupt Timer
Up to 63 General-Purpose I/O Lines
Single-Wire Background Debug(tm) Mode (BDM)

Gruss
Darko

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

@Darko
Ich hätte mal eine Frage zu dem Controller.
Hast Du das Teil über BDM programmiert, wenn ja gibts hierfür eine
freie Software bzw ein Schaltplan für den Programmierdongle?

Danke im vorraus.

MfG Stephan

Autor: Darko Sabljo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Stefan,

ehm es gibt glaubich AP Notes für den BDM Programmer plus Software bei
Motorola, hab nur gerade mein pass zum runterladen nicht da, kann ich
dir aber morgen bescheid sagen, das is im geschäft.
Ich hab den selber noch nicht programmiert... werd ich mich aber ehh
drum kümmern müssen :)

Gruss
Darko

Autor: Eckhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also wenn die Typenbezeichnung wirkich stimmt dann sind die ohne Flash.
Das sind dann Maskenprogrammierte, die aber mit externem Speicher
durchaus berieben werden können. Freie BDM Dongles gibt es meines
wissens nach nicht. Das einzige ist Motorolas DBug12, damit kann man
einen HC12 zum BDM Pod machen. Man muß aber erstmal DBug12 auf den MC
bekommen, da liegt das Problem.


Eckhard

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Also wenn das so aussieht, dann kann ich glaub mein MPC555 Evalboard
bald doch in die Tonne klopfen :-(
Ich bin nämlich schon ne ganze weile am Suche nach einer Art Freeware
Programmierdongle, bzw Debugger.

Naja vielleicht find ich doch noch mal was, bin natürlich für jeden
Tipp dankbar.

MfG Stephan

Autor: Eckhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stephan,

das Demoboard solte sich doch schon irgendwie nutzen lassen. Das hat
doch garantiert ein Monitorprogramm im Rom. Ansonsten sind BDM12 und
BDM32 zwei ziemlich verschiedene Dinge. Ich weiß jetzt lleider nicht
genau wie das biem MPC555 aussieht. Für die 683xx gibt es möglichkeiten
das BDM Interface selbst zu machen. Da kann st DU Dir auch eins von den
DBOX dingern holen. Ist beim MPC5XX aber ein wenig anders. Ich weiß
nicht ob dort nur die Spannung niedriger ist oder das Timing anders
ist. Meine Aussage galt jedoch nur für BDM12, bei BDM32 besteht evtl.
doch noch eine chance.

Eckhard

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Eckhard,

das Board hat leider keinen Bootloader, Monitorprogram oder ähnliches.

Hast du eine Ahnung ob die DBOX teile auch mit dem GNU Debugger
funktionieren, bzw kennst du dich hier etwas mehr aus als ich? Denn die
DBOX teile sind ja bei EBAY recht billig zu bekommen.

MfG Stephan

Autor: Eckhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also erstmal weiß ich nicht genau ob die DBOX Teile wirklich gehen. Die
sind ja für die 68K Welt. Ich weiß jetzt nicht genau ob der einzige
unterschied die Spannung ist ( bei 68K 5V bei MPC555 3V ).
Wenn die aber funtionieren, dann geht das auch mit dem GDB zusammen.
Für die 68K Controller geht das in jedem fall. So einen 555er hab ich
mir aber leider noch nie genauer angesehen.

Eckhard

Autor: Darko Sabljo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute..
Sorry, bin nicht dazu gekommen zu schreiben, also ich hab auch keinen
BDM gefunden, anscheinend gibts da keinen freien :(

@Eckhard, du hast recht, den Typ den ich hab ist Maskenprogrammiert..
das heisst man braucht noch nen externen Speicher ärger  man sollte
sich halt doch vorher informieren... naja... hab die Teile ja recht
günstig von nem Kumpel bekommen... von daher nicht so ärgerlich...
aber schon schade, das es so kompliziert ist die Dinger zu proggen, von
den Funktionen wären die sonst sehr interessant... :(

Autor: Juergen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

nur mal ne Frage:
Hast Du anhand der Bezeichnung "68HC12D60" erkannt, dass es sich um
einen Maskencontroller handelt, oder habe in den Beitraegen weitere
Typenbezeichnung des Controllers ueberlesen?

Nach meiner Meinung gibt es den D60 nur mit 60 kByte Flash.

Juergen

Autor: Eckhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

der 68HC12D60 ist die Rom Variante. Der 68HC912D60 ist der mit FLASH.
Die 9 irgendwo in der Bezeichnung kennzeichnet eigentlich immer die
FLASH Typen bei Motorola. Bei Motorola kannst Du nachsehen, das es
beide gibt. www.motorola.com/mcu usw...



Eckhard

Autor: Toni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

was meint ihr mit DBOX Teilen? BDM Kabel für die D-BOX?
Die sollten auch mit dem 555 funktionieren, die D-BOX verwendet den
MPC823, das BDM Interface ist praktisch gleich mit dem MPC555, und auch
3.3V. Kann es aber nicht wirklich versprechen, habe die Daten nicht
mehr im Kopf
Es gab ein Interface von einem Diplomanden bei Motorola, EBDI-Lite in
einer Version für die PowerPCs. Leider bin ich mir nicht sicher, ob ich
den Schaltplan habe, das hilft auch nicht sehr viel, weil das
wesentliche das Programmierfile für den programmierbaren Baustein
darauf ist....

Servus,
Toni

Autor: Saeid Ghassemi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi , i need something to convert my Analog signal to USB , i dont want a
ready package, i want to make it myself, which IC's cani use?

any help will be highly apreciated

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.