mikrocontroller.net

Forum: Markt Labernetzteil Empfehlung gesucht


Autor: ruedigerb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin auf der suche nach einem Labornetzteil mit etwas spezielleren 
Anforderungen und würde gerne die eine oder andere Herstellerempfehlung 
von euch bekommen.

zum Netzteil:
- Doppelnetzteil (wäre schön, muss aber nicht)
- 0-15V
- 0-5A
- ein Interface zu einem PC (um Einstellungen vorzunehmen)
- Triggerein-und Ausgang zum Zuschalten der Spannung (würde auch über 
PC-I/F gehen)
- 19" eibau Möglichkeit

Es wäre schön wenn jemand einen Hersteller wüsste, der so etwas haben 
könnte. Das würde mir in diesem Dschungel wirklich helfen. Die Details 
würde ich dann selbst machen.

Danke
Rüdiger

Autor: Andi ... (xaos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
preis spielt keine rolle ?

Autor: ruedigerb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will nicht sagen, dass der Preis keine Rolle spielt.
Aber er ist für meine Suche erstmal nicht ausschlaggebend.

Autor: Andi ... (xaos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geht eher um deine anforderung 19", das ist eigtl immer industrial und 
entsprechend teuer aber in ganz anderen leistungsdimensionen.

als beispiel..
http://deutronic.com/stromversorgung-einbau-19zoll/

Autor: Erik D. (dareal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Toellner TOE 8952-40

http://www.toellner.de/8841.htm

2x 0-40V / 0-10A
Mit RS232, Analog und opt. auch GPIB
opt. Rackmount

UVP: 1650,- Euro

Autor: MSN (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kannst auch bei pollin nen 19" gehäuse kaufen und da nen netzteil 
einbauen ;)

Autor: David P. (chavotronic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was haltet ihr eigentlich von dem hier?:
http://www.elv.de/Prozessor-Netzteil-PPS-5330,-Kom...

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kühlung unterdimensioniert, eventuell zu träge Ausregelung im 
Leistungsteil.

Autor: Erik D. (dareal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, Unterdim. vllt. nicht, aber ich finde es traurig in einem Gerät 
dieser Leistungsklasse schon eine akt. Kühlung einbauen zu müssen.

Ich denke aber mal typisch ELV: schlechte Schutzmaßnahmen, nicht 
wirklich ausgeklügelte Regelung bzw. schlecht dimensioniert. Für'n preis 
vllt. ganz nett, aber wenn man was ordentliches will vllt. doch lieber 
was anderes ...

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Labernetzteil? :D

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ein Labernetzteil? :D

Ist anscheinend noch nicht verheiratet der Gute...
... sonst würde er nicht noch eins haben wollen ;-)))
duck und wech

Autor: jochen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich empfehle Lambda in der Serie TDK Leistungsklasse bis 1,5kW sind in 
einem 9,5" Gehäuse damit man 2 aneinander bauen kann. Sind sehr gut 
ansprechbar mit vielen Sicherheitsfeatures usw. allerdings nicht gerade 
die günstigsten.

Autor: Erik D. (dareal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du meinst sicherlich die GENH-Serie? eine TDK-Serie kenne ich nicht 
(habe ich auch nicht gefunden).

Zu den GENH sei erwähnt, dass die zwei sehr laute 40er Lüfter haben, die 
im Leerlauf schon nerven, bei Last (Stromgesteuert) wirklich alles 
übertönen.
Falls das für den Einsatzzweck/-ort wichtig ist.

Autor: ruedigerb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh man, ich habe wirklich Labernetzteil geschrieben.
(ist schon fast wieder eine coole Wortschöpfung)

Danke für die Hinweise.
Ich werde mich zusätzlich noch bei Gossen und Agilent umsehen und dann 
geht es in die Details.
Leider ist ein Casemoding zu 19" keine Alternative, wegen den 
Garantieansprüchen.

Autor: Bernd Bömer (behbeh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,
kann noch Rhode und Schwarz Labornetztteile aus guter 30 jahriger 
Erfahrung empfehlen.
Bernd

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HP6632B 0-20V 5A hat exakt 19 Zoll. Jetzt halt unter Agilent vertrieben.

Autor: ccDexter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Toellner TOE 8952-40

Die Toellner-Teile sind schon cool, aber je nach Anwendung etwas zu 
teuer. Die verkaufen auch eigentlich nicht an Privatleute. kA wie man so 
an die Netzteile als Privatmann drankommt.
Die Netzgeräte sind auf jedenfall bis ins Detail optimiert, aber das 
könnte für den Hobbybereich schon sehr teuer werden...

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst auch dort mal schauen: http://www.statron.de/

Autor: Erik D. (dareal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ccDexter wrote:
>>Toellner TOE 8952-40
>
> Die Toellner-Teile sind schon cool, aber je nach Anwendung etwas zu
> teuer. Die verkaufen auch eigentlich nicht an Privatleute. kA wie man so
> an die Netzteile als Privatmann drankommt.
> Die Netzgeräte sind auf jedenfall bis ins Detail optimiert, aber das
> könnte für den Hobbybereich schon sehr teuer werden...

Bei mir auf Abreit stehen da unmengen von rum :D
Ja, sind in der Tat sehr schöne Geräte, hätte Privat auch gerne eins ... 
muss aber leider mit einem HP 6012B sowie einem TTI TSX1820 in der 
Leistungsklasse vorlieb nehmen ;)

Autor: nemon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oO, LEIDER hats NUR zu einem HP und einem TTI gereicht....
viele hier hätten gerne netzteile, auf denen nicht voltcraft, oder 
peaktech draufsteht und du hast 2mal im monat wechselnd echte 
labornetzteile aufm tisch stehen, die in sachen stabilität, genauigkeit, 
ropbustheit, schutzmaßnahmen den einstiegsgeräten 3 welten überlegen 
sind :P

jaja, morgen geht wieder im icq ne ladung ebay-links rum....

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.