mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STK500 laesst sich nicht mehr flashen


Autor: Yvesco Yvesco (yvesco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen , ich bin ratlos mit mein STK500; AVR Studio 4.15 (8515)
Es laesst sich nicht mehr programmieren .
Folgendes habe ich gemacht :

Ich wollte auf ein Laptop programmieren , deswegen habe ich mir ein 
USB-RS232 adapter gekauft.Nachdem ich es angeschlossen habe ,ist das 
Laptop abgestürtz(ich habe einen blauen Bildschirm bekommen) dann dachte 
ich es würde wohl an Vista liegen , habe ich einen neuen Vesuch auf dem 
alten Pc unternommen , da ist es auch irgendwie instabil geworden.
Ich habe den USB weggemacht und mit dem normalen RS232 probiert , da 
ging es auch nicht; nach Überprüfung habe ich gemerkt dass das ISP6PIN 
falch eingesteckt war. Habe ich umgesteckt und neu mit dem RS232 ,da 
ging es . Dann dachte ich  das wäre der Grund warum es mit den  USB 
adapter nicht ging , habe ich wieder der USB reingetan und noch mal 
probiert , da ging es auch nicht . Ich habe wieder rausgezogen und 
wollte wie gewöhnt mit das serielle kabel weitermachen ,Leider merke ich 
dass es auch nicht mehr will.
es geht um der 8515 und Atmega8: ein pragramm was vorher in Atmega8 drin 
war laesst schön die Dioden wie erwartet blinken , aber es laesst sich 
nicht mehr programmieren. auch nach dem update vom AVR 4.13 auf AVR 
studio 4.15 gab es keine verbesserung.SEi gestern bin ich auf die Suche 
nach eine Loesung.

 hier die Fehlermeldung
Setting mode and device parameters.. OK!
Entering programming mode.. FAILED!
Leaving programming mode.. OK!

Ich bin euch um alle Hinweise sehr dankbar.

Autor: Jochen R. (josch90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verbindung zum Board scheinst du ja zu haben, weil sonst würde sich der 
STK500 Dialog nicht öffnen, also liegt es an der Verbindung STK <-> 
Controller. Überprüfe mal deine ISP Frequenz, stell sie einfach so 
niedrig wie möglich ein.

Gruß

Autor: Yvesco Yvesco (yvesco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jochen , danke für die Schnelle Meldung, Ich habe diese Frequenz 
von 14,41Kz auf schrittweise bis 14Hz gesunken , aber es ist nichts 
verbessern worden , Die Diode  sind ausgegangen als die Frquenz zu 
niedrig wurde. habe ich die wieder hochgeschraubt und und die Dioden 
blinken wieder .
Auf die STK500 habe ich Atmega 8 auf den grunen Sockel und ATmega 8115 
auf dem Roten , keine von beide laesst sich flashen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@yvesco
Du plenkst!

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Auf die STK500 habe ich Atmega 8 auf den grunen Sockel und ATmega 8115
> auf dem Roten , keine von beide laesst sich flashen.

hast Du beide gleichzeitig gesteckt ? Das geht nicht !

Otto

Autor: Yvesco Yvesco (yvesco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@yvesco
Du plenkst!

Sorry , was meinst du genau , ich habe meine Schwirigkeit mit dem 
Ausdruck!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Yvesco Yvesco (yvesco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok , Danke , ich mache ein sofort weg , und melde mich züruck für die 
Beobachtungen.

Autor: Yvesco Yvesco (yvesco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erst mal Danke an Gast und Otto es hat sich ein wenig etwas bewegt .

Die atmega8 laesst sich loeschen , aber beim Programmieren bekomme iche 
diese Meldung :

Getting isp parameter.. SD=0x33 .. OKOK
Reading FLASH input file.. OK
Entering programming mode.. OK!
Erasing device.. OK!
Programming FLASH ..      OK!
Reading FLASH ..      OK!
WARNING: FLASH byte address 0x0009 is 0xFF (should be 0x95).. FAILED!
Leaving programming mode.. OK!

Ich kann auf euch zählen , das wir es heute loesen , bis gleich !

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Yvesco,

waren mehrere Controller gleichzeitig gesteckt ?

Kontrolliere, ob der Schieberegler für "V Target" richtig steht.

Gruss Otto

Autor: Yvesco Yvesco (yvesco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es waren zwei Kontroller drinen(Atmega8 und Atmega 8515).

Ich habe noch alle Jumpers Überprüft , die sitzen richtig drin .
ich bekomme den gleichen Fehler wie vorher.

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Fehler IMMER bei der selben Speicherzelle auftritt, könnte der 
Controller defekt sein - variiert die Speicherzelle, stimmt etwas 
anderes - z. B. die Stromversorgung des zu programmierenden Chip - 
nicht.

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Kontrolliere, ob der Schieberegler für "V Target" richtig steht.

> Ich habe noch alle Jumpers Überprüft , die sitzen richtig drin .

Der "Schieberegler" ist eine Einstellung in der Software !

Autor: Yvesco Yvesco (yvesco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe jetzt noch mal versuch das Programm auf dem Atmega 8 zu spielen 
, es schein zu tun . Aber der Neldung bleibt (Warnunng), Ich freue mich 
auf alle Hinweise .

Merci

Autor: Yvesco Yvesco (yvesco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Otto , ich gehe gleich  zum Schiebenregler , Bis gleich !

Autor: Yvesco Yvesco (yvesco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe den Schiebenregler verstellt und er schafft damit nicht zu 
programmieren , wenn ich unter eine gewisse spannung gehe. Wenn ich auf 
dem alten wert zurückkehre , flash er wieder .
Die speicherzelle varriert . z.b die neue Meldung ist :



Getting isp parameter.. SD=0x33 .. OKOK
Reading FLASH input file.. OK
Entering programming mode.. OK!
Erasing device.. OK!
Programming FLASH ..      OK!
Reading FLASH ..      OK!
WARNING: FLASH byte address 0x0001 is 0x00 (should be 0xC0).. FAILED!
Leaving programming mode.. OK!

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yvesco Yvesco wrote:
> Es waren zwei Kontroller drinen(Atmega8 und Atmega 8515).

Das soll man nicht machen. Nur ein Controller soll auf das STK500 
gesteckt sein.

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ändere versuchsweise die ISP-Frequemz auf einen Wert um 30kHz.
Arbeitest Du mit dem internen Takt ?

Otto

Autor: Yvesco Yvesco (yvesco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vilen Dank an allen und besonder an  Otto , füe die Wertvolle Hinweise. 
Ich werde in ruhe jetzt ein code schreiben und damit probieren , Die 
Meldungen die ich jetzt bekomme können wohl daran liegen , dass das code 
nicht 100% zu den controller passt.
Nochmal vielen Dank !

Autor: Yvesco Yvesco (yvesco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Otto, ich muss noch Zuruck, für die Dank Sage, mit 30 Khz ist alles 
wunderbar gelaufen . Vielen vielen Dank!

Von Gar nicht funktionier zum 100% funktioniert , Ihr seid alle Klasse!

Danke!!!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.