mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code PWM-Sinus


Autor: Matthias Herrmann (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, hier mal ein erster Versuch zum Erzeugen einer
pulsweitenmodulierten Sinuswelle. Dabei ist eine Halbwelle mit 50
Werten im EEPROM abgelegt. Mit PINB2 wird zwischen pos. und neg.
Halbwelle umgeschaltet. Mit einem Poti kann die Amplitude in gewissem
Maße verändert werden und die Variable sinw dient dazu, den Sinus zu
strecken um die Frequenz einzustellen.
Das ganze sieht noch bisschen unschön aus und ist erstmal nur im
AVRStudio gelaufen. Der Test im AT90S4433 steht noch aus. Dazu muss ich
noch den Leistungsteil mit Vollbrücke und Steuerlogik basteln. Ich meld
mich, wenn es fertig ist unf funktioniert.

Verbesserungen und andere Vorschläge wären nicht schlecht.

Gruß Matthias

Autor: Matthias Herrmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab es endlich geschafft, das mal endlich praktisch auszuprobieren.
Also alles in den 4433 geladen und los gings. Erstmal nur mit RC-Glied
am Ausgang. Der Sinus sah sehr sauber aus, hatte aber nicht die vorher
errechnete Frequenz. Nach langem Suchen fand ich den Fehler dann in der
AD-Wandlung. Bei meinem eingestellten Taktvorteiler brauchte er einfach
zu lange zum Wandeln und berechnen. Deswegen war die gemessenene
Frequenz kleiner. Nun klappt alles, wie es soll. Bei 50 Hz soll komme
ich auf 50,29 Hz IST. Genauer muss es auch gar nicht sein.

Autor: Matthias Herrmann (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und hier mal das passende Oszi-Bild nach einem RC- Tiefpass. Mit dem
oberen Signal werden die Halbwellen auf die Mosfet- Pärchen der
Vollbrücke verteilt, so dass ein richtiger Sinus rauskommt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.