mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Halbbrücke oder Halbbrückentreiber für AVR


Autor: Nobody (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe vor kurzem begonnen mich mit Mikrocontrollern zu beschäftigen 
(ATmega 16) und da ich auch mal mehr anschließen will als ein paar LEDs 
suche ich nun geeignete Bauteile um mit den Signalausgängen Halbbrücken 
zu Schalten.
Das ganze sollte aus nicht zu vielen Teilen bestehen da ich gern einen 
ganzen Port damit ausrüsten würde (also 8 Halb- bzw 4 Vollbrücken). 
Außerdem sollen die Leistungsausgänge an einer anderen Spannungsebene 
hängen (max 24 V) können - aber nicht müssen(soll also auch bei 5 V voll 
durchschalten können), als der Controller (5 V).

Ich hoffe ihr könntet mir da weiterhelfen, denn eigentlich sollte das ja 
ein recht "normaler" Fall sein für den es evtl schon "1 Chip" lösungen 
gibt.

Danke im voraus.

Autor: Michael Lenz (hochbett)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

> Das ganze sollte aus nicht zu vielen Teilen bestehen da ich gern einen
> ganzen Port damit ausrüsten würde (also 8 Halb- bzw 4 Vollbrücken).
Du solltest vielleicht noch angeben, ob Du Meßbrücken oder 
Leistungstreiber meinst. Für Meßbrücken hilft der ADS1234.


Gruß,
  Michael

Autor: Nobody (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte Leistung schalten (E-Motoren, viele Lämpchen, etc.), 
mindesten 1 A besser 2 Ampere sollten an den Ausgängen schon verfügbar 
sein.

Am "schönsten" wäre es wenn es eine oder mehrere Halbbrücken "fertig" in 
einem Gehäuse gäbe so das ihn nur mit dem Ausgangspins, Vcc, GND und den 
Lasten verbinden müsste.
Falls es sowas nicht gibt wäre ein Treiber schön der pro Eingang die 
nötigen differentiellen Schaltströme für Mosfets (ich denke die sind 
hier besser als IGBTs oder Bipolartransistoren) liefert. Dann würde ich 
mich auch über Empfehlungen für geeignete Transistoren(Mosfests) freuen.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Am "schönsten" wäre es wenn es eine oder mehrere Halbbrücken "fertig" in
> einem Gehäuse gäbe so das ihn nur mit dem Ausgangspins, Vcc, GND und den
> Lasten verbinden müsste.



http://www.pollin.de/shop/detail.php?pg=NQ==&a=Nzg...

Autor: Kobaltchlorid (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Am "schönsten" wäre es wenn es eine oder mehrere Halbbrücken "fertig" in
> einem Gehäuse gäbe so das ihn nur mit dem Ausgangspins, Vcc, GND und den
> Lasten verbinden müsste.

Zwei H_Brücken, Bipolar, bis 2A Dauerstrom: L298
Eine H-Brücke, MOSFET, bis 4A: L6203
Zwei H-Brücken, MOSFET, bis 2,8A: L6208

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder..
TC4428
gibts auch bei ...  http://www.sander-electronic.de

Autor: Nobody (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow, das ging fix.
Ich glaube der L298 gefällt mir.

Vielen Dank für die schnelle Hilfe.

Autor: Nobody (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir fällt gerade auf das ich - zum Testen - noch Ausgänge mittlerer 
Leistung bräuchte (etwa 100-300 mA, gegen 0.5 hätte ich aber auch nix 
einzuwenden). Da der L298 doch recht teuer ist (er kostet mehr als der 
µC!) stellt sich die Frage ob es den nicht auch in "kleiner" gibt?

Alternativ, könnt ihr mir vielleicht ein paar (Darlington-?) 
Transistoren empfehlen die sich bewährt haben? Die würden für den 
(zunächst) angedachten Zweck (mehrere LEDs gleichzeitig schalten) auch 
ausreichen.

vielen Dank

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was hast du gegen ULN2003 ??

Autor: Nobody (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich es bisher nicht kannte zunächst mal nichts.
Aber: 7 Kanal Darlington? Nett aber was mach ich mit dem 8. Ausgang?

P.S.
Hab grade den LB1721M gefunden. Ist zwar etwas knapp dimensioniert aber 
damit  werde ich hoffentlich auskommen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.