mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Über die Beziehung reden


Autor: Arno H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr seid auch Ingenieure, ich versteht mich sicher:
Meine Freundin beschwert sich, dass ich zu wenig mit ihr rede. Es stimmt 
auch, ich rede nicht gerne über mich und die Beziehung, ich finde, dass 
allein die Gefühle von mir (und hoffentlich auch ihr) stark genug sind, 
dass man da nicht dauernd drüber reden muss. Über normale Themen reden 
ist kein Problem, aber wenn es über mich und sie geht, dann ist mir 
irgendwie jedes Wort unangenehm.
Darüberhinaus ist meine Freundin zu intelligent, da sagt man etwas 
unverfängliches, und sie fragt nach, und schon treibt sie mich mit dem 
Gespräch in eine Richtung, wo ich nur etwas Falsches sagen kann.

Auch finde ich, dass Frauen jedes Wort auf die Goldwaage legen, was ein 
Mann eher positiv verstehen würde, kommt bei den Frauen oft sehr 
schlecht an. Am liebsten würde ich die ganze Zeit schweigen.

Kennt ihr das Problem? Kann man da etwas machen?
Frohen Advent!
Arno

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kennt ihr das Problem?

Ja.

>Kann man da etwas machen?
Wenn ich es herausgefunden habe, melde ich mich wieder...

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Kennt ihr das Problem?
ja!!!

> Kann man da etwas machen?
ihr das mitteilen - die frag ist nur: wie?!? wie soll sie wissen, was 
und wie du denkst, wenn du's ihr nicht sagst? wie soll sie wissen, dass 
deine worte grundsätzlich positiv zu werten sind, und wenn sie mal was 
negativ versteht, dass sie zuerst nachfragen soll ob's wirklich so ist, 
bevor sie einem unterstellt, man hätte was negatives gesagt... machnche 
frauen sind aber wirklich prädestiniert, einem neutrale worte so im mund 
zu verdrehen, dass sie negativ werden (in diesem fall wünsche ich dir 
viel glück!!!). "selbstverständlich" sind dann solche frauen auf einen 
sauer (aber auf etwas, was man nicht mal selber gedanklich gekommen 
wäre, geschweige denn gesagt hätte).
aber grundproblem bei (deinem) schweigen bleibt: wie kann sie wissen, 
wie du denkst, wenn du's ihr nicht sagtst? (wenn du schweigst, macht sie 
ihre eigenen gedanken, was du denken könntest - und das z.t. mit 
gewaltigen überlegungsfehler was wiederum zu problemen führt)

viel glück,
dein Dr. Sommerteam ;-)

Autor: Frohnatur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> >Kann man da etwas machen?

Ja, kann man! Nennt sich 'Konversation Ultimativ'.

Zum Beispiel so: "Halt endlich mal deine Klappe!"



Mal ernsthaft: Nur die Männer sollten mit Frauen Konversation treiben, 
die überzeugend Lügen gelernt haben.
Den das wollen Frauen, belogen werden!

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Master Snowman (snowman)

>wie du denkst, wenn du's ihr nicht sagtst? (wenn du schweigst, macht sie
>ihre eigenen gedanken, was du denken könntest - und das z.t. mit
>gewaltigen überlegungsfehler was wiederum zu problemen führt)

"Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist 
gedankenloses Denken."

Aber mit Philosophie haben die meisten Weiber wohl eher wenig am Hut ;-)

Mfg
Falk

Autor: Haha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ... treibt sie mich mit dem
> Gespräch in eine Richtung, wo ich nur etwas Falsches sagen kann.

Das ist innere unzufriedenheit seitens Deiner Freundin. Sie möchte 
eigentlich über ein anderes Thema reden, traut sich aber nicht. Wenn Du 
es schaffst, diese Hürde zu überwinden, wird das mit 100%tigem Vertrauen 
belohn. Dahin ist es aber ein schwerer Weg.

> ... ich rede nicht gerne über mich und die Beziehung ...

Man meidet Themen die einem unangenehm sind. Was ist Dir denn an Dir und 
Deiner Beziehung so unangenehm?

Autor: Übersetzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> >Kann man da etwas machen?

Das ist die falsche Frage.

Vielmehr müsste es heisen:

Kann mir das mal jemand übersetzen, was meine Freundin da frägt?

Nagel sie einfach und damit ist Dein Problem für die nächsten 2 Tage 
gelößt.

Autor: Arno H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erstmal für die Antworten, ich bin also mit dem Problem nicht 
allein :-)

>aber grundproblem bei (deinem) schweigen bleibt: wie kann sie wissen,
>wie du denkst, wenn du's ihr nicht sagtst?

