Forum: Markt 68B21


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Frank (Gast)


Lesenswert?

Hallo @all,

bin auf der Suche nach einigen 68B21 (ca. 10 Stk).

von Andreas Jakob (Gast)


Lesenswert?

MC6821 PIA´s (ohne B) hätte ich einige.
Sind aber gebraucht, waren gesockelt und wurden aus Altgeräten
vor dem verschrotten ausgebaut.
Ebenso CPU 6809 + ACIA 6850 + SRAM Bausteine.

von Bernd Walter (Gast)


Lesenswert?

Kessler Elektronik hat die noch regulär im Programm.
Ansonsten habe ich IIRC noch 4 Stück von ST hier liegen.
Die waren damals vergleichsweise günstig, wenn man mit einem 6502 GPIO
brauchte.

von Carsten Schacht (Gast)


Lesenswert?

Hallo,
Hat es sich inzwischen erledigt oder brauchst du noch den MC6821P.
Ich habe davon ganz viele.

Einfach mal mailen unter carstenschacht@arcor.de

Bis dann

von Rufus T. Firefly (Gast)


Lesenswert?

6821 ohne B könnte zu langsam sein, da nur für 1 MHz Takt vorgesehen (im
Gegensatz zu den 2 MHz der B-Version).

Alternativ könntest Du auch die 65SC21 von GTE verwenden, von denen
gab's mal eine 4 MHz-Version (also theoretisch eine "D"-Variante).
Das war so zu der Zeit, zu der GTE den 65SC816 'rausbrachte, das war
dieser auf 16-Bit-Betrieb aufgemotzte 6502, der im letzten Apple II
verbaut war (apple II gs).

68A21 (für 1.5 MHz) verkauft Segor derzeit noch als Auslauftyp.
Hitachi stellte mal eine CMOS-Version davon her; vielleicht findest Du
die ja noch irgendwo (HD63B21).

Reichelt verkauft übrigens auch 6821 und schreibt dahinter
"65SC21-1".

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.