mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Timer aktivieren im ATMEGA8535


Autor: Mr Pink (mrpink)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich fange gerade an ein bischen MCs zu programmieren, und möchte jetzt 
in meinem Programm einen Timer benutzen.
Aber ich verstehe im Toturial nicht wie ich den jetzt benutzen kann.

ich habe das so verstanden das ich den timer erstmal aktivieren muss, 
und dann die frequenz einstelle.

Nur kann ich das ganze nicht auf den ATMEGA8535 und in "C" übertragen. 
Irgendwie funktioniert das nicht und ich konnte im forum und im internet 
nicht eineinziges beispiel finden wo das schritt für schritt erklärt 
wird.

mein Programm:

#include <avr/io.h>
#include <math.h>
#include <avr/io.h>

int a,x;
int f[6] = {1, 3, 1, 3, 1, 3};

int main (void)
{
  DDRC  = 0xff;

//  TCNC1 |= (1<<CS00)|(1<<CS02); //hier stelle ich die frequen ein

  a=2;

//  if (TCNT1==1) // und hier soll meine aktion starten
//  {
//    x++;
//  }

  if (x>=6)
  {
    x=0;
  }

  if (a>f[x])
  {
    PORTC = (1 << DDC0);
  }





}

Autor: Mr Pink (mrpink)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder habt ihr wenigstens ne seite wo man sich das nachlesen kann wie 
sowas funktioniert?

das toturial hilft mir echt nicht weiter

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Artikel AVR-Tutorial: Timer sollte in Zusammenhang mit dem 
AVR-GCC-Tutorial keine Fragen offen lassen.

Autor: Mr Pink (mrpink)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast du gelesen was ich oben geschrieben habe??

ich verstehe nicht wie ich das in C schreiben soll.
Assambler kann ich so gut wie garnicht ich benutze WinAvr.

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mr Pink wrote:
> hast du gelesen was ich oben geschrieben habe??
Selbstverständlich habe ich das! Und ein Fragezeichen genügt hier 
völlig. Oder willst Du einfach nur unverschämt werden?

> ich verstehe nicht wie ich das in C schreiben soll.
Dann schau verdammt nochmal ins AVR-GCC-Tutorial! Da steht alles 
drin!

> Assambler kann ich so gut wie garnicht
Nicht mal richtig schreiben kannste Assembler...

> ich benutze WinAvr.
Das ist schön.

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Übrigens hat der Hinweis auf AVR-Tutorial: Timer nichts damit zu tu, 
dass Du Dich unbedingt mit Assembler befassen musst. Dort ist aber die 
Funktionsweise der Timer und der Steuerregister gut beschrieben. In C 
geht das auch nicht viel anders.

Autor: Mr Pink (mrpink)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke dür die freundlichen hinweise und die hilfe

Autor: TestING (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ruhig Blut Kinners... Alles wird gut.
Mir hat das Tutorial auch fast nix gebracht, habs mit etwas Beispielcode 
dann doch noch geschnallt. Fies ist jedenfalls die Frequenz: Hast Du 
dich verrechnet, blinkt nichts für laaaange Zeit, sieht nach "Es tut 
nicht!" aus. :-)
Versuchs mal mit der Datei im Anhang und frag gezielt nach wos klemmt...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.