mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bandbreite eines Gyros


Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist unter der Bandbreite eines Gyros zu verstehen?

Autor: Aha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie schnell die vibrationen sein duerfen

Autor: michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo.

das kriterium "bandbreite" in dem sinn existiert beim gyros eigentlich 
nicht.
es ist per default davon auszugehen, daß das verhältnis länge/breite 
bzw. breite/dicke der einzelnen schnitzel zu klein ist, um tatsächlich 
von einem "band" zu sprechen.

darüberhinaus entbehren praktisch alle schnitzel der für ein band 
üblichen gleichmäßigkeit.

aussagen bezüglich der güte des gyros stehen auf einem anderen blatt.

gruß

michael

Autor: Costas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soll ja auch stark vom verwendeten Zaziki abhängen...

Autor: Dimitrios (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... kommt auch auf die verwendete Pita an. Wickel in doch mal ab!

Autor: Christos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mal im Ernst. Du musst schon genauer werden. Beim Gyro kann hierbei 
über Rauschen oder über den maximalen Einfangbereich gesprochen werden. 
Bei letzterm z.B. 300Grad bedeutet das der Gyro bei der höchsten 
Kreisfrequenz die er erfassen kann nur noch 300Grad bei einer Umdrehung 
erfassen kann. Welchen Gyro hast Du denn (oder im Auge)?

Autor: Costas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nene, das kannst du knicken. Bei 300 Grad verbrennt dir dein Gyros. Das 
zu viel!

Autor: Achmet (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs mit Dönder? Der hält 300 Grad aus, ist vollständig aus 
Hardpappe.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.