mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Externen Crystal benutzen (atmega32, STK500)


Autor: GoZu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

bisher habe ich immer mit dem internen 1 MHz Takt gearbeitet, jetzt 
wollte ich mit einem 8 MHz Quarz weiterarbeiten, es funktioniert aber 
nicht.
Den Jumper XTAL habe ich offen (habs aber auch schon mit geschlossenem 
ausprobiert) und den Jumper OSCSEL auch (habs auch mit allen anderen 
Kombinationen probiert -_-)
Im AVR Studio habe ich im Unterpunkt bei Fuses bei CKSEL:
Int. RC Osc. 4 MHz; Start-up time: 6 CK + 64 ms
ausgewählt. Habe auch schon :
Ext. Crystal/Resonator Low Freq.; Start-up time: 16K CK + 64 ms
und ein paar andere ausprobiert....
Bin gerade extrem verwirrt, keine Ahnung was da der genaue Unterschied 
ist und im Datenblatt vom atmega bzw. vom stk500 steht auch nichts 
genaues. (zumindest finde ich nichts)

Außerdem wie kann ich herausfinden, ob der atmega32 jetzt wirklich mit 4 
MHz läuft? Hab mir gedacht ich benutze mein rs232 programm und versuche 
einfach höhere baudraten.... aber nichts da! Funktioniert nichmal mit 
baudrate 4800 (wo es mit 1 MHz gegangen ist). Da kommt nur irgendwas 
an...

Im Programmunterpunkt Projekt-Configurate Options habe ich auch die 4 
Mhz eingetragen....

Kann mir bitte jemand helfen und mir sagen, was ich falsch mache? (Den 
Quarz möchte ich übrigens auf dem stk500 bei CRYSTAL hineingeben...)

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GoZu wrote:
> wollte ich mit einem 8 MHz Quarz weiterarbeiten, es funktioniert aber
...
> Außerdem wie kann ich herausfinden, ob der atmega32 jetzt wirklich mit 4
> MHz läuft?
...
> Im Programmunterpunkt Projekt-Configurate Options habe ich auch die 4
> Mhz eingetragen....

was jetzt? 8 oder 4?
außerdem steht im manual zum stk500 alles zu externen qaurzoszillatoren 
oder -resonatoren.
den grundlegenden unterschied möge sich der geneigte leser bitte mittels 
der benutzung von z.b. google aneignen.
http://www.atmel.com/atmel/acrobat/doc1925.pdf seite 30ff.

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Übrigens: Wenn Du tatsächlich 8 Mhz für "low frequency" hältst, was ist 
bei Dir dann "high frequency"?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.