Es ist ja nicht so, dass ich stumm wie ein Fisch bin. Komplimente kann 
ich ihr schon machen, und ich kann ja auch über uns reden. Nur fehlen 
mir da meist die Worte, oder ich überlege ewig rum, wie ich das 
formulieren muss. Dann rede ich meist 3 kurze Sätze, und dann 
...Schweigen. Ich bin einfach glücklich in ihrer Nähe, da muss ich 
nichts sagen. Ich verstehe auch, dass sie etwas hören möchte, aber ich 
kann dann einfach nichts sagen. Das ist genau mein Problem.

Autor: Haha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das ist genau mein Problem.

Dann weisst Du doch woran Du arbeiten musst, was ist dann das Problem?

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast du ihr schonmal das so gesagt: "Nur fehlen mir da meist die Worte, 
oder ich überlege ewig rum, wie ich das formulieren muss." wenn ja, dann 
weiss sie auch, was es dich kostet und wird deine worte schätzen und mit 
dir den weg gehen, dass du's versuchst. weiss sie das aber nicht, 
dann...

Autor: Arno H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe ihr schonm gesagt, dass ich oft nach Formulierungen suchen 
muss. Das versteht sie aber nicht, sie sagt dann, dass ich einfach sagen 
soll, was ich denke.
Ich habe schon öfters nach einem Gespräch oder Telefonat gedacht "Mann, 
das ist jetzt aber gut gelaufen!". Dabei hat sie dabei etwas in den 
falschen Hals bekommen, und ich habe es überhaupt nicht gemerkt.

Autor: Steinbockingenieur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ihr seid auch Ingenieure, ich versteht mich sicher:
> Meine Freundin beschwert sich, dass ich zu wenig mit ihr rede. Es stimmt
> auch, ich rede nicht gerne über mich und die Beziehung.

Kenne ich, der Steinbockgeborene schweigt nämlich ohnehin meist. Männer 
reden nicht über Beziehungen, oder? Ich bin inzwischen seit urewigen 
Zeiten immernoch mit derselben Dame verheiratet. Ich glaube, wir haben 
uns gegenseitig nicht einmal die Frage gestellt, ob wir heiraten wollen.

> Darüberhinaus ist meine Freundin zu intelligent, da sagt man etwas
> unverfängliches, und sie fragt nach, und schon treibt sie mich mit dem
> Gespräch in eine Richtung, wo ich nur etwas Falsches sagen kann.

Die Beziehung schein mir etwas kopflastig zu sein.

> Kennt ihr das Problem? Kann man da etwas machen?

Ja, früher hatten wir kein Telefon, da musste ich nicht reden. Durch 
andauerndes Reden werden sowieso die meisten Beziehunhen zerquatscht.
Ansonsten: Bumsen, bis euch das Gehirn im Schädel klappert. Das hilft 
immer gegen abgehobenen Psychokram und introvertierte, nachbohrende 
Diskussionen. Einfach und wirkungsvoll. Spaß macht es außerdem.:-)

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
kauft euch das Buch von Mario Barth "Deutsch/Frau Frau/Deutsch" und 
lacht gemeinsam drüber.

90% der Männer gehts wie dir (der Rest ist schwul)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Schwulen geht's oft genauso, wenn nicht schlimmer, wenn das was ich 
vom Hörensagen so kenne stimmt.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
>90% der Männer gehts wie dir (der Rest ist schwul)

Nöp, statistisch sollen 20% aller Männer auf gleichgeschlechtlichen Sex 
stehen.

Autor: mann (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
mann != schwul, sonst nicht mann

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Lustigerweise sind es oft die homophoben Machos die sich dann als schwul 
entpuppen.

Autor: Frauenversteher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..du hast einen Wunsch frei, sagte der verwunschene kleine Zauberer
zu seinem Erlöser.

Ok, dann wünsch ich mir eine Brücke von Europa nach Amerika!

Na hör mal, sagte der Zauberer das ist ja wohl etwas gigantisch!

Nun gut, dann möchte ich die Frauen verstehen können!

..wie war das mit der Brücke, vier oder sechspurig?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Steinbockingenieur (Gast)

>Ansonsten: Bumsen, bis euch das Gehirn im Schädel klappert. Das hilft
>immer gegen abgehobenen Psychokram und introvertierte, nachbohrende
>Diskussionen. Einfach und wirkungsvoll. Spaß macht es außerdem.:-)

Naja, im Prinzip hast du ja Recht. Ich würde es nur etwas "politisch 
korrekter" formulieren.

Youtube-Video "Right Said Fred"

;-)
Falk, heute mal politisch korrekt, Löweningenieur

Autor: Maurice R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kenne ich, der Steinbockgeborene schweigt nämlich ohnehin meist.

