mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hochleistungs LEDs mit Software PWM langsam dimmen


Autor: Cree (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Die Eckdaten sind:

- ATmega 8 mit 8MHz Quarz (kann noch durch 16 MHz Quarz getauscht 
werden)
- 4 LED Zweige mit Hochleitungsleds. Geschaltet von FETs!
- SoftPWM
- PWM Frequenz sollte so gewaehlt sein, dass es nicht sichtbar flackert.

Wie ich in diesem Artikel gelesen habe:
http://www.mikrocontroller.net/articles/LED-Fading
brauche ich einen exponentielle Kennlinie um die LEDs fuer den Menschen 
linaer zu dimmen.

Ich habe bereits die 8 Bit PWM mit 32 Schritten probiert. Fazit: VIel zu 
stufig bei langsamen fades.

Brauche ich direkt die 16 Bit PWM mit 256 Schritten? Falls ja, ist das 
mit SoftPWM und nem Mega 8 möglich?

Ist das mit dem "intelligenten Lösungsansatz" aus
http://www.mikrocontroller.net/articles/Soft-PWM
machbar?

Bei 100Hz PWM Freq und 16 Bit komme ich auf.
65.536*100= 6.553.600 PWM Schritte. Das wird zu viel sein für 8 MHz. 
Gibts ne Chance mit 16 MHz? Bei 4 Kanälen? Oder wie weit darf man mit 
der PWM Freq. runtergehen?


MfG

Cree

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich habe bereits die 8 Bit PWM mit 32 Schritten probiert. Fazit: VIel zu
>stufig bei langsamen fades

8 Bit ergeben 256 Stufen. Das reicht.

>Brauche ich direkt die 16 Bit PWM mit 256 Schritten? Falls ja, ist das
>mit SoftPWM und nem Mega 8 möglich?

16 Bit ergeben 65536 Schritte, das ist nicht notwendig.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Cree (Gast)

>Ich habe bereits die 8 Bit PWM mit 32 Schritten probiert. Fazit: VIel zu
>stufig bei langsamen fades.

Ist wohl so.

>Brauche ich direkt die 16 Bit PWM mit 256 Schritten? Falls ja, ist das
>mit SoftPWM und nem Mega 8 möglich?

Nein, steht auch im Artikel Soft-PWM warum.

>Bei 100Hz PWM Freq und 16 Bit komme ich auf.
>65.536*100= 6.553.600 PWM Schritte. Das wird zu viel sein für 8 MHz.

Na wenn du es schaft einen PWM Schritt mit 1,3 CPU Takten zu verarbeiten 
. . .

>Gibts ne Chance mit 16 MHz? Bei 4 Kanälen?

Nein.

> Oder wie weit darf man mit der PWM Freq. runtergehen?

Nicht nennenswert unter 100 Hz. Du brauchst ein PWM in Hardware. Der 
Timer 1 der AVRs hatt zwei Kanäle dafür. Es gibt aber auch AVRs mit mehr 
als einem 16 Bit Timer und demzufolge meh Hardware-PWM-Kanälen. MEGA162 
wäre ein brauchbarer Kandidat, ist im relativ gut handhaberen TQFP44 zu 
haben.

@ jack (Gast)

>8 Bit ergeben 256 Stufen. Das reicht.

Wenn du mal den Artikel lesen und verstehen, und vielleicht sogar das 
Experiment real ausführen würdest, käme es dir in den Sinn, dass es 
nicht reicht.

>>Brauche ich direkt die 16 Bit PWM mit 256 Schritten? Falls ja, ist das
>>mit SoftPWM und nem Mega 8 möglich?

>16 Bit ergeben 65536 Schritte, das ist nicht notwendig.

Doch. Siehe oben

MFG
Falk

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab auch mal etwas in der Richtung gemacht,
eine 16 Kanal Soft-PWM mit 200Hz/200 Stufen auf einem R8C/20 mit 20MHz
mit Fading, einstellbare Helligkeit.

> Wie ich in diesem Artikel gelesen habe:
> http://www.mikrocontroller.net/articles/LED-Fading
> brauche ich einen exponentielle Kennlinie um die LEDs fuer den Menschen
> linear zu dimmen.

Ich fand quadratisch ganz schick
(ich habe exponentiell und verschiedene Potenzen probiert).

> Ich habe bereits die 8 Bit PWM mit 32 Schritten probiert. Fazit: VIel zu
> stufig bei langsamen fades.

Die Stufigkeit fällt nur bei niedrigen Helligkeiten auf.
Dort habe ich eine Mindestgeschwindigkeit des Fading so gewählt,
daß man die Stufen nicht sieht (25...50 Stufen/s).
Besser etwas zu schnell faden als stufig.
Ansonsten hatte ich auch keine festen Stufen,
das wurde zur Laufzeit berechnet,
auch wegen der variablen maximalen Helligkeit.


Jürgen

Autor: Cree (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jürgen

hast du dazu noch ein Coding was fuer veroeffentlichen wuerdest?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.