mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Buch mit Formeln für Leitungsimpedanzberechnung


Autor: guom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche ein Buch in dem die Berechnung aller möglichen 
Leitungsimpedanzen mit Formeln beschrieben ist. Bisher habe ich leider 
immer nur Bücher gefunden, in denen 2 oder vielleicht 3 der Formeln 
beschrieben sind. Konkret suche ich Berechnung für:

-Microstrip
-embedded Microstrip
-Stripline (symetrisch und asymetrisch)
-dual Stripline

und für alle oben genannten noch jeweils für die differentiellen 
Leitungsimpedanzen. Wenn vielleicht auch noch eine ungefähre 
Herleitungen  beschrieben wäre, wäre es optimal.

Und jetzt bitte nicht aufs Internet verweisen, würde lieber ein Buch 
haben.
Kennt vielleicht jemand ein solches?

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Programme vielleicht?

rfsim99, dort Tools...

AppCAD geht auch.

Berechnen dir alles. Beide kostenlos und klein und effektiv.


Gruß -
Abdul

Autor: guom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

erst mal danke für den Beitrag.
Bei Programmen ist das Problem, dass die Formeln nicht dabei stehen und 
erst recht nicht begründet/ hergeleitet werden. Mir geht es auch mehr um 
das Hintergrundwissen als jetzt die Leitungsimpedanz für einen 
bestimmten Fall auszurechnen. Dennoch würde ich aber gerne ein Buch 
haben, in dem alle oben genannten Formeln beschrieben sind.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm. Ich bin mehr für die Praxis...

Aber geh einfach in die nächste Uni-Biblio und streife mal an der 
passenden Regalwand entlang. Du wirst dort sicherlich erschlagen werden 
von dicken Wälzern, in denen unpraktische Dinge x-mal kopiert wurden...


Gruß -
Abdul

Autor: KLaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eventuell findest du das gesuchte im Buch

Hohlleiter und Streifenleiter
Autor Walter Janssen
Hüthig Verlag  ISBN 3-7785-0422-3

Gruß Klaus

Autor: Dirk L. (thamare)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, wenn Du sowas suchst würde ich eher die einschlägigen HF-Journale 
(IEEE Transactions on Microwave and Theory; etc.) bemühen.
Und da eher die alten. ;)

Quellangaben sollten eigentlich in den Anleitungen der jeweiligen 
Programme, die oben erwähnt wurden, zu finden sein.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Standardwerk dazu ist 'Stripline Circuit Design' von Harlan Howe.
Alt, aber bewährt. Gibt es noch immer bei amazon.de zu kaufen und sollte 
in jeder besseren Uni-Bibliothek zu finden sein.

http://www.mtt.org/awards/millenniummedals/howe.htm

Autor: Matthias (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf der Homepage von Rogers ließ sich früher das hier angehängte 
Programm herunterladen, neuerdings ist nur noch eine Java-Version 
verfügbar.
Irgendwo im Programm sind Quellenangaben enthalten, woher die 
verwendeten Formeln stammen.

Autor: guom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

vielen Dank euch allen! Werde mal schaun ob ich die Bücher finde.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, hier nochmal die Quellen aufgeführt:

              REFERENCES FOR FORMULAS USED IN PROGRAM MWI
    Stripline Zo calculation is based on S. B. Cohn, IEEE Trans MTT, 
Mar 1955 & Jul 1954 with narrow line case from J. F. White, 
Semiconductor Control, Artech House, 1977, pp 521-2.  Single open end 
fringing length extension is from IPC 2.5.5.5 [3] based on 
H.M.Altschuler & A.A.Oliner, IRE Trans MTT-8, May 1960,p 328.

    Formulas for broadside stripline coupler are in S. B. Cohn, IRE 
trans. MTT, Vol MTT-8, Nov 1960, p 633-.

Formulas for edge coupled stripline are in S. B. Cohn, IRE Trans. MTT, 
Oct 1955, pp29-38, and with error in G. L. Matthaei, L. Young and E. M. 
T. Jones, Microwave Filters, Impedance- Matching Networks and Coupling 
Structures, 1980, pp 174 on.  Differential and common mode impedances 
are according to (7) in D. A. Smolyansky and S. D. Corey, 
Characterization of Differential Interconnects from Time Domain 
Reflectometry Measurements, Microwave Journal, March 2000, pp 68 on.

    Microstrip transmission line calculations are in Hammerstad & 
Jenson,
1980 IEEE MTT-S International Symposium Digest, May 1980, Washington, 
D.C.,
IEEE catalog # 80CH1545-3MTT.  Use the dispersion model of Kirschning 
and R. H. Jansen, Electronics Letters, 1982 March 18, Vol. 18, No. 6, pp 
272- 273, which was found better than that in H and J by S. Deibele and 
J. B. Beyer, IEEE Trans MTT, Vol. MTT-35, No. 5, 1987 May, pp 535-538. 
Single open end H. Jansen, Electronics Letters, 1982 March 18, Vol. 18, 
No. 6, pp 272- 273, which was found better than that in H and J by S. 
Deibele and J. B. Beyer, IEEE Trans MTT, Vol. MTT-35, No. 5, 1987 May, 
pp 535-538.  Single open end fringing length extension is from 
Hammerstad & Bekkadal,"A microstrip handbook", ELAB report, STF 44 
A74169, N7034, U/Trondheim-NTH, Norway, 1975 or eq. 5.6 in T. Edwards, 
2nd ed., Foundations for Microstrip Design, Wiley, 1992.

    Conductor insertion loss in dB per unit length, alpha-sub-c, is 
based on known copper conductivity and skin depth effect for ideally 
smooth surfaces to get a surface resistivity value Rs.  When the ratio 
of skin depth to conductor thickness increases at lower frequencies the 
estimate Rs is lower than actual.   The surface roughness, RMS, 
correction to Rs is borrowed from the microstrip H & J reference and its 
degree of accuracy is uncertain.
Rs,c=Rs*(1+2/pi*ArcTan(1.4*(RMS/(2.1*(1/F)^0.5))^2)) where F is in GHz.
    The offset stripline calculations are based on formulas in STRIPLINE
CIRCUIT DESIGN, Harlan Howe, Jr., Artech House, Inc, 1982 printing, pp 
36-41.
    The temperature rise, current and power limits are based on simple 
and
conservative formulas in Rogers product literature RT3.3.2 Temperature 
Rise
Estimations in RT/duroid Circuit Boards Carrying Direct or RF Current.
Thermal conductivity values per ASTM C518 were revised on 96Jan24 per 
list in SP9601 & internal TR5319.  Product data sheet updates are due.

    Simplified digital formulas for impedance for some design types 
are
included for comparison only but not recommended.  Published for digital
applications, they usually work adequately over a small parameter range.

*Digital Z0 for offset stripline*: H. W. Markstein, Impedances Dictate
Backplane Design, Electronic Packaging & Design, 93Dec, pp38-40.; 
Stripline
digital Z0 and digital Z0,differential edgewise from LVDS Owner's 
Manual,
2nd ed., p25, National Semiconductor, www.national.com/appinfo/lvds/, 
also
from IPC-2141A, 99Sep 1st working draft.

Microstrip digital Z0 from 99Sep
IPC-2141A, given as "Z0=87*ln(5.98*H/(0.8*W+T))/(Sqrt(E)+1.41)"

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die "Bibel" zum Thema ist der "Matthaei-Young-Jones von 1964" ISBN 
0890060991 , unverändert im Nachdruck von 1980/1985 noch zu kaufen, 1100 
Seiten stark, da gibts auch ein Kapitel zu Leitungen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.