mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Gasmangel wegen der Ukraine


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So langsam werden Stimmen laut dass hier in Deutschland doch das Gas 
knapp werden könnte wenn die Ukraine nicht bald die ausstehenden 
Schulden an Rußland bezahlt damit der Gashahn wieder aufgedreht wird.

Meine Vermutung: Die Ukraine jammert noch eine Weile bis die deutsche 
Regierung die Schulden für die Ukraine bezahlt damit Rußland wieder Gas 
liefert - wird vermutlich nicht mehr lange dauern bis es soweit ist!

Was glaubt Ihr, wird es darauf hinaus laufen!?

Autor: Jonny Obivan (-geo-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hauptsache das Gas kommt hier an. Ich bin komplett drauf angewiesen und 
möchte ungern frieren ;)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Selbst wenn aus der durch die Ukraine geführten Pipeline gar kein Gas 
mehr kommt, ist das keine Katastrophe. Einerseits halten die in 
Speichern in Deutschland vorhandenen Vorräte mindestens 40 Tage, 
andererseits kommt russisches Erdgas auch durch andere, nicht durch die 
Ukraine geführte Pipelines, und obendrein kommen nur 39% des in 
Deutschland verbrauchten Erdgases aus Russland.
Ein anderer großer Erdgaslieferand ist Holland, und dort könnte, so wird 
berichtet, auch mehr Gas produziert werden, um Ausfälle zu kompensieren.

Die jetzige Aktion ist nur Reklame für die Schrödersche Ostseepipeline, 
auf daß sie endlich mal fertig gebaut wird.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die jetzige Aktion ist nur Reklame für die Schrödersche Ostseepipeline,
>auf daß sie endlich mal fertig gebaut wird.

Drei Gründe haben mich bewogen, Erdgas abzuschaffen:
1. Schröder
2. Putin
3. Gazprom

Das sind definitiv drei Faktoren, die, wenn auch politisch, den Gaspreis 
extrem in die Höhe treiben können.
Leider sind in D sehr viele auf Erdgas angewiesen. :(

Autor: Aha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht sollte man erkennen, dass die hemdsaermligen Russen keine 
Geschaeftspartner sind...

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AHA,

aha, da sind die Amis mit ihrem Vorposten in der arabischen Welt doch 
gleich viel zivilisierter?

Autor: Aha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vergiss die Amis. Die Arabs sind sehr verkaufsfreuding und liefern 
gerne, solange man sie gegen einander aufwiegelt.

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die EU bemüht sich gerade mal wieder, im Nahen Osten Frieden zu 
schaffen.

Man kann es aber auch etwas anders sehen: Die EU will mal wieder eine 
Rolle im Nahen Osten spielen, wird aber von den USA vorgeführt, ohne 
deren Waffenlieferungen und finanzielle und politische Unterstützung das 
kleine Israel nicht im Stande wäre, seine katastrophale Politik 
durchzuziehen. Dieser Krieg ist die lange Nase, die der Verbrecher im 
Weißen Haus der Welt zum Abschied dreht und daß Obama sich nicht zu dem 
Vorfall äußert, läßt mindestens auf Arbeitsteilung schließen und 
verheißt nichts Gutes.

Das Muster kennen wir aus dem Georgien-Konflikt im vergangenen Jahr: Ein 
Vasall wird ermuntert und unterstützt, einen Krieg zu provzieren und den 
restlichen Vasallen, die meinen, sie müßten sich ins Zeug legen, wird 
demonstriert, was für armselige Würstchen sie sind.

Und nun macht die Ukraine aus der Not eine Tugend und wirft sich für die 
Amis in Bresche - wie schon seinerzeit i.S. Georgien - und pinkelt den 
meschuggen Europäern auch noch von hinten ans Bein.

Die Geschichte wiederholt sich nicht...

Autor: Lymangood (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hauptsache das Gas kommt hier an. Ich bin komplett drauf angewiesen und
>möchte ungern frieren ;)
Ach was waren das noch für Zeiten, als Wehrpflichtiger Camping bei der 
Bundeswehr. 4 Tage und 3 Nächte bei mehr als Minus 20 Grad im 
Schwarzwald, wahlweise im Zweimannzelt oder auf Patroulie.

Glaub mir, danach empfindest du jedes leerstehende Kellergewölbe als 
warm und schuckelig.

Autor: daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ach was waren das noch für Zeiten, als Wehrpflichtiger Camping bei der
>Bundeswehr. 4 Tage und 3 Nächte bei mehr als Minus 20 Grad im
>Schwarzwald, wahlweise im Zweimannzelt oder auf Patroulie.

been there, done that
es war wohl nicht -20, dennoch war es so kalt, dass ich mich
auf Ellenbogen und Knien abgestützt habe, um nicht flach auf dem
kalten Boden zu liegen. Über den Boden geht viel Körperwärme hinaus,
als wenn man einfach stehen würde.

zum Thema:
was sollen die Russen denn sonst machen? was glaubt ihr
wie lange Deutschland Erdöl bekommen würde, wenn wir die Lieferungen
nicht bezahlen?

Autor: Faraday (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hat das russische Mädchen was mit der Gaslieferung zu tun?

Autor: Dr. G. Reed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auch schon bei über minus 20 Grad im Freien geschlafen, mit 
einem dicken Schlafsack und einer Dicken Therm-A-Rest Matratze war das 
nicht unangenehm...

Ein Standard-BW-Schlafsack ist da allerdings überfordert.

So, ich geh jetzt Schneeschippen...

Autor: Oho (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Vielleicht sollte man erkennen, dass die hemdsaermligen Russen keine
> Geschaeftspartner sind...

Was du so alles imstande bist zu erkennen, respekt! Neuerdings steht 
sogar in der Bild, dass die Russen sehr verlässliche Lieferanten sind. 
Was, du liest nicht einmal mehr die Bild?!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grad in der Banden-Werbung dieses Threads:
Finden Sie Ihre russische Schönheit bei www.RussianEuro.com.

Dann brauchs auch kein russisches Gas mehr,
die Frau hält schön warm / heizt schön ein.

Lustig, lustig...

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Russland gibt USA Mitschuld an Gas-Streit
http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,601038,00.html

Hatte ichs nicht gerochen?
Beitrag "Georgien, Gaza und die Ukraine"

Autor: noch einer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Egal, ob Gasstreit oder Gazastreifen, diese Nachrichten nerven...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.