mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home einfaches BUS System für eien Wohnung


Autor: M. K. (iceget)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liebe Community,

und zwar bin ich das erste mal hier, und finde diese Website (Forum) 
einfach nur toll.

Habe auch schon einiges über BUS System (und ähnlichen) erfahren,
und möchte mir nun selbst so etwas in der Art realisieren,
ich hoffe ihr könnt mir beim starten helfen.

Ich bin Softwareprogrammierer in einer Firma (entwickle in C++ (Visual 
Basic, PHP und MySQL)) und würde meine Wohnung gerne automatisieren ;).

Ich muss den kompletten Boden tauschen, und auch die Wände alle neu 
streichen, deswegen habe ich mir gleich vorgenommen, wenn ich das mache, 
stört es mich auch keinenfalls zu jeder Glühbirne und elektrischen 
Rollos (die habe ich bereits) ein kabel zu verlegen, was dann in meinem 
zentralen Schaltschrank herauskommt.

Jetzt nur die prinzipielle Frage:

1. Computer ist kein Problem, habe ich einen Mini PC der so groß wie 
eine normale CD-Hülle ist (in der Breite und Höhe, jedoch höhe ist 4 mal 
so hoch wie diese).

2. Interface zur Steuerung
Welches Interface sollte ich Grundsätzlich dafür verwenden?
Ich habe auf der Homepage -> 
http://www.codemercs.com/index.php?id=127&L=1 den IO-Warrior gefunden, 
ist der nur für LED's oder gibts das auch für die Ansteuerung der Relais 
im Schaltschrank?

3. Relais und Funk-Taster
Welche "Relais" benötige ich hier für meinen elektrokasten?
Ich weis, Realis werden das im Fachbegriff nicht sein, aber indirekt 
muss es sowas in der Art sein.
Funk-Taster, da gibts ja vom Originalen BUS-System welche wo das Stück 
über 60 Euro kostet, gibts hier auch alternativen dafür?

4. Netzwerk
Ich würde das gesamte Netzwerk gern mit TCP/IP ausbauen (auch die 
Funk-Taster).

Jedoch die Frage, wieviel wird mich das kosten, was muss ich alles in 
kauf nehmen?

Was ich im endeffekt will:
Steuerung der Lichter (aus  ein  dimmen)
Steuerung der Rollos
Steuerung der Eingangstür (rein das Schloss mit Fingerprint für den 
Zugriff)

Mehr benötige ich im endeffekt nicht, jedoch wird man sicher so einiges 
für diese Umsetzung benötigen, oder?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, mir auch Tipps und Ratschläge 
geben, die mir das ganze ermöglichen und vielleicht auch, das daß ganze 
nicht zu teuer wird. PC-Technisch hab ich sogut wie alles vorhanden 
(ausser die gesamten Interfaces die ich benötige).



Vielen recht herzlichen dank,

mfg mAx

Autor: lrlr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hausbus mit PC (und IO über USB)

das wird nix...

Autor: Micha B. (chameo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@lrlr
Ach? Und warum nicht? Bei mir funktioniert's prächtig... allerdings mit 
dezentralen Modulen über CAN

Autor: lrlr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry,
das waren eigentlich 2 antworten:

>hausbus mit PC (und IO über USB)

naja, darüber kann man diskutieren, find ich aber eher problematisch

>das wird nix...

bezogs sich direkt auf das posting von "Markus König" und dass das 
probjekt, so wie beschrieben, einfach scheitern wird..

Autor: Jan Detlefsen (baramunchies)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde ja auch lieber einen dedizierten Mikrocontroller mit Ethernet 
nutzen als einen PC mit USB. Ist einfach robuster glaube ich.

Autor: eugen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich weis nicht ob du schon diesen Projekt gesehen hast. hier ist zwar 
das Steuermodul etwas "teuer" ist aber eine "professionele" lösung.


Beitrag "Vorstellung OpenHC - zum PHC-Bus von Fa Peha kompatibel"

Grüß

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also zum IO-Warrior: Dem ist egal was man damit ansteuert, natürlich 
kann man auch Relais ansteuern.

Was die Vernetzung betrifft: USB und TCP/IP haben nichts miteinander zu 
tun. USB eignet sich dazu Geräte an einen Computer anzuschließen, nicht 
für eine Vernetzung oder für längere Verbindungen über die direkte 
Umgebung des Computers hinaus.

Autor: iceget (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Danke für eure Antworten!

Werde mir das nocheinmal durch den Kopf gehen lassen,
was ich dann effektiv verwenden werde!

lg Markus König

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.