mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ich bringe kein einziges LCD zum Laufen


Autor: Martina (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich bin eine relative Anfängerin im Mikrocontroller Programmieren, vor 
allem was LCD´s anbelangt.
Ich versuche nun schon seit Wochen, ein(es meiner drei) LCD zum laufen 
zu bringen, ohne Erfolg.
Ich verwende einen ATmega324P, AVRStudio4, verschiedene C-Codes aus dem 
Netz (welche einwandfrei compilieren) und drei verschiedene LCD´s.
Im Gegensatz zu den meisten Anderen, die hier ein Problem posten, 
erscheint auf meinen LCD´s leider nicht einmal ein Balken, garnichts.
Das einzige, was bei manchen LCD´s funktioniert ist die 
Hintergrundbeleuchtung, was ja garnichts bedeutet.

Jetzt wollte ich einfach mal fragen, ob jemand von Euch mir weiterhelfen 
kann. Vielleicht mache ich irgendeinen dummen Fehler, auf den ich 
einfach nicht komme (wie gesagt, die Codes kommen unverändert aus dem 
Netz, die Verdrahtung sollte eigentlich auch zu fast 100%iger 
Wahrscheinlichkeit stimmen (habe in den Datenblättern und in den Codes 
nachgesehen)).
Kann das vielleicht irgendwas mit Fuses zu tun haben?

Ich bin mit meinem Latein am Ende.
Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte!

Schönen Gruß
Martina

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lege am Display (sicher, dass einen HD44780 oder komp. beinhaltet?) 
testweise nur +5V und GND an und verbinde den Pin für den Kontrast 
ebenfalls mit GND. Erscheint dann eine schwarze Linie?

Autor: ert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

>leider nicht einmal ein Balken

Bevor du den Fehler in dem Code suchst, sollte das LCD den (oder 
die)Balken anzeigen...
Also erst Spannungsversorgung dran und Kontrast über ein Poti bzw 
Spannunsteiler einstellen.
Daten und Steuerleitungen sind erstmal ohne Bedeutung.

Fröhliche Weihnachsgrüße ert

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre schön wenn du uns mit mehr Informationen versorgst:
Welche LCDs? Typ, Bauteilbezeichnung
Stromlaufplan deiner Schaltung
Code

Autor: R. Freitag (rfr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi all

Handelt es sich um LCDs mit integriertem Controller?
Handelt es sich um ein Char- oder um einen Graphischen Controller?
kannst du die Typenbezeichnung angeben?

Wie ist das angeschlossen?
Welches Potential liegt am Kontrasteingang an?
Welcher Strom fliesst?

Welchen Code soll das System ausführen?
Welche Compilerausgaben erscheinen?

Wie ist das Display angeschlossen (hier evtl die exakte Beschaltung 
angeben)
Schaltplan vorhanden?

Gruss

Robert

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich verwende einen ATmega324P, AVRStudio4, verschiedene C-Codes
> aus dem Netz (welche einwandfrei compilieren) und drei
> verschiedene LCD´s.

Nur wenn du selber programmierst wird aus dir mal was. Wer kopiert lernt 
nichts.

> Im Gegensatz zu den meisten Anderen, die hier ein Problem posten,
> erscheint auf meinen LCD´s leider nicht einmal ein Balken, garnichts.

Die meisten LCDs faerben nach dem einschalten eine haelfte der Zeichen 
schwarz. Bei drei verschiedenen LCDs kann man wohl mit 100%iger 
Sicherheit davon ausgehen das dies auch bei dir der Fall sein sollte.

Wenn das bei dir nicht der Fall ist hast du entweder die Betriebspannung 
falsch angesschlossen, oder die LCD-Spannung fuer die 
Kontrasteinstellung stimmt nicht. Letzere ist bei alten LCDs immer 
negativ, und auch heute noch  kann dies bei LCDs mit erweiterten 
Temperaturumfang so sein.
Fuer einen ersten Test kann es aber ausreichen wenn du diesen Anschluss 
mal auf Masse legst. Aber eben NICHT auf +5V!


> Kann das vielleicht irgendwas mit Fuses zu tun haben?

