mikrocontroller.net

Forum: Offtopic ausdünstende OSB-Platten verlegen?


Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kennt sich hier zufällig jemand mit OSB-Platten aus?

Habe mir neulich 20 OSB-Platten vom Baumarkt liefern lassen, sie sollten 
der neue Fußboden für meine Hobby-Werkstatt werden.

Leider riechen sie sehr stark nach Kunstharz o.ä.
Deshalb stehen sie jetzt seit ca. vier Tagen einzeln aufgestellt in 
einem gut gelüfteten Raum. Aber selbst dort richt es trotz der guten 
Lüftung deutlich nach Kunstharz.
Wenn ich die Platten jetzt so verlege, tue ich mir damit sicher keinen 
Gefallen.

Fragt sich, was ich jetzt mit den Platten mache. Noch mal eine Weile 
auslüften lassen, reklamieren, entsorgen?

Auf der Rückseite der Platten findet sich übrigens folgender Stempel:

Kompaktholz N+F CE 1034-CPD-1291/1/06 E1 15x2050x675

So wie ich nach einigem Googeln die angegebene CE-Norm verstehe, müssten 
die Platten jedenfalls so weit Innenraumtauglich sein...

Kann hier jemand guten Rat geben?

Danke im Voraus und viele Grüsse,
Daniel

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.enius.de/bauen/osb-platten.html

[Zitat]
OSB-Platten nur bedingt geeignet, da die Kleber, mit denen die Späne zu 
Platten verpresst sind, Formaldehyd und natürliche Terpene enthalten und 
abgeben können.
Ein holztypischer Geruch lässt sich meist nicht vermeiden.

Folgende Schadstoffe können enthalten sein:

* Formaldehyd
* Terpene

[/Zitat]

Autor: Bobby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur eine kurze Rückfrage...

Das mit den Lösemitteln, Leim etc versteh ich ja, aber bitte:
WAS ist denn ein "holztypischer Geruch"?
Ist der schlimm oder gut? Muss man davor Angst haben?

Der Klebeplattenkram hat eigentlich gegenüber richtigem Holz
genau zwei Vorteile: "eben billig".

Wegschmeißen ist in der Regel allerdings etwas teurer, da Sondermüll!

Autor: harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
der 2. Vorteil fehlt noch: weitestgehend formstabil
OSB-Platten haben im Vergleich zu Spanplatten weitaus weniger 
Leimanteil, die heute verwendeten Leime sind auch in Innenräumen 
zulässig, ein gewisser Geruch lässt sich bei der Produktion kaum 
verweiden und stellt keinen Reklamationsgrund dar.
Tip: verleg' die Platten und gut, auch ein neuer Teppich riecht eine 
Weile, auch eine Zwiebel, ohne dass das als Angriff auf die Gesundheit 
zu werten ist.
Grüssens, harry

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Infos!

Werde die Platten jetzt einfach noch ne Weile stehen lassen, vor 
Sylvester wird das sowieso nix mit dem Verlegen.

Abschließend sollen sowieso noch zwei Schichten Leinöl aufgetragen 
werden.
Hätte halt nur keine Lust auf Dauerausdünstungen.

Der Formaldehydanteil soll bei den Platten unter 0,1 ppm sein, falls 
überhaupt welches drin ist.

Also auf jeden Fall erst mal Abwarten und Tee trinken...

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:

> holztypischer Geruch

Riech einfach mal an frischem Holz - das riecht "holztypisch". Ich mag 
diesen Geruch, von dem es übrigens - abhängig von der Art des Holzes - 
eine ganze Menge Varianten gibt. Bis hin zu einem Essiggeruch bei 
Eichenholz.

Terpene sind vor allem von Nadelbäumen produzierte ätherische Stoffe, 
die zur Abwehr gegen Parasiten produziert werden. Sind also auch ganz 
natürliche Stoffe - wie das Strychnin auch ;-)

Autor: Warren Spector (jcdenton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also wir haben hier verdammt viel mit OSB platten gebaut, und die dinger 
riechen fast garnich, nur wenn man an ner frischen sägekante riecht oder 
so.

das die richtig ausdünsten kenne ich nich, miesen hersteller erwischt 
vielleicht.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe die bei mir auch in der Werkstatt verlegt, sollte eigentlich 
nur ne schnelle Notlösung sein, bis was "richtiges" reinkommt...
Liegt jetzt seit 8 Jahren und hat sich mehr als bewährt.
Geruch? War bei mir nicht.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir die Platten bei einer Zigarettenfabrik geholt, die liegen 
dort auf den Paletten zwischen den Paketen und müssen 'lebensmittelecht' 
sein. Da hat nichts gerochen oder ausgedünstet und zudem waren sie noch 
gratis, da die Fabrik die Dinger loshaben wollte.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich wollte, nachdem einige Zeit vergangen ist, einfach noch mal posten, 
wie es mit den oben erwähnten OSB-Platten aussieht.

Habe sie jetzt ungefähr 2 Monate auslüften lassen. Der Geruch nach 
Kunstharz hat ziemlich abgenommen, ist aber immer noch nicht ganz 
verschwunden.

Mittlerweile habe ich herausgefunden, dass es zwei Sorten von 
OSB-Platten gibt, nämlich welche mit "contifinish" und welche ohne.

Die ohne besagtes Finish sind wesentlich heller, so wie unbehandeltes 
Tannen- oder Fichtenholz, also fast schon weiß. Sie riechen so gut wie 
überhaupt nicht. Mann kann sie super ölen, z.B. mit Leinöl.

Die Platten, die ich erwischt habe, besitzen leider das besagte 
"contifinish", d.h. sie sind so gut wie wasserbeständig verleimt (und 
vermutlich unter Druck mit Kunstharz imprägniert). Die Farbe dieser 
Platten ist wesentlich dunkler, in etwa so wie lackiertes Kiefernholz. 
Kein Wunder, dass sie irgendwie nach Kunstharz riechen und den Geruch 
lange behalten.

Ich überlege, die Platten demnächst auszulegen und mit einer 
Parkettversiegelung auf Wasserbasis (Acryllack) zwei oder drei mal zu 
bestreichen, in der Hoffnung, dass der Restgeruch die neue Lackschicht 
nicht passieren kann.

Wenn jemand eine bessere oder andere Idee oder Vorschläge/Erfahrungen 
hierzu hat, ich freue mich über jedes Posting!

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.