mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Zuviel oder Zuwenig?


Autor: WüBo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich hab im Februar ein Vorstellungsgespräch bei einem OEM.

Ich bin Dipl.-Ing (FH) Maschinenbau und habe ein Jahr fachliche
Berufspraxis. Ausserdem hab ich bei dem OEM 2 Jahre als "Externer"
gearbeitet und kenne mich daher in der Arbeitswelt dieser Firma aus, was
Softwaretools und Prozesse betrifft.

Die Frage ist...was kann ich als Jahresgehalt verlangen????

Ich hab mir gedacht so um die 60k€...

Was denkt Ihr?

...bin dankbar für jede seriöse Antwort.


Gruß

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es fehlt die Angabe der Region. Hamburg - Berlin - Frankfurt - München 
unterscheiden sich schon deutlich. 60k in Berlin, no way. In München 
schon eher.

Autor: Guru (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
würde sagen etwas zuviel

Autor: WüBo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh Entschuldigung...ist in Ingolstadt....

Grüße

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mehr als 10k€ auf keinen Fall.

Autor: WüBo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haha...sehr witzig....

Autor: peterguy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
35h / Woche, nehme ich an?

Denke 60k kannst du schon fordern, wahrscheinlich wirst du dann so auf 
ca. 55k heruntergehandelt.

Autor: WüBo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke auch dass es sich um 35h/Woche handelt...ich denke 56k€ 
sollten es aber schon sein...?!

Autor: Bert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Audi zahlt nicht schlecht ;-)

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grad jetzt?

Autor: WüBo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal auf die Audi-Homepage...die suchen noch massig Leute. Auch im 
Elektronikbereich....

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer weiß ob das nach der Krise noch aktuell ist. Dadurch wurden einige 
Projekte eingestellt.

Autor: WüBo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenn da zufällig jemand in der Personalabteilung, die die diese 
Stellenangebote auf der Homepage pflegt und diese sind tagesaktuell.

Grüße

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Audi hat im Moment einen Einstellungsstop!

Autor: WüBo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha....Quelle?

Autor: Bert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daimler ebenso und BMW.

Denke auch das dies bei AUDI der Fall sein wird.

Autor: WüBo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...und warum werd ich dann zum Vorstellungsgespräch eingeladen?

Die Entwicklungsprojekte laufen doch weiter...in der Produktion wird 
gespart an Personal, wie es halt geht...betriebsbedingte Kündigungen 
sind sowieso bis 2011 ausgeschlossen...

Ausserdem geht es Audi überraschend nicht mal so schlecht, trotz Finanz- 
bzw. Wirtschaftskrise...

Autor: Bert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da sie Einstellungsstop haben ist den Personalern langweilig.
Die laden sich zur Beschäftigung paar Bewerber ein, damit sie was zu tun 
haben.

Ganz simpel.

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
60k für 35h bei nur 2 Jahre BE halte ich persönlich für objektiv nicht 
unangemessen, aber angesuchts der realen Situation - gerade jetzt - kaum 
für durchsetzbar, besonders nicht, wenn ich mir die Gehaltsangaben 
ansehen, die hier im Forum bei "Gehalt 2008" publiziert wurden.

Für 40h ist es gfs drin, denke ich.

Autor: WüBo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...ich bin bereits von den 60k€ runter auf 56k€ und diese werde ich auch 
fordern...runterhandeln können sie ja trotzdem noch...aber das denke ich 
sollte schon drin sein. Ich werds auf jeden Fall versuchen....

@Bert:
Es ist ja nicht nur der Personaler anwesend sondern auch der Projekt- 
bzw. Abteilungsleiter, manchmal sogar beide. Deswegen denke ich nicht, 
dass die sich den Spass erlauben einfach mal für Bewerber, die ja 
sowieso nicht eingestellt werden, ihre Zeit zu opfern...ich kann mir das 
bei Gott nicht vorstellen...

In den Entwicklungsabteilungen werden nach wie vor Fachkräfte 
benötigt...Finanzkrise hin, Wirtschaftskrise her....

Autor: Auto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>In den Entwicklungsabteilungen werden nach wie vor Fachkräfte
>benötigt...Finanzkrise hin, Wirtschaftskrise her....
Wenn du was seltenes, begehrtes auf dem Kasten hast, dann ja. Perlen 
werden auch in brisanten Situationen abgegriffen, nicht dass einfach die 
Konkurrenz womöglich noch für 'n Appel und Ei diese abgreifen kann. Aber 
trotzdem herrscht momentan bei den Großen so gut wie überall 
Einstellungstopp, bei einigen absolut strikt, bei anderen weniger.
Gerade wegen der Wirtschaftskrise bekommen die 
Autoentwicklungsabteilungen aber wieder einiges zu tun. Denn die 
bisherigen klassischen, schweren und teuren Autos werden wohl über die 
nächsten 3 Jahre Ladenhüter bleiben, es sei denn, die Druckerpresse wird 
angeschmissen.
Braucht noch jemand einen Neuwagen? :)
http://www.guardian.co.uk/business/gallery/2009/ja...

