mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Synthetisiereinstellungen der ISE im Klartext speicherbar?


Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende die ISE 8.1.3 und möchte mir die Synthetisiereinstellungen 
für ein Projekt als ASCII-File speichern, um dieses einfach mit den 
Einstellungen für ein anderes Projekt vergleichen zu können.

Für die Einstellungen in der ISE unter "Synthesize - XST" erhalte ich 
ein "*.xst"-File, in dem die Einstellungen im Klartext abgelegt sind.

Für die Einstellungen in der ISE unter "Implement Design" sowie 
"Generate Programming File" erhalte ich bei mir keine Ausgabedateien im 
Klartext.

Ist es möglich alle Synthetisiereinstellungen für ein Projekt in einer 
oder mehreren ASCII-Dateien ausgeben zu lassen?

Falls ja wie?

Ich freue mich auf eure Rückmeldungen :-)

Autor: Günter -.. (guenter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ab (ich glaube) 10.1 gibt es die Möglichkeit die Konfiguration in ein 
TCL-Skript zu speichern.

Die andere Vorgehensweise ist die Tools von ISE von der Kommandozeile 
aufzurufen. Dann ist es möglich die Konfiguration in Textdateien zu 
speichern. Ist halt am Anfang nur etwas mühselig die ganzen 
Einstellungen zusammen zu tragen. Im XST Handbuch wird auf jedem Fall 
beschrieben wie man ein Synthese-Skript erzeugt. -- War zumindest im 6.x 
order 7.x so. --

Auf der Dillon Engineering Seite gibt es ein Python-Skript in dem man 
die ganze Konfiguration eintragen kann. Dann wird daraus ein Makefile 
kreiert welches die einzelnen Tools aufruft.

http://www.dilloneng.com/documents/downloads/gen_ise_sh/

Es gab auch mal einen Link zu einer nur-Makefile Variante. Vielleicht 
taucht der bei einer Suche nach ISE und Makefile hier im Forum auf.

Gruß,

Günter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.