mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik FT232R: CBUS-Pins schon mal erfolgreich benutzt?


Autor: freundlicher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich hab hier einen FT232, bei dem ich eine LED aktiv low an CBUS2 hängen 
hab. Ich würde da gerne die Funktion TXLED# und/oder RXLED# hinlegen.
Mit MProg 3.0a hab ich dann die Funktion an dem Pin eingestellt, EEProm 
geschrieben und... nichts passiert! Die LED an dem Pin leuchtet dauernd. 
Ich hab auch versucht, einen geteilten Takt anzulegen, aber auch das 
klappt nicht - der Pin bleibt dauer-low.

Ich habe den neusten Combined Treiber und das neuste MProg. Schaltung 
ist sicher auch okay. Der Pin liegt auch nicht ganz auf Masse, sondern 
auf ca. 0,2V - ein Kurzschluss zur Masse ist also auch ausgeschlossen.
Hat hier jemand einen Tipp für mich, was falsch läuft?
Im Anhang mein MProg File.

Danke schon mal,
Grüße,
Michael

Autor: freundlicher (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Im Anhang mein MProg File.
wie peinlich...

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze die öfters als TXD und RXD LEDs. Keine Probleme. VCCO liegt 
aber an, oder?

Autor: R. W. (quakeman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe vor kurzem erst 4x FT232R auf einer selbstentwickelten 
Schaltung verbaut und TXLED, RXLED, CLK und ENUM an den CBUS Pins 
angeschlossen und sie funktionieren alle einwandfrei. Wenn sich bei dir 
an den Pins nichts tut, egal wie sie programmiert wurden, dann würde ich 
eher zu einem hardware Problem auf deiner Schaltung tendieren.

Falls du ein Oszi zur Hand hast, solltest du dir die TX/RX LEDs beim 
senden/empfangen mal anschauen, ob man überhaupt auch nur geringste 
Spannungsveränderungen sehen kann.

Es wäre auch hilfreich, wenn du die Schaltung rund um den FT232R mal 
zeigen würdest.

Ciao,
     Rainer

Autor: freundlicher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke für die Antworten!
Geständnis: Es geht seit heute morgen und ich bin gerade auf den Grund 
gekommen: Man muss den FT232R nach dem Schreiben ein mal ab- und 
anstecken. Jetzt funktioniert alles wunderbar.
Was für ein Fehler :-)

Grüße,
Michael.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.