mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP 7 segmentanzeige betreiben


Autor: C. Wacker (hombre0711)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,


Ich habe folgendes vor, und zwar möchte ich mit einer 7 Segmentanzeige
und 7 Taster die Zahlen 0-6 anzeigen lassen.Sobald man den Taster los 
lässt soll die Anzeige aus gehen. Die Schaltung sollte 12V haben.


Hab auch schon einige Foren durchsucht aber nichts passendes gefunden,
ich hoffe ihr könnt mir helfen...


Am liebsten wären mir einen ic zu verwenden der das schon kann...







Vielen Dank

Autor: Skua (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da brauchst du kein IC einfach die Segmente über Dioden (und 
Widerstände) an Spannung und fertig.

Autor: C. Wacker (hombre0711)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte das gerne mit hilfe des BCD Codes umgesetzt.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht dann doch immer noch mit Wiederständen und Dioden?

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Koennte man auch recht einfach mit einem 7-Segment-Dekoder erledigen, 
komplett manuell mit Dioden-Netzwerk wuerd ich das nicht machen, viel zu 
aufwendig. Es sei denn es ist eine Finger-Uebung oder sowas ;)

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls Lösung noch offen:

Du brauchst 2 ICs, einen "Prioritätsencoder" (macht BCD) und einen 
7-Segment-Decoder.
Für 12 Volt direkt Versorgung gibt es die "alte" Cmos 4000 Serie.
Da sind es die Typen ...

http://focus.ti.com/lit/ds/symlink/cd40147b.pdf
http://focus.ti.com/lit/ds/symlink/cd4511b.pdf

Einfach zusammenschalten; fast:
Wenn ohne gedrückte Taste die Anzeige komplett aus sein soll, so den "D" 
Ausgang ("8er" Stelle) des Encoders  über Inverter  auf "BI" des 
Decoders legen.
Inverter ist "4069" oder auch ein Gate aus einem Nand oder Nor wie 
"4011" oder "4001".

Autor: Matthias Larisch (matze88)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verstehe nicht, was das ganze mit dem BCD Code zu tun hat. Als BCD 
bräuchtest du ja nur 3 Bit-Leitungen (Wobei dann der Aus-Zustand nicht 
kodiert werden kann - also brauchen wir 4 Bit).

Ich dachte: Taster 0 -> "0" 1-> "1" 2 -> "2". Wo ist da BCD?

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Matthias Larisch

Eine direkte Umsetzung des "1-aus-n" Codes der Taster zu einem 
7-Segment-Code für die Anzeige gibt es nicht als Standardbauteil. 
Jedenfalls ist mir das nicht bekannt.
Die verfügbaren Standardbauteile arbeiten eben über den BCD als 
Zwischencode.
Siehe mein Beitrag oben.
Natürlich könnte man eine direkte Umsetzung auch mit einem 
programmierbaren Logikbaustein (PAL, PLD) machen.
Oder einen uC dafür programmieren.
Diodenarrays wurden schon besprochen, ist aber "veraltet".

Autor: Matthias Larisch (matze88)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay dann versteh ich auch den Zusammenhang. Vermutlich wäre ein kleiner 
CPLD oder µC sogar die Kosten- Platz- und Aufwandssparende Möglichkeit 
(vorrausgesetzt, man besitzt die entsprechenden Programmierfertigkeiten 
und die Hardware dazu bereits), denn mit weniger als 2 ICs + Kleinkram 
kommt man wohl mit Standardlogik nicht aus. Wundert mich eigentlich, 
dass es keine One Hot -> 7 Segmentdekoder gibt.

Ansonsten ist natürlich deine Antwort 2 drüber FAST richtig :-)

Bei genauerer Datenblatt Betrachtung fällt auf, dass der 4511 bei Input 
> 1001 automatisch die 7 Segmentanzeige ausschaltet. Und der 40147 
liefert bei allen Eingängen auf 0 am Ausgang 1111. Also braucht man 
nichts weiter verbinden. Der 4511 bringt auch 25 mA, super, also doch 
nur die 2 ICs ohne Kleinkram drumherum (Okay, ein Widerstandsarray für 
die 7 Segmentanzeige noch).

Autor: Stefan Mueller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ein Pic 16F627 sollte das mittels einem einfachen Programm ohne Probleme 
können. Der kann dann auch noch direkt die Segmente Treiben.

Du kannst auch ein Tiny2313 wenn du mehr Richtung Atmel tendierst.

Stefan

Autor: Uwe Wensauer (dk1kq)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstelle Dir eine Liste in der für jede Zahl die erforderlichen Segmente
gelistet sind.
Dann kann man diese Verknüpfen
Fertig

Oder mit boolscher Algebra -- großer Lerneffekt !

Gruß Uwe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.