mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Anruferidentifizierung (CLIP-Funktion) bei schnurlosem Telefon


Autor: Jürgen R. (hobbyloeter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Ich weiß nicht, ob das jetzt hierher paßt, aber dieser Forenbereich 
schien mir noch am Geeignetsten.

Also zu meinem Problem:
Vor einiger Zeit hab ich mir ein neues (Festnetz-)Telefon gekauft, auch 
mit aus dem Grund, da es eine Anruferidentifierung per CLIP-Funktion 
(FSK-Verfahren) bietet.
Ich habs angeschlossen und die CLIP-Funktion hat einwandfrei 
funktioniert. Auf dem Display erschien immer die Nummer des Anrufers 
(sofern er sie nicht unterdrückt hatte), bzw. sein Name (sofern im 
Adreßbuch abgelegt). Seit einiger Zeit funktioniert das nun aber nicht 
mehr. Ich war auch schon bei der Telebumm, doch die konnten mir auch 
nicht weiterhelfen. Haben nur gesagt, daß CLIP grundsätzlich an meinem 
Anschluß verfügbar wäre.

Ich frag mich jetzt, wie ich das wiederkriegen kann.
Hab auch nix verstellt oder so. War auf einmal weg die Identifizierung.

Kennt sich jemand von Euch damit aus??

Vielen Dank schonmal!

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jürgen R. wrote:

> Ich weiß nicht, ob das jetzt hierher paßt, aber dieser Forenbereich
> schien mir noch am Geeignetsten.

Mit HF, Funk und Felder hat das nun wirklich nichts zu tun, daher
habe ich es ins Elektronikforum geschoben.

> Ich habs angeschlossen und die CLIP-Funktion hat einwandfrei
> funktioniert. Auf dem Display erschien immer die Nummer des Anrufers
> (sofern er sie nicht unterdrückt hatte), bzw. sein Name (sofern im
> Adreßbuch abgelegt). Seit einiger Zeit funktioniert das nun aber nicht
> mehr.

Wenn dein Netzbetreiber die Information in der Tat übermittelt, dann
musst du wohl was verstellt haben.

Die Information wird als relativ einfach modulierter Träger (daher
auch FSK -- freuency shift keying, das ist die einfachste digitale
Frequenzmodulation) nach dem ersten Rufsignal übertragen.  Das muss
das Telefon dann auswerten, in deinem Falle natürlich die Basisstation.
Ob diese Information wirklich übertragen wird, kannst du wohl am
ehesten entweder mit einem anderen Telefon (von dem bekannt ist, dass
das CLIP funktioniert) oder auch mit einem Oszilloskop überprüfen.

Autor: Jürgen R. (hobbyloeter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Ich weiß nicht, ob das jetzt hierher paßt, aber dieser Forenbereich
>> schien mir noch am Geeignetsten.
>
> Mit HF, Funk und Felder hat das nun wirklich nichts zu tun, daher
> habe ich es ins Elektronikforum geschoben.
>
Naja, mit Funk schon. Es ja ein schnurloses Telefon, da wird die 
Information zwischen Basisstation und Handapparat hin und her gefunkt.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jürgen R. wrote:
>> Mit HF, Funk und Felder hat das nun wirklich nichts zu tun, daher
>> habe ich es ins Elektronikforum geschoben.
>>
> Naja, mit Funk schon. Es ja ein schnurloses Telefon, da wird die
> Information zwischen Basisstation und Handapparat hin und her gefunkt.

Wenn die Funkverbindung gestört wäre, dann würde weitaus mehr mehr als 
nur CLIP nicht gehen...

Autor: Jürgen R. (hobbyloeter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Problem gelöst!

Für alle, die das gleiche Problem haben bzw. schon mal hatten, hier die 
Lösung:
Also ich habe DSL von der Telebumm. Das Telefon war über einen 
TAE-F-Stecker an den DSL-Router angeschlossen. Nun hat mir der 
freundliche Mensch im Telebumm-Laden den Tip gegeben, das Telefon direkt 
am Splitter vor dem Router anzuschließen und siehe: ES GEHT JETZT!
War vorher schon x-mal im Tee-Punkt und hab immer unterschiedliche 
Auskünfte erhalten.
Am besten fragt man gleich jemand, der sich damit auskennt!

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das Telefon war über einen
>TAE-F-Stecker an den DSL-Router angeschlossen. Nun hat mir der
>freundliche Mensch im Telebumm-Laden den Tip gegeben, das Telefon direkt
>am Splitter vor dem Router anzuschließen und siehe: ES GEHT JETZT!

Bei CLIP fähigem Router, sollte die Information weitergeleitet werden.
Ist das ne Fritz-Box?

Autor: Jürgen R. (hobbyloeter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bei CLIP fähigem Router

Eben, der Router ist anscheinend nicht CLIP-fähig. Der 
Telebumm-Mitarbeiter meinte, daß der Router eigentlich nur für VoIP 
fähig ist.
Komisch ist dann nur, daß ich bis dato einwandfrei telefonieren konnte, 
nur die Identifizierung funktionierte nicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.