Nein. Selbst wenn du ueberhaubt keinen Microcontroller an dein LCD 
angeschlossen hast sollte es wenigstens einen schwarzen Balken dastellen 
wenn der Kontrast richtig eingestellt ist.

Olaf

Autor: Martina (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

Vielen Dank für die vielen und schnellen Antworten.

Ich habe alle drei LCD´s gecheckt (VCC->VCC, GND->GND, V0->GND) und 
siehe da, eines davon zeigte die erhoffte schwarze Zeile. Sind die 
anderen beiden dann wohl kaputt?
Na egal, ich versuche es einfach ersteinmal mit dem LCD, das die 
schwarze Zeile angezeigt hat.

Besten Dank!
Martina

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>  Sind die anderen beiden dann wohl kaputt?

Da du es noch immer nicht für nötig befunden hast (Zuhause mit 
Dienstboten aufgewachsen?) uns zu sagen um welche Typen es sich handelt, 
kann man das nicht sage.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Martina

Nur aus Interesse: wie schreibst Du den Genitiv im Plural von LCD?

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu beachten ist die jeweilige Pinbelegung.
Seiko und Densitron z.B. haben eine spiegelverkehrte Belegung (14-pol 
Pfostenstecker), bei Densitron gibt's auch welche, bei denen + und GND 
(Pin 1 und 2) vertauscht sind.
Ohne Datenblatt ist das immer Glückssache! ;)

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Analog (Gast)

komm doch mal runter von der Palme, wo dich Martina draufgejagt hat. So 
machst du dich nämlich zum Palmen-Affen ...

@Martina

Hier ist der Ton von manchen Leuten manchmal etwas ... uncharmant. 
Dennoch willkommen hier im Forum. Ach ja: Nicht auf Analog reagieren. Er 
hat nix zu Weihnachten bekommen, und ist ein frustrierter Nerd der in 
seiner Stube hockt und mit Mädels nix anfangen kann

Autor: Peter Diener (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ohne Initialisierungssequenz sind bei den meisten Displays nur immer die 
geraden Zeilen (also jede zweite) eingeschaltet. Deswegen sieht man auch 
nur bei denen den schwarzen Balken, wenn der Kontrast voll aufgedreht 
ist. Die Kontrasteinstellung ist dann richtig, wenn das Display 
initialisiert worden ist und gerade nichts mehr von den schwarzen Balken 
sichtbar ist.

Wenn das richtig eingestellt ist, kann man weitermachen und Zeichen 
drauf anzeigen.

Grüße,

Peter

Autor: Andreas K. (ergoproxy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martina wrote:
> Ich habe alle drei LCD´s gecheckt (VCC->VCC, GND->GND, V0->GND) und
> siehe da, eines davon zeigte die erhoffte schwarze Zeile. Sind die
> anderen beiden dann wohl kaputt?
> Na egal, ich versuche es einfach ersteinmal mit dem LCD, das die
> schwarze Zeile angezeigt hat.

Müsste nicht Vo mit nem Poti zwischen GND und VCC versorgt werden? 
Soviel ich weiß mögen da manche Displays so um die 0,5V an dem Pin oder 
verwechsel ich den jetzt mit nem anderen Pin?

Gruß ErgoProxy

Autor: sinusgeek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Müsste nicht Vo mit nem Poti zwischen GND und VCC versorgt werden?

Ja, meist, aber nicht immer.

> Soviel ich weiß mögen da manche Displays so um die 0,5V an dem Pin oder
> verwechsel ich den jetzt mit nem anderen Pin?

Nein, Du verwechselst da nix. Aber...

Da Bastler oft irgendwelche älteren LCDs (die durchaus unbenutzt, also 
neu sein können) preiswert auf den Tisch bekommen, ist es durchaus 
möglich, dass für den Kontrast eine negative Spannung benötigt wird. 
Auch positive Spannung von knapp 12V ist mir schon begegnet, das war 
aber mit Controller M50530. Ohne das korrekte Datenblatt ist so ein 
Einzelstück eigentlich Sondermüll. Die Gefahr, dass es beim Prüfen 
stirbt (falls es anders ist als erwartet), ist nicht zu vernachlässigen.

~

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.