mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik EEPROM Schreibschutz


Autor: Holger Patz (holgerp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

gerade hier angemeldet und auch schon eine Frage.

Ich habe eine Zutrittskontrolle mit einen Mega8 in C programmiert. Dies 
geschieht mittels iButton. Funktioniert auch ganz gut bis auf ...

Es wird bei Zutrittserlaubnis ein E-Öffner angesteuert, welches alles in 
einem Kabel (cat5) von der Kontaktierung an der Türe hin zum Steuerteil 
übertragen wird. Also die Daten des drangehaltenen iButton und die 
geschaltete Spannung vom Relais zum E-Öffner.

Nun passiert es öffter, dass der Mega8 beim Öffnen oder kurz dannach neu 
bootet. Das kann ich nachvollziehen, weil ich ein "Start beep" eingbaut 
habe, vor der loop Schleife in der alles abgearbeitet wird.

Aber nicht genug, in manchen Fällen werden einfach meine Daten in EEprom 
vom MC einfach überschrieben - nicht selber von mir.

Kann das denn sein ???

Ist es möglich selber im Programm das EEprom davor zu schützen? Irgend 
was zerhaut mir meine Daten vom EEprom.

Hat von euch schon mal jemand sowas gehabt ??

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Betriebsspannung vom Müll befreien

2. Brown-Out-Detection aktivieren

Autor: Holger Patz (holgerp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Bensch,

Betriebsspannung ist ganz gut geglättet bzw. Elko 1000yF.

Brown-Out-Detection aktivieren - werde ich gleich mal probieren.

Vielen Dank

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Betriebsspannung ist ganz gut geglättet

Nein, wieso sollte er dann abstürzen?

Autor: Stefan P. (form)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist es vielleicht immer das 1. Byte im EEPROM was überschrieben wird?
Irgendwo hiess es mal, das das ein Bug von Atmel ist - Beim Einschalten 
wird manchmal das 1. Byte überschrieben. Bei welchen Typen das Problem 
besteht kann ich leider nicht sagen, aber definiere als erstes lieber 
ein Dummy-Byte, und verwende es nicht.

Aber trotztem solltest Du auch mal deine VCC checken.

Autor: Marvin M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
E-Öffner = Elektromagnet = Spannungsspitzen beim Ausschalten, 
Stromspitzen beim Einschalten.
Beim Einschalten kann also durchaus kurzzeitig der Spannungsversorgung 
die Luft wegbleiben.
Beim Ausschalten könnte sich der Reset-Pin etwas einfangen.
Such mal unter dem Stichwort "EMV"...

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mögliche Ursachen ??? z.B.

Abschaltspannung des E-Öffers ?
Zuleitung= Antenne?
Statische Aufladung ? (Winter rel. Luftfeuchte <40%)
Programmfehler?
Adressierung?

Autor: Holger Patz (holgerp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nee, ist komplett Müll im EEprom. Ich werde mal meine VCC - im Moment 
Trafo .... und was dazu gehört - durch einen Bleigelakku tauschen. Mal 
sehen ob das Problem dann nicht auftritt. Wie sollte man denn die als 
Ausgänge definierten Pins des Megas schützen / beschalten?
Im Moment schalte ich das Relais mittels BC337, 
Freilaufdiode,Vorwiderstand an der Basis.

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Snubber an den Relaiskontakt.
Das Relais wird hoffentlich nicht mit an VCC des Mega hängen.
Reset mit R/C beschalten.
VCC und AVCC ist direkt am µC mit Kondensatoren 100n abgeblockt. In der 
Dil-Version kann man sehr schön SMD-Kondis dazulöten.

Autor: Holger Patz (holgerp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erst einmal danke für die schellen Anntworten.
VCC ist ein 100n dran
AVCC - oh muss ich noch machen
Relais hängt mit an der selben Spannungsversorgung :-( ??
Snubber an Relaiskontakt - was meinst du denn damit ?? - wie realisiere 
ich das??

Autor: af80 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ESD bestimmt. Schaltung wäre nicht schlecht.

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Snubber ist ein R/C in Serie, 1Ohm je Volt Schaltspannung, 100n je 
Ampere. Unterdrückt die Funkenbildung am Kontakt.
Das Relais ist aber nicht an den 5V des µC.

Autor: Holger Patz (holgerp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, snubber werd ich mal dan hängen. Nein das Relais hängt nicht an den 
5V! Ist an der gleichen Spannungsversorgung aber an 12V.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.