mikrocontroller.net

Forum: Platinen SMD Löten


Autor: Kai M. Tegtmeier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachdem ich nun erfolgreich die Platinen für meine Chips hergestellt
habe, stehe ich vor dem Problem, wie ich sie auf die Platine bringen
soll. Ich muß einen SSOP28-Chip löten und habe nur einen Ersa Tip260
mit einer 0,5mm großen bleistiftspitzen Lötspitze. Ich wollte mir nach
möglichkeit eigentlich keine SMD-Lötstation zulegen müssen. Kann mir da
jemand einen Tip geben? eventuell Silberdraht als Lötkolbenverlängerung
um die Spitze wickeln?!?

Kai Markus Tegtmeier

Autor: Chaldäer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Kai,

Das mit dem Draht wird nur bedingt bis gar nicht funktionieren. Die
Spitze sollte dünn genug sein.
Probier aber mal folgendes:

Mit dem Kolben einen Tropfen über alle Kontakte ziehen.
Dann eine Entlötsaugpumpe in geeigneter Entfernung plazieren.
Die Kurzgeschlossenen Kontakte kurz erhitzen und dann saugen.
Es sollte noch genug Zinn unter den Kontakten bleiben für die
Verbindung, aber alle Kurzschlüssen beseitigen.

Erfordert ein wenig Übung und ein paar defekte SMDs (bei den ersten
Tests wirst Du wahrscheinlich ein paar Chips kochen)

Entlötsauglitze zieht (zumindest bei mir) zuviel Zinn von den
Kontakten.

Gruß,
Chaldäer

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Kai,

was Chaldäer gesagt hat, kann ich nur bestätigen. Das funktioniert
ziemlich gut. Wenn du dünnes Lötzinn benutzt, kannst du die Pins sogar
direkt verlöten. Du mußt nur aufpassen, daß du die Pads nicht zu lange
erhitzt, sonst faulen dir diese ab. Ist mir schon passiert, hab sie
dann mit der Entlötsaugpumpe faste mit aufgesaugt.

Gruß
Thorsten

Autor: Kai M. Tegtmeier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für Eure Antworten. Well - I'll try my very best. Mal
sehen, obs funktioniert. Habe mir extra dünnes Lötzinn besorgt. Bloß
wenn die Kolbenspitze schon so breit ist wie 2 Pins vom IC
(SSOP28-Gehäuse), dann gestaltet sich das mit dem einzeln verlöten doch
etwas schwierig ;-)

KMT

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.