mikrocontroller.net

Forum: Platinen SMD LED Beleuchtung


Autor: Bert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte eine SMD LED Platine zur Wandbeleuchtung bauen.

Habe bereits die benötigten Widerstände etc. ermittelt, nun tritt jedoch 
folgendes Problem auf.

Ich muss 22 mal 3 LED`s (in Reihe) zueinander parallel schalten. Wie 
kann ich dieses am sinnvollsten erstellen?
Ziel ist es eigentlich eine schmale lange Platine zu fertigen, nur wie 
kann ich es anstellen, dass die Platine nicht in die Breite geht??


Würde mich sehr über Eure Antworten freuen.

Autor: Andre Z. (andrez)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schnell hingeschmiert...

Meinst Du sowas?

Andre

Autor: Bert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Prinzip, ja.

Ich habe jeweils 3 LED`s in Reihe und das ganze 22mal parallel 
zueinander.

Wie kann ich hier eine Grafik einfügen, dann könnte ich es besser 
deutlichen?

Autor: Andre Z. (andrez)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bau es doch genauso wie ich gemalt hab', und setz es 22x nebeneinander. 
-> fertig!

Autor: Bert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verdammt, Du hast Recht.

Mensch Mensch, dass man da nicht selbst drauf kommt.


Vielen Dank für den Denkanstoß!!

Autor: Joachim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am geschicktesten wäre eine doppelseitige Platine; auf der Rückseite 
sind die Versorgungsleitungen und die Vorwiderstände. Mit 
Durchkontaktierungen kommst Du dann an die einzelnen Ledstränge.

Wenn in der Breite etwas mehr Platz ist und nur einseitige Platinen zur 
Verfügung stehen, solltest Du noch etwas herumrechnen, wie breit die 
Leitungen werden müssen; aber 440mA sind nicht so das Problem.

Vorschlag:

----------------------+--------------
                      |
  +--LED1-LED2-LED3-R-+  +-LED1-........
  |                      |
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++



und diese Stränge dann mehrfach hintereinander

Passt das in Dein Konzept?

Joachim

Autor: Bert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS: Warum setzt Ihr eigentlich den Widerstand immer ans Ende der 
Leitung?

Autor: Joachim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat mit Anfang und Ende bei so einer Schaltung nix zu tun: es ist ein 
StromKREIS, da gibt es so was nicht.....

Autor: Bert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gute Idee Joachim, wo besorge ich mir eine doppelseitige Platine?
Conrad und Co. ?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls du eine doppelseitige Platine machen kannst/willst, kannst du
die Vorwiderstände recht platzsparend auf die Rückseite packen.
Hab das mal für 3x3 LEDs skizziert.  Grün ist die Farbe für die
Oberseite, rot für die Unterseite, gelb für einen Anschluss, der
über alle Ebenen geht.  Leider sind beim Export aller Ebenen die
Bauteile der Unterseite über die Leiterzüge der Oberseite ,,drüber
weg'' gezeichnet, da geht also jeweils noch ein grüner Strich oben
lang.

Autor: Joachim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Pollin hatten sie letztens ein Angebot; ansonsten (wenn Conrad nicht 
gerade um die Ecke liegt) würde ich zu Reichelt tendieren; die sind 
günstiger

Autor: Bert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also Leute, muss wirklich sagen.
Sehr schnelle und kompetente Hilfe.

Vielen Dank Euch allen, dann werde ich mal mein erstes "Platinenprojekt" 
in Angriff nehmen.

Autor: Andre Z. (andrez)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du die leiste nicht wirklich extrem miniaturisert haben willst, 
lassen dich die Vorwiderstände sicher noch irgendwo auf der Vorderseite 
parken, dann reicht Dir eine einseitige Platine, lässt sich daheim 
einfacher kochen ;)

Autor: Bert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch eine kurze Frage:

Wenn es nun keine vorgeätze Platine ist, wie kann ich dann die SMD LED 
mit dem Widerstand verbinden? Muss dies dann alles mit einem Kabel 
erfolgen?

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kannst du mit ein bisschen geschick auch direkt dranlöten. allerdings 
bietet sich für dein vorhaben eine rasterplatine geradezu an.
http://www.reichelt.de/?ARTICLE=23952
ich könnte mir vorstellen, dass du damit recht gut ohne lästiges kratzen 
auf der platine zurechtkommen könntest.

Autor: Tobi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, hab diesbezüglich auch ma ne Frage. Und zwar will ich 2 mal 3LEDs 
(in Reihe) parallel schalten und jeweils 2 mal 1 LED parallel schalten.

Es handelt sich um diese SMDs 
http://www.blauertacho4u.de/de/Standard-LEDs/SMD-L...

Welche Widerstände muss ich nehmen? Wie errechne ich das? Und wo muss 
ich die auf dem Bild (Anhang) hinsetzen?

Vielen Dank, Tobi

Autor: Gast3 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Rechtecke in der Schaltung alles LED's sein sollen, dann 
funktioniert das gar nicht.

Gast3

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das sind alles LEDs warum funzt das nicht?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe LED.

Autor: Blackbird (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und als "Beleuchtung" funktionierts auch nicht, höchstens als 
Orientierungslicht im Dunkeln.

Blackbird

Autor: Sucher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

hat schon mal jemand eine längere LED-Beleuchtungsleiste von 10 m Länge 
aufgebaut, die auch toll aussieht?
Gehäuse Aluleiste?

Bin für jede Anregung (Bilder) dankbar...

MfG
Achim

Autor: Andy_KEH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, hab ich.
Schau dir das mal an
http://www.ledstyles.de/ftopic6960.html

Die Fertig-Bilder fehlen allerdings noch....

Autor: Wolfgang R. (portside)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt ihr das, für serielle LED Ketten jeden Cent wert

http://www.onsemi.com/pub_link/Collateral/NUD4700-D.PDF

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.