mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Transparentes Gehäuse


Autor: André Wippich (sefiroth)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Hat schonmal jemand transparente Gehäuse (milchig trübe) zu Bestellen 
gesehen?

Ich hatte gerade folgende Idee:
Um eine möglichst einfache Statusanzeige bei Schaltungen in 
Kunststoffgehäusen zu ermöglichen, würde ich einfach eine SMD-LED auf 
der Platinen-Oberseite mit einplanen (vielleicht gleich eine RGB-LED) 
und die Platine dann in ein milchig trübes Kunststoffgehäuse 
einschrauben. Wenn alles in Ordnung ist, leuchtet dann die Box von innen 
heraus grün, ansonsten zum Beispiel rot. Man kann ja auch zwei LEDs 
nebeneinander setzen.

Mir ist klar, dass die Box dann nur im Umfeld der LED leuchten wird - es 
soll ja auch keine vollständige gleichmäßige Beleuchtung wie bei einem 
Ziergegenstand sein. Aber als Statusindikator langt es allemal und 
bietet -wie ich finde- trotzdem einen gewissen Blickfang. Ein Etikett 
kann dann ja zusätzlich die Farbbedeutungen erklären.

Die Vorteile:
- Man spart sich das Bohrloch
- Man kann eine (RGB-)SMD LED verwenden
- Man benötigt keine Drähte von der Platine zur LED (die ja dann oft 
nicht direkt auf die Platine gelötet werden kann)
- Man benötigt keine Halterung (o.ä.) für die LED im Gehäuseloch
- Es ist sehr platzsparend

Aber leider hat die Suche nach transparenten Gehäusen zu viele 
andersgemeinte Treffer geliefert. Daher die Hoffnung, dass hier 
vielleicht jemand einen oder mehrere Anbieter kennt, wo man solche 
Gehäuse bestellen könnte. Bei der Größe dachte ich eher an kleinere 
Boxen, also so 100x50x50mm bis hin zur Europlatinen-Größe zum Beispiel.

Gruß,
Sefi

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt es z.B. bei Conrad, in diffus weiß, grün und rot, darüber hinaus 
von einem anderen Hersteller in transparent blau und rot. Die diffusen 
Gehäuse sind aus transparentem Material, aber aufgrund ihrer 
Oberflächenstruktur lediglich semitransparent. Leider paßt da von der 
Fläche her höchstens eine halbe Eurokarte hinein. Die klar-farbigen 
Gehäuse gibt es auch in groß, Hersteller ist Hammond Manufacturing.

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hat schonmal jemand transparente Gehäuse (milchig trübe) zu Bestellen
>gesehen?

Der AVRISP mkII ist in einem transparenten Gehäuse; bestellen kann man 
den auch... ;)

Conrad hat sonst welche in blau:
http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop_b2c/?~tem...

oder in rot:
http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop_b2c/?~tem...

oder in grün:
http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop_b2c/?~tem...

Angeklika verkauft bestimmt auch welche...

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guck mal bei Conrad -> Gehäuse -> Universal-Gehäuse

Die sind zwar blau-transparent, aber geht ganz gut (mein USBProg steckt 
in so einem)

Autor: krafti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir benutzen für genau diesen Fall Lichtleiter aus Kunststoff.
Gibts bei Mentor in allen erdenklichen Variationen.

http://www.mentor-bauelemente.de/index.php?id=37&L...

Einfach Loch bohren, Lichtleiter reinstecken und fertig.

Autor: André Wippich (sefiroth)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Lichtleiter von Mentor kannte ich bereits. So was habe ich bisher 
auch gerne benutzt, da es wie Du ja geschrieben hast wirklich sehr 
leicht ist. Und es hat natürlich auch einen guten Effekt, wenn man nur 
einen farbigen Lichtpunkt hat. Dennoch muss man bei der Lösung das Loch 
noch relativ genau über der LED ins Gehäuse bohren, was manchmal nicht 
ganz so leicht ist. Für eine Status LED ist mir das teilweise schon zu 
aufwändig ^_^

Aber danke für die Tipps bei Conrad. Da habe ich ein paar hilfreiche 
Sachen gefunden, u.a. die Firma Hammond, die auch bei Farnell Gehäuse 
hat. Mal sehen was das ergibt, denn ich wollte wenn dann schon unfarbige 
Gehäuse (wegen der RGB LED) ;-)

Autor: rothth (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.elv.de
Artikel-Nr.: 68-125-15

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.