mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik GLCD KS0108 mit Atmega16 initialisiert nicht richtig


Autor: newbie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich verwende ein STK500 mit nem Atmega16(3,686mhz) und dem TG12864B von 
Pollin mit KS0108 Controller. Leider zeigt das Display gar nichts an(nur 
alles voll mit Pixel).Wenn ich am Poti dreh gehn die pixel weg aber 
anzeigen tut er auch nichts. Da ich mich noch nicht so lange mit der 
materie beschäftige komme ich auf keinen grünen zweig!
Als software verwende ich die GLCD Routine von Ape, habe auch schon 
Mylcd von master.andre ausprobiert, beides ohne ergebnis(am Dislay tut 
sich absolut gar nichts als ob weder daten noch control leitungen 
angeschlossen sind).

Meine Pin Belegung ist wie folgt:
Pin GLCD -> Atmega16
1 Vss-> GND
2 Vdd -> VTG
3 V0. s. u. Poti
4 D/I -> PD0
5 R/W -> PD1
6 E -> PD2
7-14 -> PA0-PA7
15 CS1 -> PD3
16 CS2 -> PD4
17 RST -> PD5
18. VEE s.u. Poti
19, 20 BL GND, VTG

10k Poti:
Pin 3 habe ich mit dem mitleren anschluss vom Poti, Pin 18 mit einem 
äußeren (spielt es eine rolle an welchen äußeren?). Den andere äußeren 
anschluss vom Poti habe ich mit 5V verbunden.

Bin echt ratlos woran es liegen könnte. Hab auch schon die leitungen 
durchgemessen, scheinen ok zu sein.

Hier gibts noch das Datenblatt von pollin vom display:
http://www.pollin.de/shop/downloads/D120424D.PDF
Die routinen von Ape habe ich angehängt. Die benutze ich 1 zu 1 (füge 
die dateien in AVR Studio in ein neues projekt ein, kompiliere das ganze 
und flashe die hex datei auf meinen avr)

Wär euch echt dankbar wenn jemand was schreiben könnte, wo probleme 
auftreten könnten. mit dem poti bin ich mir gar nicht sicher ob das so 
stimmt. weiß auch nicht ob ich an meinem atmega die ports so nehmen 
kann, allerdings lief ein Textdisplay an PortD sofort ohne probleme.

Wär euch sehr dank für ein wenig hilfe. Wenn jemand ein projekt mit 
diesem controller und dem atmega16 weiß wo es lief, bitte posten (dann 
kann ich mir zumindest mal sicher sein das der Code mit der Hardware 
läuft :))

Viele Grüße

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
möglicherweise musst du in der headerdatei deiner übernommenen 
lcd-routine diverse veränderungen (pin / port anpassen) vornehmen...

ich kenn zb die library von fleury, und da muss man auch im headerfile 
diese veränderungen vornehmen

ansonsten kann ich dir eigentlich wenig helfen... der sourcecode scheint 
ja zu stimmen, weil du keine fehlermeldung vom compiler kriegst ....

anschluss scheint ebenfalls zu passen (hab nur kurz drüber geschaut)

lg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.