mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code PC -> MSP430 (über serielle Schnittstelle)


Autor: J.St. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe gerade die aktuelle Version der Software ProgBox
fertiggestellt. Über diese Programm kann der Flash-Speicher des MSP430
bequem über die serielle Schnittstelle des PCs und einen kleinen
Programmieradapter programmiert werden.

Dateiformate:
- Texas Instruments-Text Format (*.txt)
- Intel-Hex Format (*.hex)

Link: http://synasys.de/php/progbox.php

Der Schaltplan des Programmieradapters ist ebenfalls auf dieser Seite
dokumentiert.

Das Programm ist natürlich Freeware :)

J.St.
www.SynaSys.de

Autor: Rolf F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha, aber der BSL braucht ja mehr als nur RXD und TXD; interessanter
wäre ein Flash-Loader und ein RAM-Loader, die bei misslungenem Update
den Flash-Loader starten und dieser wiederum einen Loader, der in´s RAM
geladen wird und von dort das Flash updatet.
Dann braucht man auch keinen Programmier-Adapter.

Autor: Krischan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

Du schreibst es ist Freeware. Wenn ich dem Link folge steht dort was
von Lizenz und 6,-- Euro. Wie ist das zu verstehen??

Gruß

Krischan

Autor: Rolf F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt zu dem BSL auch entsprechende Software frei beim mspgcc-Projekt.
Dazu gibt´s ja einige Links hier.
Schaltplan u. Layout zum BSL gibt´s auch online, soweit ich weiß.

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ J.St.

Hallo,

ich hatte vor etwa einem Jahr das Tool schonmal getestet, benutzte es
aber aufgrund der Beschränkung auf COM1 und COM2 nicht weiter. Gibt es
da einen vernünftigen Grund, warum nicht bis mindestens COM6
unterstützt wird ? Programmiertechnisch wäre das doch in 5 Minuten
erledigt.

Gruß
Thorsten

Autor: J.St. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das Programm "ProgBox" ist Freeware und kann ohne Zeit- und
Funktionsbeschränkung benutzt werden. Mit dem Betrag von 6,00 EURO für
eine Lizenz wird die Entwicklung von freier Software unterstützt.

Eine Beschränkung auf COM1 bzw. COM2 gibt es auch nicht. Das Programm
erkennt selbstständig die aktiven COM-Schnittstellen des
Betriebssystems.

J.St.
www.SynaSys.de

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also bei mir ist COM5 vorhanden, zur Auswahl stehen aber trotzdem nur
COM1 und COM2. Hast du eine Idee, woran das liegen könnte ? Ich benutze
einen USB->RS232-Wandler auf FT232-Basis, vielleicht verursacht das die
Probleme ?

Danke schonmal.

Thorsten

Autor: J. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie kann ich denn meii c-file in eines der

Dateiformate:
- Texas Instruments-Text Format (*.txt)
- Intel-Hex Format (*.hex)

umwandeln??

MfG

J. Schmitt

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst einen Compiler wie z. B. den MSPGCC.

Autor: Rolf F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dazu braucht man noch einen Linker, Präprozessor u. Assembler.
Normalerweise sind die beim Compiler dabei.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.