mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Tutorialschaltung am Motor = xyz ungelöst


Autor: Steffan Schmidt (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir mit meinem Atmega eine kleine Motorsteuerung gebastelt, die
ich nun upscalen möchte. Bisher habe ich einen kleinen CD-Laufwerksmotor 
benutzt, den ich hinter einem BC547B betrieben habe, und der mir jetzt 
aber nicht mehr genügend Power bringt. Deswegen habe ich in meiner 
Bastelkiste einen DC-Motor herausgesucht, den ich nun über eine 
gesonderte Batterieversorgung (4x2600mAh AA) versorgen möchte, da der 
Motor (am Ende sollen es vier Stück parallel werden) beim Anfahren 
besonders viel Strom braucht. (ich weiß, dass ich ein Getriebe bräuchte, 
aber das kommt später...)

Nur leider finde ich keine Schaltung mit der ich von der gesonderten 
AVR-Batterie die Akkus des Motors steuern kann (die Motoren meiner 
Bastelkiste
laufen nicht an, wenn wenn sie hinter dem 7805 des uC laufen, und 
liefern zu wenig Leistung, wenn ich sie vor den 7805 schalte).

Ich habe schon die verschiedenen Schaltungen

http://www.mikrocontroller.net/articles/Transistor...
und hier
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0208031.htm

ausprobiert und auf der rechten Seite der obigen Schaltungsbeispiele 
immer mein Batteriepack angehängt. Aber dadurch kann ich nicht mal eine 
LED zum leuchten bringen. Bei den Tutorials habe ich auch schon 
verschiedenste Transistor- (BC557B, BC547B) und Widerstandskombinationen 
ausprobiert (100, 1k, 4,7k, 10k) - immer kein Ergebnis.

Wer kann mir sagen, wo da mein Denkfehler sitzt. Wieso kann ich nicht 
aus einer Schaltung heraus eine andere schalten?

Im Schaltplan habe ich mal eine Version dargestellt, wo ich versucht 
habe zwei Transistoren zu nutzen, aber den Collector des einen mit der 
Basis des anderen verbinde (wie gesagt habe auch andere Kombinationen 
ausprobiert, aber nichts klappt, ich bekomme nicht mal eine LED zum 
leuchten).

Viele Grüße
Steffan

Autor: volltroll.de (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach mal beide GND verbinden.

Autor: Helmut -dc3yc (dc3yc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannste deine Zeichnung nicht in einem gescheiten Format posten? 
Bedeutet die Extension ".sch" schitt oder was?

Helmut.

Autor: Steffan Schmidt (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal,

die Datei ist ein Eagle Schaltplan und die beiden GND hab ich jetzt auch 
miteinander verbunden (siehe neuen Schaltplan). Es gibt tatsächlich eine 
kleine Änderung. Meine Test-LED (Substitution für den Motor) leuchtet, 
leider aber ständig. Könnte ein Transistor kaputt sein, denn ich will 
natürlich, das die LED nur leuchtet, wenn der uC freischaltet.

MfG
Steffan

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> die Datei ist ein Eagle Schaltplan

Wenn du deinen Schaltplan aus Eagle heraus als Bild abspeicherst und das 
stattdessen posten würdest, würden sich wahrscheinlich mehr Leute an der 
Raterei beteiligen

Autor: Steffan Schmidt (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so...habe die Eagle-Schaltung jetzt mal schnell in ein JPG kovertiert, 
ich hoffe, dass hilft.

Autor: Steffan Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal,

schon dreizehn downloads meines Bildes, aber kein Posting? Kann ich dann 
davon ausgehen, dass die Schaltung theoretisch korrekt ist (Bitte kurze 
Rückmeldung, wenn jemand die Schaltung OK findet)? Woran kann es liegen, 
dass meine LED (die ich für den Motor substituiert hab, denn der 
funktioniert auch nicht) ständig leuchtet?

