mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltung verbessern. (Flashram)


Autor: Gast (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

so wie es der Titel schon hergibt, möchte ich eine älter Schaltung 
verbessern, da der Speicher zu klein ist. Ich frage einfach mal so in 
den Raum rein

Wo bekomme ich einen größeren Flashspeicher. Möglichst groß und wenn 
möglich ohne Code abändern zu müssen. Pinkompatibel wäre nicht schlecht, 
aber muss nicht unbedingt sein.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst noch 7 weitere an den Bus hängen - der Baustein hat 3 
Adresspins.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ohne den Code zu ändern wird wohl kaum gehen, woher soll das Programm 
wissen, daß es jetzt mehr Flash zur Verfügung hat?

Wichtiger als Pinkompatibel wäre noch, daß er kompatibel bei 
Organisation und Befehlssatz ist, sonst muß auch das im Programm noch 
angepasst werden.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok,

dann werfen wir meinen ersten Gedankengang mal weg...

Software muss ich also abändern, so oder so...

Anstatt 7 IC´s zu nehmen, kann ich doch gleich 1 mega IC reinsetzten. 
Was ist derzeit der zu dieser Schaltung möglichst größte IC?

Autor: micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gäbe da noch den 24c1024 mit 1MBit, also doppelt so viel wie jetzt.
Von dem 24c512 gehen aber bis zu 8 an den Bus. Du musst dann die SDA/SCL 
durchschleifen und über die A0/A1/A2 jeweils einen Teil der Adresse für 
jedes EEPROM vorgeben. Der Vorteil wäre ein vergleichbar geringer 
Anpassungsaufwand, dafür aber höher Platzbedarf. Eventuell aber sogar an 
vorhandene HW per Adapter anschließbar.
Wenn Du sowieso den Code verändern musst kannst Du auch DataFlash 
verwenden. Gebt bis zu 64MBit und läuft aber über SPI, also Code&HW 
Anpassung.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist es eigentlich mit viel auffwand verbunden, wenn mann einen Speocher 
eines USB-Sticks da einbaut? die werden doch teilweise für 5€ bei 
MediaMarkt oder Saturn angeboten

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du 0,3mm Pitch löten kannst und Deine Schaltung mit 3.3V läuft, 
kein Problem. Na dann doch lieber DataFlash (bis 64 Mbit) oder SD-Karte 
(bis 2GByte oder 64Gbyte SDHC)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.