mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Drehbewegung


Autor: Knut Krätzschmar (ckk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hat jemand eine Idee, wie man folgende Aufgabe lösen kann??
Ich möchte eine Drehbewegung/ Drehung pro z.B. einer Sekunde 
realisieren; oder noch einen Schritt weiter: Diese eine Drehung mit 
änderbarer/ vorgegebener Zeit.
Geht dazu ein Schrittmotor, den man entsprechend ansteuert???

Gruß
Knut

Autor: icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja.

Autor: Knut Krätzschmar (ckk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
kennt sich jemand aus mit BASCOM-AVR, und kann mir da weiterhelfen?
Speziell suche ich nach einer Möglichkeit, ein vorhandenes Programm an 
einen neuen Chip anzupassen.
Leider hab ich davon nicht die Ahnung...

Gruß
Knut

Autor: YS-500 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von wo nach wo?

Autor: icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Programm?Chip?Info?Sinn?

Autor: Knut Krätzschmar (ckk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
es geht darum, an einer mechanischen Filmkamera statt der vorgesehenen 
Handkurbel  eine elektrisch gesteuerte Drehung mit exakter Zeit zu 
realisieren...

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön. Fehlt immer noch der Controller und das bestehende Programm. Bei 
Schrittmotoren gibt es 2 Sorten: bipolar und unipolar, wobei letzterer 
einfacher ansteuerbar ist. 4 Phasen werden von einem einfachen 
Treiber-IC nacheinander durchgeschaltet und somit die Schritte 
realisiert. Bei bipolaren Motoren muß zwischendurch noch umgepolt 
werden, was 2 H-Brücken und eine etwas komplexere Ansteuerung erfordert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.