mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Proxyserver einrichten


Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

manchmal nutze ich das EDGE, berühmt durch laaaaaaaaange Pingzeiten (500 
ms bis teilweise 3 s). Nun möchte ich im Internet eine Art Proxyserver 
einrichten, um die Nutzung erträglich zu machen. Der Proxyserver soll 
Webseiten erst komplett laden, um die Rückfragen zu minimieren und dann 
per EDGE gleich als ganzes zuschicken. Große Probleme macht youtube, da 
die Filme keine ganzen Dateien sind, sondern jede kurze Sequenz einzeln 
angefordert wird. Diese Seite soll der Proxy vorladen und dann 
hintereinander weg streamen (also nicht erst komplett herunterladen), 
also nur die Rückfragen üer EDGE sollen vermieden werden.
Wie kann ich das einfach schnell und kostenlos haben?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wird nicht so einfach gehen, eine Webseite wird ja schon als ganzes 
geladen, nur besteht ebend eine webseite nicht nur aus HTML sondern auch 
viele Bilder. Diese Werden vom Browser teilweise schon gleichzeitig 
geladen. Wie soll denn der Proxyserver HTML und Images zusammenfassen?
Er müsste die Seite mit allem zeugs Ringsrum in ein Zip einpacken und 
dann auf der Clientseite wieder entpacken - glaube aber nicht das es 
sotwas gibt.
Auch bei youtube ist es nur eine Verbindung, in der die Daten gestreamt 
werden. Das Problem wird deher kommen das Windows/Linux im TCP-Stack 
nicht von solchen langen Laufzeigen ausgehen und damit ist der Puffer zu 
klein in der der Server auf eine Bestätigung des Packetes wartet.
Der Server schickt mehere Packete an den Client und dieser muss die 
Packete bestätigen. Man muss also den Server sagen das er mehr Packete 
ohne bestätigung abschicken soll.
Stichworte für die google suche "tcp window size".

Ich glaube nicht das es mit einem Proxy getan ist.

Autor: Johnny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du müsstest wohl selber einen Proxy programmieren oder programmieren 
lassen, welcher Deine Anforderungen erfüllt, also eher unrealistisch.
Ich würde mal einen normalen Proxy aufsetzen z.B. Squid 
http://de.wikipedia.org/wiki/Squid und gucken, obs mit dem schon besser 
ist. Der kann dann zumindest schon mal das Zeug zwischenspeichern und 
muss es nicht unbedingt immer neu von den Webservern anfordern, was 
vielleicht schon eine kleine Verbesserung bringt.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lass doch gleich einen kompletten Klienten laufen, z.B. WGET. Der 
spiegelt dir dann deine Seite. Verpacken kannstes dann als Tar und dann 
ganz klassisch über HTTP abholen.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt (gab?) von Google eine Browser-Erweiterung die verlinkte Seiten 
schon im Voraus anfordert und lokal speichert, das könnte helfen. Könnte 
mir auch gut vorstellen dass es eine Firefox-Extension für sowas gibt.

Autor: Dr. G. Reed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Opera Mini macht m.W. sowas, hab ich auf meinem Smartphone.

Ein Spezieller Proxyserver von Opera lädt die Seite und schickt sie als 
aufbereitete Graphik (?) zum Handy. Damit können auch grosse Seiten 
schnell angezeigt werden.

Vielleicht findest Du ja was in der Richtung...

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon mal an Squid gedacht?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.