mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik GAL22V10D Datasheet


Autor: ***Freak*** (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich wünsche euch ein gesundes neues Jahr 2009, haut nicht gleich die 
Vorsätze die ersten Tage übern Haufen.
Ich beschäftige mich mal wieder mit einen GAL22V10D , und hab nen 
Problem beim Datasheet das ist die Angabe von Icc max 90mA. Ist das die 
max. Stromstärke je Ausgang oder die max. Stromstärke der gesamten 
Schaltung. Ich wollte gern an die Ausgänge 8 LEDs mit je 20mA ansteuern, 
die alle leuchten könnten.
Hat jemand ne Idee?

Autor: Yagan Ζ. Dongobar (yagan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
***Freak***,

Icc ist "Power Supply Current", also der Strom, den das GAL aus der 
Versorgungsspannung zieht.
Was du suchst, ist "Output Current" IOL und IOH,
bei GAL22V10A IOL < 8mA, IOH < 3,2mA.

Ciao, Yagan

Autor: ***Freak*** (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann mir schwer vorstellen, das ich am Ausgang max. 8mA ziehen kann. 
Ich habe eine Schaltung gefunden wo am GAL ne LED angeschlossen ist und 
die hat bekanntlich 20 mA.

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 8mA gelten für den Fall, dass der korrekte Logikpegel (z.B. 0,4V - 
hab nicht ins Dateblatt geschaut) eingehalten wird.
Bei höherer Belastung geht erstmal nix kaputt aber die Restspannung im 
low-Zustand steigt an.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich habe eine Schaltung gefunden wo am GAL ne LED angeschlossen ist und
> die hat bekanntlich 20 mA.

Die Zeit, zu der LEDs, die nicht zu Beleuchtungszwecken eingesetzt 
wurden, 20mA brauchten, die ist schon sehr lange vorbei. Mit 0.1mA 
leuchten anständige "high-efficiency"-LEDs auch schon seit Ende der 80er 
Jahre.

Autor: ***Freak*** (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist richtig, ich verwende für das Projekt aber DUO LEDs, und da 
gibts bei Conrad noch keine mit weniger als 20mA.

Autor: B e r n d W. (smiley46)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es hat ja niemand gesagt, dass die LED 20mA ziehen MUSS, das ist der 
maximale Strom. Irgendwas zwischen 1 und 20mA ist ok. Bei 20 ist sie 
natürlich am hellsten. Wenn du die Schaltung auf ca. ~5mA auslegst, 
Vorwiderstand z.B. 470 Ohm, dann ist die subjektive Helligkeit immer 
noch ca. 50%.

Icc = Igal + 8 * Iled = 20mA + 8 * 5mA = 60mA

Ein GAL hat einen relativ hohen Eigenverbrauch, welcher vom Takt 
abhängt. Die 20mA sind geschätzt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.