mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Akkumaster C5 - passt der für meinen Zweck ?


Autor: Andreas M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, vielleicht kann mir jemand von Euch helfen, weil er das Gerät schon 
hat:

Akkumaster C5   findet man z.B. bei www.TCB-Versand.de
http://www.tcb-versand.de/osshop/product_info.php?...

oder Conrad etc.

Ich habe eine Modellbahnanlage, bei  der die Fahrzeuge automatisch zur 
Ladestation (Car-System ) fahren und dort geladen werden.

Das funktioniert alles prima  - bisher wird über den Akkumaster C3 
geladen -  nur das ist bei 20 Fahrzeugen zu wenig  - hat sich jemand 
schon mal das Protokoll angeschaut  -  ist der C5 genauso programmierbar 
wie der C3 ?

würde mich freuen, wenn jemand was wüsste.

Gruß Andi

Autor: E. B. (roquema) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas M. wrote:
> Hi, vielleicht kann mir jemand von Euch helfen, weil er das Gerät schon
> hat:
>
> Akkumaster C5   findet man z.B. bei www.TCB-Versand.de
> http://www.tcb-versand.de/osshop/product_info.php?...
>
> oder Conrad etc.
>
> Ich habe eine Modellbahnanlage, bei  der die Fahrzeuge automatisch zur
> Ladestation (Car-System ) fahren und dort geladen werden.
Ist die Car-System Ladestation nicht selbst intelligent oder nur der 
Adapter zum Auto?
> Das funktioniert alles prima  - bisher wird über den Akkumaster C3
> geladen -  nur das ist bei 20 Fahrzeugen zu wenig  - hat sich jemand
> schon mal das Protokoll angeschaut  -  ist der C5 genauso programmierbar
> wie der C3 ?
Wieso Protokoll, liesst du (mit einem PC) die Ladekurven aus, steuerst 
das Ladegerät?
Das sind doch winzige Autoakkus, wozu dann so ein großes Ladegerät?

Das o.g. Ladegerät hat doch nur einen Ausgang, also immer nur ein Auto 
zur gleichen Zeit laden?
> würde mich freuen, wenn jemand was wüsste.
Gib mal mehr Infos...

Autor: Andreas M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das ist kompliziert  -  ich habe das ganze System stark umgebaut  - 
geblieben ist nur die Idee, dass die Autos einem Draht in der Straße 
nachfahren....

Die Fahrzeuge werden vom PC gesteuert und dann regelmäßig zu einer 
"Ladestation gefahren" -  dort greife ich dann mit nem Servo an die 
Außenspiegel, weil das meine "Ladeanschlüsse sind"  -  es sind echte 
Akkus verbaut, damit die Dinger auch so ca. 1,5h Laufzeit(Fahrzeit) 
haben  - bei ner Ladezeit von ca 30 Minuten.

Da die Akkus unterschiedlich sind, muss das Ladegerät immer auf den Akku 
eingestellt werden  -  beim C3 kann man das über ne serielle 
Schnittstelle machen

Gruß

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann schau doch einfach mal bei www.logview.info vorbei.
Die haben den C3 und c4 drin. Vielleicht wissen die was über den C5.

ps. der C5 war wohl einfach nicht "klein" zu kriegen.
Ich liebe meinen C3

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.