mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltung um bei Spannungsabfall ein Relais anzusteuern


Autor: Mirko Bock (bibob)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin neu hier und bin im Internet auf der suche nach einer Lösung von 
einem problem auf diese interessante Forum gestoßen, in der Hoffnung das 
ich hier Hilfe bekomme.

Ich möchte von einem Lichtsteuergerät (Pulsar Touch Panel II) den Chase 
Step Output (zum Synchronisieren mit baugleichen Geräten ) nutzen, um 
damit ein anderes Lichtsteuergerät mit Hilfe eines Relais zu steuern.
In der Bedienungsanleitung heisst es "Eine negative oder 0-Spannung an 
diesem Ausgang bewirkt eine Schrittweiterschaltung"
Gemessen habe ich an diesen Anschluss ca. 12 Volt und bei einer 
Schrittweiterschalung (Step) ca. 11 Volt.
Jetzt wollte ich den Spannungsabfall als Steuersignal nutzen um bei 
abfall der Spannung ein Relais kurzzeitig anziehen lassen.
Das ganze funktioniert nach dem Takt von Musik.
Also bei jedem Basstakt kommt ein sehr kurzer Spannungsabfall und dann 
sollte das Relais kurz anziehen.

Lässt sich so eine Schaltung realisieren?
Bin für jede Hilfe dankbar!

Gruß
Mirko

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Also bei jedem Basstakt ....
> sollte das Relais kurz anziehen.
Da solltest du aber schon auf maximale Schalthäufigkeit schauen, bei 
120BPM sind z.B. 100000 Schaltspiele schon nach knapp 14 Stunden vorbei. 
D.h. dann ist dein Relais kaputt.

Wie wäre es mit einem DC-Halbleiter-Relais oder einem Optokoppler?

> ein Relais kurzzeitig anziehen lassen.
Wie lange muß das Ding angezogen bleiben? 10ms, 100ms ...?

> "Eine negative oder 0-Spannung an diesem Ausgang
> bewirkt eine Schrittweiterschaltung"
Dieser Satz ist technisch Nonsens. Wenn du an einem Ausgang von aussen 
eine Spannung anlegst, dann kann alles passieren. Sowas tut man nur an 
Eingängen ;-)

Autor: Mirko Bock (bibob)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

> Also bei jedem Basstakt ....
> sollte das Relais kurz anziehen.
Da solltest du aber schon auf maximale Schalthäufigkeit schauen, bei
120BPM sind z.B. 100000 Schaltspiele schon nach knapp 14 Stunden vorbei.
D.h. dann ist dein Relais kaputt.

ja die Halbleitertechnik währe mir in dem Fall schon lieber, ich will 
mit dem Relais oder was auch immer eigentlich nur an einem 
Lichsteuergerät einen Taster ersetzen.


> ein Relais kurzzeitig anziehen lassen.
Wie lange muß das Ding angezogen bleiben? 10ms, 100ms ...?

Das Relais bleibt nur sehr kurz angezogen (so als ob ich mit dem Fuß im 
Takt der Musik wippe, wobei der Fuß das Relais ist)


> "Eine negative oder 0-Spannung an diesem Ausgang
> bewirkt eine Schrittweiterschaltung"
Dieser Satz ist technisch Nonsens. Wenn du an einem Ausgang von aussen
eine Spannung anlegst, dann kann alles passieren. Sowas tut man nur an
Eingängen ;-)

Das ist richtig, der Anschluss ist sowohl Eingang als auch Ausgang.
Er dient dazu 2 identische Lichtsteuergeräte mit einander zu 
Synchronisieren, wobei das Gerät an dem der Takt anliegt bzw. gesteuert 
wird in dem Fall das Master Gerät ist.
An diesem Anschluss habe ich ca. 12 Volt, wenn ein Basstakt als ein Step 
geschalten wird, gibt es einen messbaren Spannungsabfall von ca. 1 Volt

Kann mann anhand den Daten daraus so eine Schaltung basteln?

Gruß
Mirko

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.