mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software datensicherung xxopy frage zu parametern


Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo leute, für eine Datensicherung habe ich mir diverse Freeware Tools 
angesehen. Allerdings brauche ich eine identische Sicherung, sonst läuft 
das Programm nicht mehr richtig, da scheitern diese Freeware tools, der 
Original Ordner und der gesicherte Ordner sind nicht bis auf das letzte 
Bit identisch groß.
Welche Prameter soll ich für xcopy nehmen ? Alle Atribute usw sollen WIE 
IM ORIGINAL sein. es soll eine komplette Sicherung stattfinden, nicht 
nur geänderte Dateien, unnötige Nachfragen können aber ausgeschaltet 
werden.

ist dann

XCOPY [QUELLE] [ZIEL] /S /E /C /H /O /R /Y /D /V

richtig?

Danke

chris

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn ich das so mache, werden ca. 2000 Dateien nicht mitgesichert, woran 
könnte des liegen?

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das Problem sind die Dateien, die das Zeichen ~ enthalten. Wie kann man 
die auch erfassen?

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich bin jetzt auch auf robocopy gestoßen,
jedoch kommt da auch eine Fehlermeldung
ERROR 123 Creating Destionation Directory

das Problem Vereichnis heißt " PRTOK~2.HTM"

Alle anderen Dateien vorher laufen problemos, erst wenn er an diese 
Datei stößt, gibt es Probleme.
Ich möchte  jedoch das sparen eier Kopie über den Windows Explorer 
vermeiden, weil es automatisch ablaugen soll (TaskPlaner).
Habt ihr eine Idee ?
Die ganzen Freeware Tools im Internet, die ich ausprobiert habe, 
funktionieren auch nicht, weil die soweit getestet auf Basis von xcopy 
arbeiten....

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehme den Total-Commander, der hat die geniale und richtig gut 
gemachte Funktion "Verzeichnisse Synchronisieren".

Damit findet man auch Dateien, die Checkdisk, Dank Windows-Absturz, zu 
einer Länge von 0 Bytes mit gleichem Datum gesetzt hat.

Man kann immer die Richtung des Kopieren manuell ändern oder auch nicht 
benötigte Dateien in der Sicherung löschen.

PS: Der Totalcommander kann das sogar auch mit Inhalten von ZIP Archiven 
!!!

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besorg dir eine Windows-Version vom Unix/Linux-TAR-Programm, da haste 
mehr Freude dran.

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für die Hinweise.
Das Programm FTP COmmander erkennt das oben genannte Verzeichnis auch 
nicht.
Woher bekomme ich tar, und mit welchen Parametern muss ich es starten, 
dass wirklich eine 1:1 Kopie erzeugt wird, das Ziel Verzeichnis aber 
überschrieben wird, wenn die Sicherung z.B. das zweite mal erfolgt (die 
vom Vortag wird ja dann uninteressant)
Ich komme da leider noch nicht klar mit, könnt ihr mir helfen?
Danke ;) !

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wo sind die freaks ? ;)

ne eim ernst wär nett wenn ihr mir helft, wenn die files am ende in der 
tar datei liegen ist gut, nur wie mache ich das, mit welchen parametern 
muss ichs ausführen, dass jedes mal eine neue kopie gezogen wird ? wo 
bekomme  ich tar 4 windows?

Autor: u.n.bekannt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> das Problem Vereichnis heißt " PRTOK~2.HTM"

und du bist sicher, dass das ein Verzeichnis ist?

Autor: u.n.bekannt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... und zeige uns mal, was genau du bei xcopy/robocopy angibst 
(Quelle/Ziel/Parameter).

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ u.n.bekannt: seine Parameter siehe oben

@ chris:
0. Explorer-Ansicht-ALLES anzeigen eingeschaltet? Sonst sieht man 
weniger!
1. Wenn Files noch in Benutzung sind, macht das Sichern meist dort 
Ärger.
2. Als ADMIN Ordner mit rar packen wäre auch ein Versuch. (rar siehe 
pcwelt download)
3.Auf's Bit identisch wird höchstens ein "Image" Deiner HD.

Autor: u.n.bekannt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@oszi40

Ja, die Parameter zu xcopy sehe ich. Aber was hat er als Quelle 
angegeben, und was alles bei robocopy? Speziell robocopy hat ja einiges 
an Parametern...