Viele Grüße
Steffan

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung der Ansteuerung des NPN-Transitors ist verkehrt:

Du steuerst den Emitter an - es müsste wohl die Basis sein

Otto

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Emitter natürlich an Masse

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bildformate

Warum überhaupt zwei Transistoren? Einen NPN Zwischen Masse und Motor, 
fertig.

Autor: Steffan Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so...hab den schaltplan jetzt noch mal abgeändert. Funktioniert leider 
immer noch nicht. Die Brücke zwischen der einen Schaltung und der 
zweiten Schaltung hab ich sowohl über dem Kollektor, als auch unterhalb 
des Emitters (im Schaltbild sind beide Versionen mit roten Kreisen 
umrandet ausprobiert. Beide Male erhalte ich aber nicht die gewünschte 
Funktionalität.

Was ich beobachtet habe:

1.Version oberhalb des Kollektors: Steht der Motorteil (rechte 
Schaltung) unter Strom, aber der linke nicht, leuchtet die LED schwach. 
Verbinde ich auch die linke Seite, dann geht die LED aus. Aber sie geht 
auch nicht an, wenn ich "1" vom uC an die Basis sende.

2.Version unterhalb des Emitters: Steht der Motorteil (rechte Schaltung) 
unter Strom, aber der linke nicht, leuchtet die LED schwach. Verbinde 
ich auch die linke Seite, dann leuchtet die LED weiterhin schwach. Aber 
es gibt keine Leuchtkraft- oder Statusänderung, wenn ich "1" vom uC an 
die Basis sende.

Autor: Steffan Schmidt (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, hab den Schaltplan mit den zwei Versionen vergessen. Hier ist 
er...

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, so kann das überhaupt nicht funktionieren.
Stell dir den Transistor als Schalter vor.
Wenn der eingeschaltet wird, macht er einen Kurzschluss zwischen + und -


Was Sven meint

                             +12 V
                              |
                              |
                            Motor
                              |
                              |
                              /
        --------            |/
  µC ---|      |------------|
        --------            |\
                              \
                              |
                              |
  GND ------------------------+------------------- GND

Autor: Steffan Schmidt (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sven Pauli:

Hab auch mal folgende Ein-Transistor-Version ausprobiert (siehe Bild). 
Aber keine Motorbewegung, oder LED-Leuchten. Woran könnte das liegen?

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Transistor ist doch viel zu schwach oder nicht? Der kann doch nur 
200mA max und 100 mA normal.
Was zeiht der Motor den beim Einschalten?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steffan Schmidt wrote:
> @Sven Pauli:
>
> Hab auch mal folgende Ein-Transistor-Version ausprobiert (siehe Bild).
> Aber keine Motorbewegung, oder LED-Leuchten. Woran könnte das liegen?

Der Verbraucher muss in den + Zweig

Ein NPN schaltet durch, wenn seine Basis ~0.7V positiver ist als sein 
Emitter. Bei dir kann das nicht sein, ds selbst dann, wenn der Transi 
durchschaltet, der Emitter (da ja über den Transi ~direkt mit 12V 
verbunden) auch 12V hat und damit die Basis mit max. 5V nicht positiver 
sein kann

Autor: Strabe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vermutlich ist die Transe eh' schon hin... Ic nicht begrenzt bei den 
Tests

Autor: Steffan Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab auch nochmal die umgedrehte Variante probiert, wie im ASCII-Bild von 
Karl heinz angegeben. Da leuchtet die LED ständig...Dann hab ich den 
Transistor ausgetauscht...und es funktioniert. Danke schön!

@ich:
Ja ich wollte später auch auf MOSFETs umsteigen. Nur wollte ich das 
Prinzip erstmal austesten. Wollte zum Beispiel einen BUZ11 nehmen, das 
könnte doch auch klappen, mit demselben Aufbau, oder?

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einen IRF1404 statt des BUZ11. Der schltet höhere Ströme bei 5V 
Gatespannung. Geht auch bei Kurzschluss nicht so schnell kaputt! ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.