Autor: Gast (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
deswegen bekommen die Abteilungen aber nicht schlagartig mehr zu tun - 
sondern sie entwickeln nur in eine andere Richtung.

Hier kannst du testen, was Du fordern kannst:
Ich habe noch ein bischen zu wenig, wie ich sehe!

Autor: Gast2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo ist denn diese Tabelle her??

Autor: Panzer H. (panzer1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieviele Datensätze wohl in solch einer Tabelle stecken mögen?? 8-)

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>In den Entwicklungsabteilungen werden nach wie vor Fachkräfte
>benötigt...Finanzkrise hin, Wirtschaftskrise her....

Ich arbeite bei einem OEM. Derzeit wird ein deutliches 
Kostensenkungsprogramm gefahren, auch in der Entwicklung. Projekte 
werden gestoppt, Einstellungen gibt es so gut wie gar nicht mehr.

Autor: l334 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich arbeite bei einem OEM. Derzeit wird ein deutliches
>Kostensenkungsprogramm gefahren, auch in der Entwicklung. Projekte
>werden gestoppt, Einstellungen gibt es so gut wie gar nicht mehr.
Was ja auch nicht verwundert. Die wissen wie in Zukunft der Hase laufen 
wird, nämlich aus die Maus. Da scheinen sich viele Intellektuelle noch 
immer auf der sicheren Seite zu fühlen, nach dem Motto hochgebildete 
Fachkräfte werden immer in Massen gebraucht. Hauptsächlich die 
Fertigungen seien vom Umsatzeinbruch betroffen. Da müssen sie mal zu den 
Big Players AMD, Intel, MS, Lenovo, nV usw. schauen, wer da alles so 
fliegt und wo eingespart wird. R&D ist mit davon massiv betroffen. 
Momentan ist man bestrebt, irgendwie rentabel zu produzieren, die 
Verluste in Grenzen zu halten und nicht bankrott zu gehen. Auch die Big 
Players kommen bei Verlusten schnell in Nöte, siehe GM ect..
Forschung und Entwicklung betreiben sind da die geringsten Nöte.

Autor: glax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Auch die Big Players kommen bei Verlusten schnell in Nöte, siehe
> GM ect.. Forschung und Entwicklung betreiben sind da die geringsten
> Nöte.
Ein schlechteres Beispiel hättest du dir aber auch nicht aussuchen
können, GM macht seit Jahren knapp 1 Milliarde Miese pro Jahr!
Toyota wäre ein gutes Beispiel, die entlassen nur nicht.

Es gibt aber Beispiele:
MS entlässt 5000 Leute, ist aber auch echt unglücklich einen Vista-
Nachfolger an zu kündigen, der niedrigere Hardware-Anforderungen als
Vista selbst haben wird. Da warten alle auf den Nachfolger.
Intel/AMD, naja Halbleitersparte eben, das war schon immer hart
umkämpft und von Auf-und-Ab geprägt.
Die Zulieferer kotzen immer, wenn die Autobauer husten. Ist ja auch
irgendwie selbst gewähltes Leid.
Die Autobauer selbst haben heute einen guten Grund Leute raus zu
werfen, das noch keiner so richtig angefangen ist eher überraschend.

Im übrigen will ich gar nicht behaupten, dass das nicht eine ziemlich
unglückliche Zeit ist, sich zu bewerben, speziell als frischgebackener
Absolvent. Aber die kleineren, wirtschaftlichen Mittelständler sind
meiner Meinung nach sowieso die bessere Wahl.
Geld ist nicht alles, aber ja, es beruhigt und man braucht es zum
Leben.

R&D => Research and development?
Wenn ja, scheiß Anglizismen.

Autor: WüBo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja...so kanns gehen...

Nach einer Einladung zu einem Vorstellungstermin bekam ich einen Anruf. 
In dem freundlichen Gespräch wurde mir offengelegt, dass der Termin 
abgesagt ist, weil diese Stelle "höchstwahrscheinlich" intern besetzt 
wird. Aber man wird sich nochmal bei mir melden, wenn dies auch 100%ig 
sicher ist...Toll nich?

Der Einstellungsstop bei AUDI ist anscheinend keine Mär...


Gruß

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Der Einstellungsstop bei AUDI ist anscheinend keine Mär...
Natürlich ist es keine Mär. Audi und BMW haben 100 % Einstellung 
regulären Einstellungsstopp. Bei Opel weiß ich es nicht. Entwickler 
konnten aber dort ohne Probleme ihre fetten Zeitkonten abbauen 
(entstanden bei dem Insignia-Marathon). Also da dürfte es auch mager 
aussehnen. Einzig bei Daimler kenne ich 2, die nach ihrer Diplomarbeit, 
die sie dort geschrieben haben, im November 2008 befristet eingestellt 
wurden. Die Autoindustrie ist tot, man sollte momentan auch keine 
Bewerbung dorthin verschwenden. Die Zulieferer kotzen auch ab, momentan 
sind mehrere kleine Regionen, wo diese Zulieferer die 
Arbeitsplatzzugpferde waren, massiv gebeutelt. Und ja, auch die 
Ingenieure sind dort von Kurzarbeit betroffen, nicht nur der einfache 
Facharbeiter.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.