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke soweit.
also bei robocopy gebe ich an

robocopy c:\Albiswin s:\aw  /COPYALL  /R:0 /E /PURGE

ich habe mich auch in tar eingearbeitet. Es funktioniert soweit. Nur, es 
ist so, dass ich da angebe

tar tvf c:\albiswin albis.tar.gz

und dann wird die Sicherung ebenfalls auf Laufwerk C angelegt. Kann man 
hier einen anderen Pfad mit einbauen, auf dem das Archiv dann abgelegt 
wird?
Das wäre das einfachste. Die Alternative die ich überlegt habe, ist erst 
auf das Ziellaufwerk zu gehen

S:
cd \
tar tvf c:\albiswin albis.tar.gz

aber dann kommt die Fehlermeldung  "Permission denied"
D.h. ich bekomme es mit tar noch nicht hin, dass die Sicherung auf ein 
anderes Laufwerk als Laufwerk c erfogt, was sinnlos ist.

Das ist das eine Problem, das andere ist, dass der Ordner
PRTOK~2.HTM, der im Original sowohl eine Datei, als auch ein Ordner mt 
gleichem Namen ist, nicht  mitgesichert wird.

Danke für Eure Hilfe!

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dazu noch eine Frage. Kann ich sicher gehen, dass sowohl tar, als auch 
robocopy so wie ich es ausführe das Original nicht verändern ??

Autor: u.n.bekannt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mal so versucht

tar tvf c:\albiswin d:\woauchimmer\albis.tar.gz

Autor: u.n.bekannt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Dazu noch eine Frage. Kann ich sicher gehen, dass sowohl tar, als auch
>robocopy so wie ich es ausführe das Original nicht verändern ??

Eigentlich ja, du musst nur darauf achten, dass das Archiv-Bit beim 
Original nicht gelöscht wird.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Käse:
tar tvf c:\albiswin d:\woauchimmer\albis.tar.gz

In der Anleitung steht:
-f, --file [HOSTNAME:]F 
    use archive file or device F (default /dev/rmt0)
Das ist doch ziemlich eindeutig, oder? Hinter den f-Parameter kommt die 
Archivdatei, die erstellt oder ausgepackt werden soll.

Dein t-Parameter bewirkt, das nur eine Liste mit dem Archivinhalt 
angezeigt wird.

Autor: icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>das andere ist, dass der Ordner
>PRTOK~2.HTM, der im Original sowohl eine Datei, als auch ein Ordner mt
>gleichem Namen ist, nicht  mitgesichert wird.

Da hast du irgendein Problem in deinem Dateisystem
mach mal
CHKDSK c: /f
oder entsprechendes

PRTOK~2.HTM allein deutet schon auf ein Problem hin.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PRTOK~2.HTM sieht ganz schwer nach der Dos-Variante des Dateinamens aus, 
wo beim Abtippen ein Buchstabe verloren gegangen ist...

Autor: icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein FAT LFN Flickschuster Kompatibilitätsname.
Da wurde etwas mit einem nicht Flickschusterfähigem Programm bearbeitet.
oder es gab einen Absturz.

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok danke dann muss ich mal cshauen was da los ist.
Wie kann man mit tar in ein beliebiges Verzeichis zurücksichern? Mit
tar xf albis.tar.gz
gehts nur dahin zurück, wo es ursprünglich her kommt, aber ich hätte es 
gerne an einem anderen Ort

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man braucht nicht unbedingt den Umweg ueber eine Tar-Datei gehen:

(cd quellverzeichnis && tar -cf - .) | (cd zielverzeichnis && tar -xf -)

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So aus meiner Erinnerung: z.B. der Internet Explorer übernimmt einfach 
die Titel aus HTML-Dateien für Links darauf ins Dateisystem. Leider gibt 
es dann HTMl-Seiten, die ewig lange Titel eventuell sogar mit 
Sonderzeichen haben. Das führt dazu, das man die daraus entstehende 
Datei dann im Windoof Explorer nicht mehr beliebig verschieben kann, 
weil er dann merkt, das der Titel nicht den Wünschen von Windoof 
entspricht. Das Gleiche wohl auch bei XCOPY.

Wie man sieht, Windoof war nie ein wirkliches Betriebssystem.

Solche Dateien muß man dann per Hand im Titel kürzen...


Gruß -
A.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.