mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltung für Quarz an T0 (atmega8)


Autor: Thomas D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Halli Hallo,

ich möchte mit einem typischen Uhrenquarz (32768 Hz) den Timer0 als 
Counter verwenden. Ich finde zwar etliche Schaltungen wie man so einen 
Schwingquarz an XTAL1 und XTAL2 anschließt, aber wie sieht eine 
Schaltung für den T0-Pin mit Schwingquarz aus, also für den 
Timer0/Counter?

Danke für Tipps!
Thomas

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas D. wrote:
> ich möchte mit einem typischen Uhrenquarz (32768 Hz) den Timer0 als
> Counter verwenden. Ich finde zwar etliche Schaltungen wie man so einen
> Schwingquarz an XTAL1 und XTAL2 anschließt, aber wie sieht eine
> Schaltung für den T0-Pin mit Schwingquarz aus, also für den
> Timer0/Counter?
Da musst Du schon eine komplette Oszillator-Schaltung aufbauen. T0 ist 
nur ein normaler Takteingang. Der braucht ein fertiges Taktsignal. Nen 
Quarz musste erstmal zum Schwingen bringen.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Nimm lieber Timer2. Dort kannst du an TOSC1/2 einen Quarz direkt 
anschliessen.

MfG Spess

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 wrote:
> Nimm lieber Timer2. Dort kannst du an TOSC1/2 einen Quarz direkt
> anschliessen.
Da der OP sagte, dass er weiß, wie man an XTAL1 und 2 einen Quarz 
anschließt und diese Pins beim ATMega8 mit den Pins TOSC1 und 2 für den 
Timer2-Oszillator deckungsgleich sind, war ich mal davon ausgegangen, 
dass er andere Gründe für die Verwendung von Timer0 hat.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>diese Pins beim ATMega8 mit den Pins TOSC1 und 2 für den Timer2->Oszillator 
deckungsgleich sind,

War mir im Moment nicht so gegenwärtig. Ich hatte nur nach dem Timer 
gesehen. Bei anderen AVRs ist das nicht so. Da es wahrscheinlich um eine 
Uhrenanwendung geht, wäre das Problem auch mit einen geeigneten Quarz 
(z.B. 4,096 MHz) und etwas Software zu lösen.

MfG Spess

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 wrote:
> Da es wahrscheinlich um eine
> Uhrenanwendung geht, wäre das Problem auch mit einen geeigneten Quarz
> (z.B. 4,096 MHz) und etwas Software zu lösen.
Nun, um das zu klären, müsste der OP ein paar mehr Informationen über 
sein Vorhaben preisgeben.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für Uhren nimmt man vorteilhafter 4.194304Mhz. Ist binär teilbar und gut 
erhältlich.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Scheint ihn eh nicht so richtig zu interessieren.

MfG Spess

Autor: Thomas D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Antworten! Es geht um eine kontinuierliche 
Aufzeichnung von Messdaten bei der auch die Zeit geloggt werden soll.

spess53 wrote:
> Nimm lieber Timer2. Dort kannst du an
> TOSC1/2 einen Quarz direkt anschliessen.

Volltreffer, Danke :-) Hab da zwar einen externen 16 MHz Taktgeber 
angeschlossen aber für meine Aufgabe sollte der interne 8 MHz Oszillator 
auch reichen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.