Bin auch so ein geplagter, nimm dir ein Beißpiel an mir, ich mag feste 
Bindungen nicht und mein leichtes lotterleben Gefällt mir.
Nen bisschen Abwechslung hier und da kann das Leben ganz anderst 
aussehen lassen.

>Ansonsten: Bumsen, bis euch das Gehirn im Schädel klappert. Das hilft
>immer gegen abgehobenen Psychokram und introvertierte, nachbohrende
>Diskussionen. Einfach und wirkungsvoll. Spaß macht es außerdem.:-)

Genau so sehe ich das auch und wenn sie doch zuviel meckert schick sie 
dahin wo der Pfeffer wächst. Wenn man sich schon an der Arbeit/Uni nicht 
entspannan kann wo dann?
Und wenn man nicht absolut schüchtern und verklemmt ist klappt das auch.

Autor: Maurice R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steinbockingenieur wrote:
> Kenne ich, der Steinbockgeborene schweigt nämlich ohnehin meist.
Interessant, ist bei mir auch so...

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Scheint ja ein Forum von Enttäuschten und Draufgängern zu sein. Hmm 
okay, manchmal ist über etwas zu reden schon schwierig, aber Beziehungen 
bauen allgemein hin auch auf Konversation auf und nicht nur auf das 
bloße Austauschen von Körperflüssigkeiten. Wer allerdings keine 
Beziehung will, soll sich auch nicht beklagen, daß es nicht klappt.

Einer der 14 Jahre mit derselben Freundin zusammenlebt und diese auch 
vor 8 Jahren geheiratet hat...

Autor: Medaille (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schweigen ist Silber, Reden ist Gold... Bumsen ist Platin :-P

Autor: Arno H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tut mir leid, aber ich habe und möchte eine echte Beziehung, und nicht 
nur dauernd die Frau vernaschen. Ich sehe ja auch ein, dass ich mehr 
reden muss, aber wie kann ich da über meinen Schatten springen?
Vielleicht trinken wir vorher mal ein Glas Sekt zusammen, vielleicht 
lockert das meine Zunge. Aber eine dauerhafte Lösung ist das natürlich 
nicht.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Altertum hat Poesie sehr viel bewegt, das ist heute vielleicht etwas 
anders und vielleicht auch nicht unbedingt sachdienlich. Kreativität und 
Phantasie sind aber unbedingte Eigenschaften, die Mann sein eigen nennen 
sollte, um mit Frauen nicht nur klarzukommen, sondern ein glückliches 
Zusammensein zu führen. Gehe auf ihre Ansprüche ein und erzähle ihr ein 
wenig von dem, was sich auch in Dir abspielt, das wird sie 
interessieren. Und man muß ja nun nicht unbedingt immer über sich und 
die Beziehung sondern vielleicht auch über alltägliche Dinge reden, die 
einen bewegen. Wenn man die Sinne ein wenig öffnet, kann man aus dem 
Leben um sich herum sehr viele Dinge aufnehmen, über die man dann auch 
reden kann. Wenn Deine Freundin also gerne (mit Dir) redet, dann gönne 
ihr den Spaß. Wenn Du ein gutes Allgemeinwissen hast, begeistere Deine 
Freundin damit.

Autor: basic instinct (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
what's love?

Autor: Arno H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tipp, werde ich über die Festtage mal beherzigen.

Autor: iiihhhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zur Frage ... Da ist was nicht gut. Es gibt auch eine Kultur des 
Nichts-Sagens. Dabei kann man sich auch ohne Worte austauschen. Das 
scheint einer von euch zwei nicht drauf zu haben. Vielleicht muss man 
das auch zuerst lernen.

Autor: Steinbockingenieur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> da sagt man etwas
> unverfängliches, und sie fragt nach, und schon treibt sie mich mit dem
> Gespräch in eine Richtung, wo ich nur etwas Falsches sagen kann.

Na, ich würde jedenfalls nicht immer unter Rechtfertigungdruck stehen 
wollen, wenn ich schon mal was sage.

> Zur Frage ... Da ist was nicht gut. Es gibt auch eine Kultur des
> Nichts-Sagens. Dabei kann man sich auch ohne Worte austauschen. Das
> scheint einer von euch zwei nicht drauf zu haben. Vielleicht muss man
> das auch zuerst lernen

Das meinte ich eigentlich. Ständiges Quasseln und Aneinandervorbeireden 
ist im Grunde genommen einfacher, kann aber auch zur Belanglosigkeit 
führen. Es ist eben schwer mit der goldenen Mitte!

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Friedemann Schulz von Thun
Miteinander reden
Störungen und Klärungen
Band 1
Rororo

http://www.amazon.de/Miteinander-reden-Friedemann-...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.